Tischtennissparte HUSUMER SV 2005/06
zuletzt aktualisiert am: Mittwoch, 11.07.2018 12:01
05.07.2005 Staffeln im Tischtennis sh:z-Nordfriesland Sport
14.09.2005 Talentschau der Jüngsten sh:z-Nordfriesland Sport
TT-Kreisrangliste der B/C-Schüler in Husum
Sieg der Kreisrangliste: (v. li) Tobias Babian, Pia Laura Rehling, Femke Thomsen und Matthy Petersen. Foto: Jebsen

Husum (je) - Beim Kreisranglisten-Turnier des jüngsten Tischtennis-Nachwuchses in Husum war die Beteiligung insgesamt nicht so hoch wie im Vorjahr. Dabei wurden aber eine Reihe neuer junger Talente gesichtet. In der Altersklasse B (bis 12 Jahre) siegten Femke Thomsen und Matthy Petersen (beide vom TSV Mildstedt). Die C-Klasse (bis 10 Jahre) wurde von Pia Laura Rehling (SZ Ohrstedt) und Tobias Babian (Germania Breklum) gewonnen. Ergebnisse: Schülerinnen B: 1. Femke Thomsen (TSV Mildstedt), 3:0 (9:1), 2. Sonja Otter (TTG Sylt-Ost) 1:2 (4:6), 3. Fenna-Zoe Hansen (Germania Breklum) 1:2 (3:6 d.V), 4. Sophie Otter (TTG Sylt-Ost) 1:2 (4:7 d.V.). Schüler B: 1. Matthy Petersen (TSV Mildstedt) 6:0 (18:0), 2. Claas Hein (TTG Sylt-Ost 5:1) (15:5), 3. Malte Busch (TTG Sylt-Ost) 3:3 (12:10), 4. Christian Kiehne (SZ Ohrstedt) 3:3 (10:12), 5. Simon Rosenthal (Husumer SV) 2:4 (9:14), 6. Christos Schwarz (Husumer SV) 2:4 (8:15), 7. Bjarne Hansen SZ Ohrstedt 0:6 (3:18). Schülerinnen C: 1. Pia Laura Rehling (SZ Ohrstedt) 5:0 (15:0), 2. Lone Wagner (TSV Mildstedt) 4:1 (12:3), 3. Natali Kuyawa (TSV Langenhorn) 3:2, (9:7), 4. Jane Asmussen 2:3 (6:10), 5. Bente Petersen 1:4 (4:12), (beide TSV Langenhorn), 6. Finja Leupelt (Germ. Breklum) 0:5 (1:12). Schüler C: 1. Tobias Babian (Germania Breklum) 4:0 (12:0), 2. Finn Asmussen 3:1 (9:4), 3. Luca Hansen 2:2 (7:8), 4. Nane Matthiesen 1:3 (3:7), 5. André Lorenzen 0:4 (3:12), (alle vom TSV Langenhorn).

02.11.2005 Favoritensiege und Überraschungs-Erfolge sh:z-Nordfriesland Sport
Tischtennis-Kreismeisterschaften der Jugend: Wirkus und Clausen gewinnen Einzel und Doppel
Meisterlich: Simon Clausen (SZ Ohrstedt), Vanessa Schümann (TSV Mildstedt) und David Wirkus (Husumer SV, v. li.). Es fehlt Hennig Büker. Foto: je

Langenhorn (je) - Jugendwartin Silke Reinhold war mit der Gesamtbeteiligung und den Leistungen bei den Tischtennis-Kreismeisterschaften der Jugend in der Lindholmer Friesenhalle sehr zufrieden, obwohl die Mädchen-Konkurrenz wegen mangelnder Meldungen ausfallen musste. Bei den Schülern holten sich Vanessa Schümann (TSV Mildstedt) und David Wirkus (Husumer SV) die Titel. Simon Clausen (SZ Ohrstedt) setzte sich bei den Jungen durch, Henning Büker (SV Frisia 03) bei den Junioren.

Bei den Schülerinnen gab es einige Überraschungen. Im Halbfinale warf Femke Thomsen (TSV Mildstedt) die Ranglisten-Erste und Titelverteidigerin Selina Bohnert mit 11:8, 9:11, 11:8, 7:11 und 11:3 aus dem Rennen. Vanessa Schümann (TSV Mildstedt) erreichte das Finale durch einen schwer erkämpften 12:10, 7:11. 16:14, 9:11, 11:7 Sieg gegen Sonja Otter (TTG Sylt-Ost). Das Endspiel entschied Vanessa Schümann mit 5:11, 11:8, 11:9, 10:12, 11:8 für sich.

Im Doppel holten sich Femke Thomsen/Tina Petersen (TSV Mildstedt) mit einem 11:9, 8:11, 11:7, 11:9 gegen Alina Marxen/Vanessa Schümann (TSV Mildstedt) den Titel.

David Wirkus (Husumer SV) wurde bei den Schülern seiner Favoritenrolle gerecht. Im Halbfinale setzte er sich gegen Mario Pöplau (SZ Ohrstedt) 12:10, 11:9 und 11:4 durch. Gerrit Meier-Ewert (Husumer SV) verlor gegen Matthy Petersen ((TSV Mildstedt) die ersten beiden Sätze 12:14 und 4:11, erkämpfte sich aber doch noch mit 11:9, 11:8 und 12:10 die Finalteilnahme. Hier scheiterte er 7:11, 6:11, 6:11 an David Wirkus. Im Doppel holten sich die Einzelfinalisten gegen Matthy Petersen/Malte Lorenzen (TSV Mildstedt) mit 11:3, 11:9, 1:11, 11:9 den Titel.

Auch bei den Jungen gab es einige unerwartete Ergebnisse. Malte Jess (TSV Mildstedt) musste bereits im ersten Spiel der Endrunde gegen Lutz Hansen (TTC Högel) in fünf Sätzen passen. Im Viertelfinale schaltete Matthias Sönksen (TSV Mildstedt) den klar favorisierten Behrend Hartwigsen (SV Frisia 03) 3:0 aus. Das Halbfinale rückte alles wieder ins Lot. Kim Harder (TSV Langenhorn) schlug Sönksen 3:11, 11:8, 11:8 und 11:9. Simon Clausen (SZ Ohrstedt) hatte mit Lutz Hansen zwar seine liebe Not, rettete sich aber mit 13:15, 11:6, 11:7, 7:11 und 11:4 ins Finale. Hier kam es zu einer hochklassigen Angriffs-Begegnung. Simon Clausen verlor den ersten Satz mit 9:11, holte sich aber die nächsten Durchgänge und die Meisterschaft mit 11:4, 11:7, 12:10.

Im Doppel hatten die beiden Einzelfinalisten mit Malte Jess/Matthias Sönksen (TSV Mildstedt) mehr Mühe als erwartet, am Ende reichte es aber - 11:6, 6:11, 8:11, 11:8 und 11:7.

18.11.2005 Jugend-Bezirksmeisterschaften in Keitum/Sylt sh:z-Nordfriesland Sport
16.12.2005 Nachrichten: TT-Nachwuchs früh gescheitert sh:z-Nordfriesland Sport

Husum (je) - Bei den Tischtennis-Landesmeisterschaften der Jugend in Kiel galt für die nordfriesischen Aktiven überwiegend der olympische Gedanke. Im Einzel kam nur Simon Clausen (SZ Ohrstedt) in die Endrunde. Meister wurden in der Schülerklasse Miriam Holm (TSV Tungendorf) und Stephan Schmidt (TuS Esingen), bei den Jugendlichen setzten sich Viktoria Lauenroth (Kaltenkirchener TS) und Niklas Weinhold (TSV Süderbrarup) durch. Im Schüler-Doppel gewannen David Wirkus/Gerrit Meier-Ewert (Husumer SV) gegen Egidi/Reher (Lübecker TS) 3:1 und erreichten das Achtelfinale, wo sie 1:3 an Schümann/Kaland (Russee/Esingen) scheiterten. Bei den Jungen schied Simon Clausen nach überstandenen Gruppenspielen gegen Felix Schneider (Eiche Kiel) mit 0:3 aus. Im Doppel siegten Clausen und Kim Harder (TSV Langenhorn) 3:0 gegen Nortmann/Rosenberg (SSC Hagen) durch, wurden aber im Achtelfinale von Duman/Haase (Eiche Kiel) beim 0:3 gestoppt.

28.12.2005 Nachrichten: Frisia-Nachwuchs gibt den Ton an sh:z-Nordfriesland Sport

Husum (je) - In den Tischtennis-Jugendklassen Nordfrieslands ist die Hinrunde abgeschlossen. Dominierender Verein ist der SV Frisia 03 Risum-Lindholm, der in drei der vier Klassen an der Spitze liegt: Kreisliga und 1. Kreisklasse der Jungen sowie Kreisliga der Schüler. In der 1. Kreisklasse der Schüler führt die TTG Sylt-Ost. In der Kreisliga der Jungen büßte der SV Frisia 03 beim 5:5 gegen das SZ Ohrstedt zwar einen Punkt ein, setzte sich in der entscheidenden Begegnung gegen die Husumer SV aber mit 6:3 durch. Im Kampf um den zweiten Tabellenplatz trennten sich die Husumer SV und der TTC Högel 5:5. Auf Grund des besseren Spielverhältnisses ist Husum Zweiter. In der 1. Kreisklasse der Jungen blieb der SV Frisia 03 II ohne Punktverlust. Mit einem 6:4 über den TSV Mildstedt wurde die Herbstmeisterschaft gesichert. In der Entscheidung um den Spitzenplatz in der Schüler-Kreisliga schlugen die Frisianer die Schülerinnen-Mannschaft des TSV Mildstedt 6:3. In der 1. Kreisklasse der Schüler trennten sich die TTG Sylt-Ost und der TSV Nordstrand 5:5. Sylt führt mit dem besseren Spielverhältnis.

07.02.2006 Ballgeflüster: schlafende Igel sh:z-Nordfriesland Sport

Husum (je) - In der Tischtennis-Kreisliga der Herren ist Helmut Igl vom TSV Garding eine feste Größe, er gehört zu den stärksten Spielern der Klasse. Im ersten Punktspiel der Rückrunde traten die Eiderstedter gegen die Husumer SV an. Dabei verlor Helmut Igl überraschend seine Einzel gegen Thorsten Erzmoneit und Udo Martin. Eine Zuschauerin daraufhin: „Der Igel ist wohl noch im Winterschlaf“. 

08.04.2006 SV Frisia 03 holt drei von vier Titeln sh:z-Nordfriesland Sport
Tischtennis: Punktrunde in den nordfriesischen Jugendklassen beendet

Husum (je) - Der letzte Ballwechsel ist absolviert in den Tischtennis-Jugendklassen des Kreises Nordfriesland. Drei Titel holte der SV Frisia 03, einmal war der TSV Nordstrand erfolgreich.

Frisia 03 war auch in der Rückrunde der Jungen-Kreisliga klar dominierend. Verfolger TTC Högel, wurde nach 3:2-Zwischenstand noch 6:2 geschlagen. Dabei holten Hartwigsen/Reinhardt, Behrend Hartwigsen (2), Andreas Reinhardt (2) und Lukas Wilms die Punkte zum Sieg. Für Högel hielten Dethlefsen/Kleinlosen und Linus Kleinlosen dagegen. Högel leistete sich noch ein Remis gegen das SZ Ohrstedt, hielt den Drittplatzierten Husumer SV aber mit 6:2 auf Distanz.

In der Kreisliga der Schüler verlor Herbstmeister SV Frisia 03 4:6 gegen die Schülerinnen-Mannschaft des TSV Mildstedt, sicherte sich aber den Titel auf Grund des besseren Spielverhältnisse. In der Begegnung punkteten für Mildstedt Femke Thomsen, Tina Petersen, Vanessa Schümann (2) und Alina Marxen (2). Für Frisia waren Klein/Ingwersen, Johannsen/Hansen, Oke Klein und Leif Ingwersen erfolgreich. Dritter wurde der TSV Fahretoft-Waygaard.

Der SV Frisia 03 setzte sich in der 1. Kreisklasse der Jungen ohne Punktverlust durch. Die entscheidende Partie um die Meisterschaft wurde mit 6:1 gegen den TSV Mildstedt gewonnen, nachdem man sich in der Hinrunde 6:4 durchgesetzt hatte. Mildstedt verteidigte den zweiten Platz mit einem 6:0 über RW Niebüll.

In der 2. Kreisklasse der Schüler holte sich der TSV Nordstrand den Titel. Im entscheidenden Spiel wurde die TTG Sylt-Ost nach dem Remis in der Hinrunde 6:0 geschlagen. Auf den dritten Rang kamen die Schülerinnen der TTG Sylt-Ost.

10.05.2006 Koldenbüttel und Frisia sind schon draußen sh:z-Nordfriesland Sport
Überraschungen im TT-Kreisgedächtnispokal

Husum (je) - Die Vorrunde und erste Hauptrunde im Tischtennis-Kreisgedächtnispokal ist gelaufen. Auf Grund der Punktvorgaben für Spieler aus unteren Mannschaften war für Spannung gesorgt. So blieben Überraschungen auch nicht aus.Beispiel: In der Vorrunde schlug der TSV Garding den TTV Koldenbüttel 5:2. Die Spieler des Bezirksligisten kamen mit den drei Punkten Rückstand pro Satz offenbar nicht zurecht. Den Gardinger Sieg stellten Helmut Igl (2), Hans-Werner Knutzen (2) und Hauke Boysen sicher.

Die Ergebnisse: TSV Garding - TTV Koldenbüttel 5:2, TSV Drelsdorf II - TTG Sylt-Ost II 5:2, TSV Oldenswort II - TSV Mildstedt III 2:5, TTV Koldenbüttel IV - SZ Arlewatt IV 5:1, TSV Pellworm - SZ Arlewatt III 4:5, SV Frisia 03 II - TSV Oldenswort 1:5, Husumer SV - TSV Nordstrand II 0:5, SV Frisia 03 - TSV Wiedingharde 5:1, TSV Haselund - TSV Nordstrand IV 3:5, TSV Mildstedt II - TTC Högel 5:2.

In der ersten Hauptrunde kam das SZ Arlewatt zu einem hart erkämpften 5:4 gegen den TTV Koldenbüttel III. Im spannendsten Einzel musste der Arlewatter Björn Lorenzen gegen Guido Sibbersen drei Matchbälle abwehren, ehe der Sieg perfekt war. Die Punkte für das Sportzentrum machten Lorenzen (3), Will (2) und Marwitz. Für Koldenbüttel punkteten Koltermann (2), Schulz und Sibbersen.

Die Husumer SV II gab sich der TTG Sylt-Ost nur 4:5 geschlagen. Bei den Insulanern ragte Julian Brunswieck mit drei Erfolgen heraus. Der TSV Nordstrand tat sich beim 5:3 gegen den TuS Tating schwer. Doch Germann (2) und Winkel (3) setzten sich letzten Endes gegen Tappendorf (2) und Stecher durch.

Der TSV Nordstrand II kam zu einem glatten 5:0 Sieg gegen die Bezirksligisten des SV Frisia 03, wobei G. Hansen (2), A. Hansen und A. Litteck (2) die Punkte gegen Behrens, Lützen und Stropp holten.

Die Ergebnisse: Husumer SV III - TSV Langenhorn 0:5, TTG Sylt-Ost III - TTV Koldenbüttel II 1:5, TSV Drelsdorf - SZ Ohrstedt 0:5, TSV Wiedingharde II - TTSG Schwabstedt/Old. 3:5, TSV Langenhorn II - TSV Mildstedt 2:5, TSV Nordstrand III - TSV Mildstedt IV 5:1, TTV Koldenbüttel III - SZ Arlewatt 4:5, Husumer SV II - TTG Sylt-Ost 4:5, TSV Nordstrand - TuS Tating 5:3, TSV Mildstedt V - SZ Arlewatt II 5:0, SV Enge-Sande - TTV Koldenbüttel V 5:0, TSV Drelsdorf II - TSV Garding 0:5, TSV Mildstedt III - TTV Koldenbüttel IV 2:5, TSV Oldenswort - SZ Arlewatt III 5:2, TSV Nordstrand II - SV Frisia 03 5:0, TSV Nordstrand IV - TSV Mildstedt II 1:5.
2. Hauptrunde: TTV Koldenbüttel II - TSV Langenhorn, TTSG Schwabstedt/Old. - SZ Ohrstedt, TSV Mildstedt - TSV Garding, TSV Nordstrand III - SZ Arlewatt, TTG Sylt-Ost - TTV Koldenbüttel IV, TSV Oldenswort - TSV Nordstrand, TSV Mildstedt V - TSV Nordstrand II, TSV Mildstedt II - SV Enge-Sande.

03.06.2006 Die Favoriten blieben ungefährdet sh:z-Nordfriesland Sport
Tischtennis: Kreisrangliste der Jugend in Wester-Ohrstedt
Die Sieger der Jugendklassen: Von links Simon Clausen, Selina Bohnert und David Wirkus. Foto: Jebsen

Ohrstedt (je) - Bei der TT-Kreisrangliste der Jugend in Wester-Ohrstedt gab es ausschließlich Favoritensiege. In der Schülerklasse siegten Selina Bohnert (Germania Breklum) und David Wirkus (Husumer SV). Bei den Jungen lag Simon Clausen (SZ Ohrstedt) vorn, und bei den Junioren setzte sich Julian Brunswieck (TTG Sylt-Ost) durch. Die Konkurrenzen der Mädchen und Juniorinnen mussten wegen mangelnder Beteiligung abgesagt werden.

Die größte Überraschung des Turniers lieferte Carsten Pauls vom TSV Oldenswort ab. Bei seiner ersten Teilnahme belegte er bei den Jungen Platz zwei. Genau wie Clausen blieb er bis zur letzten Runde ohne Niederlage, so dass in dieser Begegnung die Entscheidung fallen musste. Clausen hatte aufgrund des reiferen Angriffsspiels klar mit 11:6, 11:3 und 11:8 die Nase vorn.

Schülerinnen: 1. Selina Bohnert (Germania Breklum) 5:0 (15:0), 2. Vanessa Schümann (TSV Mildstedt) 4:1 (12:4), 3. Sonja Otter (TTG Sylt-Ost) 3:2 (10:7).
Schüler: 1. David Wirkus (Husumer SV) 7:0 (21:0), 2. Nick Harring (SZ Ohrstedt) 6:1 (18:3), 3. Claas Hein (TTG Sylt-Ost) 5:2 (15:10).
Jungen: 1. Simon Clausen (SZ Ohrstedt) 7:0 (21:1), 2. Carsten Pauls (TSV Oldenswort) 6:1 (18:9), 3. Lutz Hansen (TTC Högel) 4:3 (14:10).
Junioren: 1. Julian Brunswieck (TTG Sylt-Ost) 3:0 (9:2), 2. Tobias Carstensen (TTC Högel) 2:1 7:4), 3. Nils Johannsen (TSV Langenhorn) 1:2 (3:6).

09.06.2006 Knappe Entscheidungen bei der Bezirksrangliste sh:z-Nordfriesland Sport
Tischtennis: Drei nordfriesische Erfolge in Flensburg
Die Sieger der Jugendklassen: Von links Simon Clausen, Selina Bohnert und David Wirkus. Foto: Jebsen

Flensburg (je) - Bei der Tischtennis-Bezirksrangliste der Jugend in der Flensburger Fördehalle gingen drei erste Plätze nach Nordfriesland. Bei den Junioren lag Sven-Ove Hansen (TSV Mildstedt) vorn, bei den Schülerinnen setzte sich Selina Bohnert (Germania Breklum) durch und bei den Jungen hatte Kim Harder (TSV Langenhorn) die Nase vorn.

Sven-Ove Hansen (TSV Mildstedt) schlug im entscheidenden Spiel der Junioren Julian Brunswieck (TTG Sylt-Ost) 11:7, 11:9 und 11:9. In der vierten Runde unterlag er 11:7, 6:11, 9:11 und 7:11 gegen Jonas Bo Mansen (KFUM Flensburg). Julian Brunswieck hatte in der letzten Runde gegen Mansen beim 7:11, 11:8, 11:9 und 11:4 keine Probleme mit dem Flensburger. Hansen und Brunswieck kamen beide auf 9:1 Siege, der Mildstedter hatte aber das bessere Satzverhältnis und sicherte sich den Ranglistensieg.

Kim Harder (TSV Langenhorn) beherrschte bei den Jungen eindeutig die Szene. Er gewann alle acht Begegnungen und gab dabei nur ganze drei Sätze ab. Kim Clausen (SZ Ohrstedt) wurde mit 11:7, 11:7, 11:13 und 11:8 auf Platz zwei verwiesen. Clausen verlor überraschend gegen Carsten Pauls (TSV Oldenswort), wurde aber trotzdem Zweiter.

Bei den Schülerinnen gab es ebenfalls ein knappes Rennen. Als sich Selina Bohnert in der vierten Runde 11:7, 12:10 und 11:6 gegen Minicent Brown (TTC Ramsharde) durchsetzte, schien die Vorentscheidung gefallen zu sein. Doch dann verlor die Breklumerin 1:3 gegen Julia Grambow - Selina Bohnert und Minicent Brown waren mit 8:1 Siegen punkt- und satzgleich, so dass der direkte Vergleich zu Gunsten der Breklumerin entschied. Dritte wurde Femke Thomsen (TSV Mildstedt), die gegen die beiden Erstplatzierten verlor.

Ergebnisse:
Junioren: 1. Sven-Ove Hansen (TSV Mildstedt) 9:1 (28:4), 2. Julian Brunswieck (TTG Sylt-Ost) 9:1 (27:5), 3. Jonas Bo Mansen (KFUM Flensburg) 8:2 (27:11), 6. Tobias Carstensen (TTC Högel) 6:4 (21:17), 8. Nils Johannsen (TSV Langenhorn) 2:8 (10:26), 10. Torben Schulz (TTV Koldenbüttel) 1:9 (4:28).
Jungen: 1. Kim Harder (TSV Langenhorn) 8:0 (24:3), 2. Kim Clausen (SZ Ohrstedt) 6:2 (20:10) d.V., 3. Phillip Paul (TTC Ramsharde) 6:2 (20:10) d.V., 5. Carsten Pauls (TSV Oldenswort) 5:3 (17:12), 7. Lutz Hansen (TTC Högel) 2:6 (11:18), 9. Linus Kleinlosen (TTC Högel) 0:8 (3:24).
Mädchen: 1. Christine Hofstetter (TSV Süderbrarup) 7:0 (21:5), 2. Jasmin Buchholz (TSB Flensburg 5:2 (19:6), 3. Jasmin Neitzel (TTC Ramsharde) 5:2 (17:9).
Schüler A: 1. Dennis Krüger (TTC Ramsharde) 8:1 (26:12), 2. Arne Müller (TTC Ramsharde) 7:2 (24:8), 3. Palmas Brown (TTC Ramsharde) 7:2 (24:10), 6. David Wirkus (Husumer SV) 5:4 (19:15), 7. Nick Harring (SZ Ohrstedt) 3:6 (15:19), 9. Claas Hein (TTG Sylt-Ost) 1:8 (5:25), 10. Malte Lorenzen (TSV Mildstedt) 0:9 (4:27).
Schülerinnen A: 1. Selina Bohnert (Germania Breklum) 8:1 (25:6), 2. Minicent Brown (TTC Ramsharde) 8:1 (24:5), 3. Femke Thomsen (TSV Mildstedt) 7:2 (23:11), 4. Vanessa Schümann (TSV Mildstedt) 6:3 (23:13), 8. Anika Lorenzen (TSV Mildstedt) 2:7 (9:24), 9. Sonja Otter (TTG Sylt-Ost) 2:7 (7:24).

27.06.2006 Tischtennis: Staffeln für die neue Saison stehen fest sh:z-Nordfriesland Sport

Husum (je) - Jetzt steht es fest: Nach dem Meldeschluss am 10. Juni haben die Staffelleiter und Sportausschüsse die Staffeleinteilungen im Tischtennis für die Saison 2006/07 bekannt gegeben. Da einige Vereine ihre Mannschaften zurückzogen bzw. Aufstiegsrechte nicht wahr nahmen, ergaben sich noch Veränderungen.

Trotz des gewonnenen Relegationsspieles muss der TTV Koldenbüttel weiter in der 1. Bezirksliga spielen. Das SZ Arlewatt II darf dagegen in der 2. Bezirksliga bleiben, da der TuS Havetoft und der TSV Süderbrarup IV nicht mehr meldeten und der SC Norddörfer verzichtete.

Die neuen Staffelzusammensetzungen:

1. Bezirksliga: TSV Süderbrarup III (Absteiger), TTV Koldenbüttel, TSV Mildstedt, KFUM Flensburg, RW Schleswig, SZ Arlewatt, TSV Langenhorn II, SV Frisia 03, TTG Eggebek/Tarp, PSV Flensburg, TTG Sylt-Ost (Aufsteiger), TTG Jübek/Klappholz (Aufsteiger).

2. Bezirksliga: TSV Mildstedt II (Absteiger), KFUM Flensburg II (Absteiger), TTV Koldenbüttel II, SV Enge-Sande, TTSG Schwabstedt/Oldersbek, Doppeleiche Jagel, RW Schleswig II, TSV Drelsdorf, SZ Arlewatt II, TTC Högel (Aufsteiger), TTC Ramsharde III (Aufsteiger), SV Adelby (Aufsteiger).

Kreisliga Damen: TTG Sylt-Ost, TSV Goldebek, SV Frisia 03, Germania Breklum II, Germania Breklum III (neu).

Kreisliga Herren: SC Norddörfer, Husumer SV, TSV Nordstrand, TSV Garding, TSV RW Niebüll, SZ Ohrstedt, SZ Ohrstedt II, TSV Wiedingharde, TSV Mildstedt III, TTG Sylt/Ost, TSV Nordstrand II (Aufsteiger), SV Frisia 03 II (Aufsteiger).

1. Kreisklasse Herren: TTV Koldenbüttel III (zurückgezogen), TSV Haselund (Absteiger), TSV Drelsdorf II, TTC Högel II, TTSG Schwabstedt/Oldersbek II, TSV Stedesand, TTC Högel III, Husumer SV II, SV Enge-Sande II, SC Norddörfer II, TSV Mildstedt IV (Aufsteiger), TSV Nordstrand III (Aufsteiger).

2. Kreisklasse: TSV Garding II (Absteiger), TTC Högel IV (Absteiger), SZ Ohrstedt III (Absteiger), RW Niebüll II (Absteiger), TSV Ostenfeld, TSV Goldebek, TSV Wiedingharde II, TSV Oldenswort, TSV Stadum, SV Enge-Sande III, TTSG Schwabstedt/Oldersbek III, Husumer SV III, TSV Langenhorn III (Aufsteiger), TTV Koldenbüttel IV (Aufsteiger).

3. Kreisklasse: TTC Högel V (Absteiger), TSV Ladelund (Absteiger), SV Oldenswort II, TSV Pellworm, SV Enge-Sande IV, TuS Tating, TTSG Schwabstedt-Oldersbek IV, SZ Arlewatt III, Rödemisser SV, TSV Nordstrand IV, TSV Stedesand II (Aufsteiger), TTV Koldenbüttel V (Aufsteiger).

4. Kreisklasse Nord: TSV Goldebek II (Absteiger), TSV Ladelund II (Absteiger), TSV Fahretoft, TSV Wiedingharde III, SV Enge-Sande V, TSV Amrum, TSV Stedesand III (neu), TSV Süderlügum (neu).

4. Kreisklasse Süd: TTV Koldenbüttel VI, TSV Oldenswort III, TSV Ostenfeld II, TTC Högel VI, TSV Langenhorn IV, TSV Goldebek III, TSV Goldebek IV (neu) , TuS Tating II (neu), TSV Mildstedt V (neu).

01.07.2006 TT-Senioren: Garding Meister vor Husum sh:z-Nordfriesland Sport

Husum (je) - Bei der Mannschaftsmeisterschaft der Tischtennis-Senioren lagen am Ende mit dem TSV Garding, der Husumer SV und dem TSV Drelsdorf drei Teams punktgleich vorn. Garding und Husum hatten zudem das gleiche Spielverhältnis. Da der TSV Garding im Satzverhältnis um sieben Punkte besser da stand, sicherten sich die Eiderstedter die Meisterschaft.

TSV Drelsdorf – TSV Garding 2:8. Garding traf auf wenig Widerstand. Lediglich Klaus-Dieter Plath gefiel beim Gastgeber mit zwei Siegen.

Drelsdorf: Plath (2). – Garding: Igl/Boysen, Knutzen/Tönnies, Igl (2), Knutzen (2), Boysen, Tönnies.

Husumer SV – TSV Drelsdorf 6:8. Mit dieser Niederlage „vergeigten“ die Husumer die Meisterschaft, da man nicht in stärkster Aufstellung antreten konnte. Bei den Gästen überraschte Klaus-Dieter Plath mit drei Erfolgen, wobei er auch Udo Martin 3:1 schlagen konnte.

Husum: Martin/Pfalzgraf, Martin (2), Schall (2), Köppe. – Drelsdorf: Nähring/Nommensen, Nähring (2), Petersen, Plath (3), Nommensen.

TSV Garding – Husumer SV 6:8. Garding ging 3:2 in Führung, lag 4:7 zurück, schloss beim 6:7 noch einmal auf, musste sich aber geschlagen geben. Bei Husum ragte Udo Martin mit drei Siegen heraus, darunter ein 3:1 gegen Helmut Igl.

Garding: Igl/Boysen, Igl (2), Knutzen (2), Boysen. – Husum: Martin/Hansen-Hohenschurz, Martin (3), Erzmoneit, Hansen-Hohenschurz (2), Köppe.

 

 

 

zuletzt aktualisiert am: Mittwoch, 11.07.2018 12:01

seit 25. Mai 2018
Besucherz?hler Gif