4., 5. und 6. HERREN HUSUMER SV 2005/06
Der Spielbetrieb / Die Spielberichte Abschlusstabelle (Statistiken)

zuletzt aktualisiert am: Sonntag, 21.10.2018 23:18
04.08.2005 Je 16 Teams in den B-Klassen sh:z-Nordfriesland Sport
Der Fußball im Kreis Nordfriesland befindet sich weiter im Aufwind. Die Kreisliga startet mit 17 Teams in die neue Serie, die A-Klasse mit 15, und für die B-Klassen haben nach langer Zeit wieder jeweils 16 Mannschaften gemeldet.

Breklum (hwk) - Eine Hängepartie am Ende der vergangenen Saison und noch eine vor dem Start ins neue Spieljahr - Dirk Bölter ist derzeit um seinen Job nicht zu beneiden. Erst am Dienstag, zehn Tage vor dem Startschuss, konnte der Spielausschuss-Obmann des Kreisfußballverbandes Nordfriesland die endgültigen Spielpläne für die Kreisliga und die A-Klasse erstellen. Eingebrockt hatte ihm die Überstunden das Kreisgericht, dass einem Einspruch des SC Norddörfer gegen den Zwangsverbleib in der A-Klasse (wir berichteten gestern) stattgegeben hatte. So wird die Kreisliga in der neuen Serie mit den Insulanern und damit 17 Teams an den Start gehen, die A-Klasse dagegen nur mit 15.

„Die Serie wird ganz normal am 13. August beginnen“, hatte Bölter am Montag bereits vorsorglich bei der KFV-Arbeitstagung in Breklum den Vereinen mitgeteilt. „Aber da wir vier Spieltage mehr zu absolvieren haben, hängen wir im Dezember ein Wochenende dran und spielen im Februar drei Mal.“

Warum die Kreisliga aufgestockt wurde, hat einen einfachen Hintergrund. Nachdem der KFV-Vorstand den Norddörfern wegen nicht genügend gemeldeter Schiedsrichter den Kreisliga-Aufstieg verwehrt hatte, war der Tabellenzweite SV Schobüll zum Aufsteiger erklärt worden. Die Schobüller sollen nach Aussage des KFV-Vorsitzenden Hans-Jürgen Fröhlich jedoch nicht zum Leidtragenden werden und dürfen in der Kreisliga bleiben. „Glück gehabt“, meinte der KFV-Vorsitzende dazu.

Da der SC Norddörfer in die Kreisliga aufrückt, reduziert sich die A-Klasse auf 15 Teams. Einen Zuwachs verzeichneten dafür die B-Klassen, die mit jeweils 16 Mannschaften in die neue Saison gehen. „Der TSV Rantrum und Germania Breklum haben eine zweite Mannschaft gemeldet“, verkündete Bölter, „die Husumer SV sogar eine Sechste und der FC Langenhorn eine Dritte.“ Nicht mehr dabei ist der 1. FC Wittbek, der TSV Wiedingharde und TSV Emmelsbüll haben eine Spielgemeinschaft gebildet mit jetzt drei Teams.

Gute Nachrichten hatte auch Herbert Hansen vom Schiedsrichter-Ausschuss mitgebracht. Auf Kreisebene seien jetzt 132 Unparteiische aktive. Von 40 im Vorjahr ausgebildeten Schiedsrichtern seien noch 26 aktiv, beim Anwärterlehrgang 2005 in Niebüll seien noch einmal 26 neue hinzu gekommen. Ob sie bei der Stange müsse allerdings abgewartet werden, denn gerade Jung-Schiedsrichter würden schnell wieder aufgeben. Trotz der positiven Zahlen könnten jedoch nicht alle Spiele in der B-Klasse Süd mit Unparteiischen besetzt werden, teilte Hansen mit.

Jeder Menge zu tun hatte in der vergangenen Serie das Kreisgericht. Neben dem Einspruch des SC Norddörfer gab es 93 weitere Fälle zu verhandeln, wie Walter Wuttke berichtete. Darunter waren 19 Verfahren wegen Schiedsrichter-Beleidigung und sieben wegen Tätlichkeit. Deshalb appellierte Wuttke nachdrücklich an die Vereine, in der neuen Saison das Wort Fairplay auch zu beherzigen.

13.08.2005 Integration auf dem Fußballplatz: Das TSBW-Team geht ins Rennen sh:z-Nordfriesland Sport
Neu in der Kreisklasse B Süd: Am Dienstag bestreitet die neue 6. Herrenmannschaft der Husumer SV ihr erstes Punktspiel.

Husum (sh:z) - Wenn der Gardinger SV oder die SG Stapelholm künftig zu Punktspielen in der Kreisklasse B Süd unterwegs sind, treffen sie auf eine neue Mannschaft, die aus Jugendlichen vom Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerk (TSBW) Husum gebildet wird. Die Husumer Sportvereinigung hat das Team mit Beginn der neuen Saison als sechste Herrenmannschaft aufgenommen, die am Dienstag um 19 Uhr, auf dem TSBW-Fußballplatz (Theodor-Schäfer-Straße) zu ihrem ersten Spiel gegen die Husumer SV V antritt.

Die 19 jungen Spieler sind zum einen Auszubildende des TSBW, aber auch junge Aussiedler aus Kasachstan oder Weißrussland, die im Freizeit- und Sportbereich des Berufsbildungswerkes betreut werden. Mit dabei sind auch schwerhörige oder gehörlose Auszubildende des TSBW. Für die Gegner sicherlich zunächst ungewohnt - wie ist die Reaktion bei jemandem, der den Pfiff des Schiedsrichters nicht hören kann? Wie kann man nach einem Foul jemanden ansprechen, der vor allem in der deutschen Gebärdensprache kommuniziert? Für Rolf von Bartikowski, Vorsitzender der Husumer SV, ist klar, dass diese Situationen gemeinsam bestimmt gemeistert werden. „Wir wollten mit dieser ‚Multi-Kulti-Mannschaft’ neue Wege gehen und die Hemmschwelle für den Zugang zum Sportverein für Jugendliche herunter setzen“, so von Bartikowski. Die Husumer SV unterstütze die Integration von Migranten. Dritter Partner ist die Volkshochschule, die sich im Rahmen ihres Projektes OWI (Ost-West-Integration) engagiert.

.

05.10.2005 Fußbälle und T-Shirts vom LSV sh:z-Nordfriesland Sport
Anerkennung: Karsten Lübbe vom LSV (2. von li.), Rolf von Bartikowski (Vorsitzender Husumer SV, 3. von li.) und Jochen Dasecke (Volkshochschule (5. von li.) mit Spielern beider Mannschaften. Foto: Voss

Husum (sh:z) -  „Großer Bahnhof“ in der Kreisklasse Süd B: Das Fußballspiel Husumer SV VI gegen Husumer SV IV (2:0) zog viele Gäste an, darunter Rolf von Bartikowski (Vorsitzender der Husumer SV), Karsten Lübbe (Landessportverband) und Jochen Dasecke von der Volkshochschule. Die Husumer „Sechste“ besteht aus jungen Auszubildenden des Theodor-Schäfer-Bildungswerks (TSBW), zum Team gehören Aussiedler und gehörgeschädigte Sportler. Im Rahmen der „Interkulturellen Woche“ würdigte der LSV nun die in Husum gelsitete Integrationsarbeit - zur Anerkennung gab's drei Fußbälle und einen Satz T-Shirts für die Teams.

.

17.02.2006 Nachrichten: Altliga-Turnier des Rödemisser SV sh:z-Nordfriesland Sport

Rödemis (sh:z) -  25 Jahre Fußball-Altliga beim Rödemisser SV, das muss gefeiert werden - sportlich mit einem Hallenturnier, das heute um 19 Uhr in der Sporthalle beginnt. Im Modus jeder gegen jeden spielen zwei Teams des Gastgebers, TSV Garding, TSV Hattstedt, Husumer SV, TSV Rantrum, Rœdekro (DK), und TSV Viöl. Ein Spiel dauert zehn Minuten, es wird also bis gegen Mitternacht gekickt.

01.03.2006 Sport baut Brücken Holsteinischer Courier

Viele Sportvereine in Schleswig-Holstein wären ohne den Einsatz der Spätaussiedler um einiges ärmer. Eine ungewöhnliche Kooperation gibt es zwischen der Husumer Sportvereinigung und dem Husumer Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerk (TSBW). Der Kader der sechsten Männermannschaft der Husumer SV setzt sich zusammen aus 13 Gehörlosen und Gehörgeschädigten aus dem TSBW und acht Russlanddeutschen aus Husum und Umgebung. Spielertrainer ist der Russlanddeutsche Viktor Feller, Mitarbeiter im Freizeithaus des TSBW. Das Team nimmt am offiziellen Punktspielbetrieb im Bezirk teil. Saisonziel: ein einstelliger Tabellenplatz.

24.03.2006 Info-Abend der Husumer Altliga sh:z-Nordfriesland Sport

Husum (ree) - Zu einem Informationsabend lädt die Fußball-Altherren-Mannschaft der Husumer SV ein. Heute von 19.15 Uhr an soll im Vereinsheim über einen Neustart diskutiert werden. Willkommen sind alle Aktiven, die sich ein Bild machen wollen oder vorstellen können, am zukünftigen Spielbetrieb teilzunehmen.

Initiatoren sind Klaus-Dieter Holm (Telefon 0 48 41/8 12 31) und Hauke Hartmann (0 48 41/17 37).

 Spielplan 2005/06 - Kreisklasse B Nordfriesland
Bemerkung   Datum Heim Gast Ergebnis
1. ST 14.08.05 TSV Seeth-Drage II Husumer SV IV 5 : 1
  16.08.05 Husumer SV VI Husumer SV V 0 : 1
2. ST 20.08.05 Gardinger TSV Husumer SV VI 2 : 4
  21.08.05 Husumer SV VI Rödemisser SV III 0 : 4
  21.08.05 Husumer SV V TSV Nordstrand 03 3 : 2
3. ST 17.08.05 SG Stapelholm Husumer SV IV 4 : 2
  28.08.05 TSV Seeth-Drage II Husumer SV V 6 : 4
  28.08.05 Husumer SV VI TSV Hattstedt II 1 : 2
4. ST 04.09.05 Husumer SV IV TSV Hattstedt II 6 : 0
  04.09.05 Husumer SV V SG Stapelholm 1 : 3
5. ST 10.09.05 Gardinger TSV Husumer SV IV 7 : 0 (U)
  11.09.05 Husumer SV V IF Tönning II 5 : 0
  11.09.05 SV Schobüll II Husumer SV VI 2 : 1
6. ST 18.09.05 Husumer SV IV Husumer SV V 2 : 4
  18.09.05 Husumer SV VI TSV Rantrum III 3 : 0
7. ST 25.09.05 Husumer SV V Rödemisser SV III 0 : 2
  25.09.05 IF Tönning II Husumer SV IV 2 : 2
  23.05.06 TSV St. Peter-Ording Husumer SV VI 4 : 1
8. ST 01.10.05 TSV Rantrum II Husumer SV V 4 : 1
  02.10.05 Husumer SV VI Husumer SV IV 2 : 0
9. ST 09.10.05 Husumer SV IV TSV Nordstrand 03 1 : 3
  09.10.05 Husumer SV V SV Blau-Weiß Löwenstedt III 3 : 0
  09.10.05 IF Tönning II Husumer SV VI 2 : 0
10. ST 14.10.05 TSV Rantrum II Husumer SV IV 3 : 1
  16.10.05 TSV Seeth/Drage II Husumer SV VI 4 : 0
  16.10.05 Husumer SV V SV Schobüll II 2 : 2
11. ST 22.10.05 TSV Rantrum II Husumer SV VI 10 : 0
  22.10.05 Gardinger TSV Husumer SV V 1 : 0
  22.10.05 TSV St. Peter-Ording Husumer SV IV
Ballgeflüster: Für die Husumer SV war es kein besonders erfolgreicher Spieltag - jedenfalls nicht in der Kreisklasse Süd B. Alle drei Husumer Teams in dieser Klasse mussten am Sonnabend auswärts antreten, und alle drei Mannschaften traten ohne Punkte und ohne Tore die Heimreise an. Während die starke fünfte Mannschaft in Garding nur knapp mit 0:1 unterlag, wurde den anderen beiden ordentlich „eingeschenkt“. Die Vierte verlor in St.Peter-Ording mit 0:8, die Sechste wurde von Rantrum II sogar mit 0:10 auf die Heimfahrt geschickt. 0:19 Tore und Null Punkte - das kann nur besser werden. Wie es geht, machte die Dritte in der Kreisliga vor, die gegen Niebüll mit 2:1 gewann.
8 : 0
12. ST 30.10.05 Husumer SV VI SV Blau-Weiß Löwenstedt III 6 : 2
  17.04.06 Husumer SV IV TSV Rantrum III 4 : 2
  17.04.06 Husumer SV V TSV Hattstedt II 3 : 0
13. ST 05.11.05 TSV St. Peter-Ording Husumer SV V 4 : 0
  06.11.05 SV Schobüll II Husumer SV IV 1 : 2
  06.11.05 SG Stapelholm Husumer SV VI 6 : 4
14. ST 13.11.05 Husumer SV V TSV Rantrum III 1 : 5
  16.05.06 TSV Nordstrand 03 Husumer SV VI 0 : 2
15. ST 20.11.05 Husumer SV IV SV Blau-Weiß Löwenstedt III 2 : 2
  20.11.05 Rödemisser SV III Husumer SV VI 1 : 4
16. ST 27.11.05 Husumer SV IV TSV Rantrum II 0 : 1
  27.11.05 SV Schobüll II Husumer SV V 1 : 4
  27.11.05 Husumer SV VI TSV Seeth-Drage II 2 : 5
17. ST 13.04.06 Husumer SV V TSV Rantrum II 1 : 0
  25.04.06 Husumer SV VI Husumer SV IV 1 : 1
18. ST 11.12.05 SV Blau-Weiß Löwenstedt III Husumer SV IV 3 : 1
  26.02.06 Husumer SV VI Rödemisser SV III 0 : 1
19. ST 25.04.06 TSV Rantrum III Husumer SV V 1 : 1
  02.05.06 Husumer SV VI TSV Nordstrand 03 4 : 2
20. ST 19.04.06 Husumer SV VI SG Stapelholm 4 : 2
  02.05.06 Husumer SV IV SV Schobüll II 7 : 0
  16.05.06 Husumer SV V TSV St. Peter-Ording 2 : 3
21. ST 02.05.06 TSV Hattstedt II Husumer SV V 3 : 0
  09.05.06 SV Blau-Weiß Löwenstedt III Husumer SV VI 2 : 1
  16.05.06 TSV Rantrum III Husumer SV IV 1 : 0
22. ST 14.05.06 Husumer SV V Gardinger TSV 0 : 6
  14.05.06 Husumer SV IV TSV St. Peter-Ording 1 : 3
  14.05.06 Husumer SV VI TSV Rantrum II 4 : 6
23. ST 02.04.06 Husumer SV V Husumer SV VI 2 : 1
  02.04.06 Husumer SV IV TSV Seeth-Drage II 0 ; 10
24. ST 08.04.06 TSV Nordstrand 03 Husumer SV IV 5 : 0 (W)
  24.05.06 SV Blau-Weiß Löwenstedt III Husumer SV V 1 : 1
  06.06.06 Husumer SV VI IF Tönning II 4 : 2
25. ST 22.04.06 TSV Nordstrand 03 Husumer SV V 3 : 2
  23.04.06 Rödemisser SV III Husumer SV IV 1 : 3
  23.04.06 Husumer SV VI Gardinger TSV 1 : 0
26. ST 28.04.06 TSV Hattstedt II Husumer SV VI 2 : 2
  30.04.06 Husumer SV IV SG Stapelholm 2 : 1
  30.04.06 Husumer SV V TSV Seeth-Drage II 0 : 4
27. ST 07.05.06 TSV Hattstedt II Husumer SV IV 4 : 1
  31.05.06 SG Stapelholm Husumer SV
Nachrichten - Spielabbruch in der Kreisklasse B Süd: Husum (usc) - Am Mittwoch Abend muss es bei der Partie SG Stapelholm gegen die fünfte Mannschaft der Husumer SV in der Fußball-Kreisklasse B Süd hoch hergegangen sein. Beim Stand von 0:1 brach Schiedsrichter Hermann Huß die Partie ab. Zu diesem Zeitpunkt waren erst 38 Minuten gespielt, bis zu diesem Zeitpunkt hatte der Unparteiische jedoch bereits drei Mal die rote Karte gezeigt. "Dazu sage ich nichts, das ist ein schwebendes Verfahren", so Huß gestern gegenüber unserer Zeitung. Er hat den Vorgang weitergeleitet, eine Entscheidung über die Spielwertung steht noch aus.
0 : 2
28. ST 21.05.06 Husumer SV V Husumer SV IV 3 : 2
  21.05.06 TSV Rantrum III Husumer SV VI 2 : 1
29. ST 28.05.06 Husumer SV IV IF Tönning II 0 : 5 (W)
  28.05.06 Rödemisser SV III Husumer SV V 3 : 5
  28.05.06 Husumer SV VI TSV St. Peter-Ording 1 : 5
30. ST 31.05.06 Husumer SV VI SV Schobüll II 9 : 1
  03.06.06 IF Tönning II Husumer SV V 2 : 8
  03.06.06 Husumer SV IV Gardinger TSV 1 : 4

Abschlusstabelle Herren KreisLiga Nordfriesland 2003/04

Platz Mannschaft Spiele gewonnen unentschieden verloren Torverhältnis Tordifferenz Punkte Trend
1 TSV Rantrum II 28 24 2 2 128 : 38 90 74
2 TSV St. Peter-Ording 28 22 3 3 127 : 44 83 69
3 TSV Seeth-Drage II 28 22 1 5 109 : 41 68 67
4 Gardinger TSV 28 20 2 6 87 : 47 40 62
5 SG Stapelholm 28 15 3 10 92 : 63 29 48
6 SV Blau-Weiß Löwenstedt III 28 13 3 12 82 : 67 15 42
7 Husumer SV V 28 13 3 12 59 : 61 -2 42
8 Husumer SV VI 28 11 2 15 61 : 69 -8 35
9 TSV Hattstedt II 28 10 4 14 50 : 76 -26 34
10 TSV Rantrum III 28 10 2 16 52 : 87 -35 32
11 Rödemisser SV III 28 9 3 16 48 : 59 -11 30
12 TSV Nordstrand 03 28 8 1 19 71 : 101 -30 25
13 Husumer SV IV 28 6 3 19 42 : 89 -47 21
14 IF Tönning II 28 6 3 19 43 : 108 -65 21
15 SV Schobüll II 28 3 1 24 30 : 131 -101 10
 

 



 

 

 

 

zuletzt aktualisiert am: Sonntag, 21.10.2018 23:18

seit 25. Mai 2018
Besucherz?hler Gif