A I-JUNIOREN SG HUSUM/RÖDEMIS 2007/08

zuletzt aktualisiert am: Donnerstag, 21.06.2018 14:23
24.08.2007 10. TSB-Sommer-Cup Flensburger Tageblatt
Fußballjugendturnier auf dem Eckener Sportplatz
Der Nachwuchs im Pokalfieber. Foto: sh:z

Flensburg (sbr) –Heute fällt der Startschuss zum 10. TSB-Sommer-Cup. Seit sechs Monaten plant und organisiert die gesamte Fußballjugendabteilung dieses Event. Nachwuchsteams in den Altersklassen U8 bis U13 (F-, E- und D-Junioren) werden an diesem Wochenende auf dem Eckener Sportplatz dem runden Leder hinterher jagen und ihre Sieger ausspielen. Den Organisatoren ist es gelungen, interessante Mannschaften aus Hamburg, Dänemark und Schleswig Holstein in die Fördestadt einzuladen. Darunter die Nachwuchsfußballer von Altona 93, Holstein Kiel, Victoria Hamburg, Husumer SV, Bov IF und Kilia Kiel. Mit gleich vier Mannschaften vertreten ist BW 96 Schenefeld aus Hamburg. Den Anfang machen am Sonnabend die F-Junioren von 9.30 bis 13.30 Uhr und die E-Junioren von 14.30 bis 18.30 Uhr. Den Abschluss bilden am Sonntag die D-Junioren von 10 bis 14:30 Uhr. Anschließend gegen 15 Uhr folgt ein Testspiel der Verbandsliga A-Junioren des TSB Flensburg gegen die SG Husum-Rödemis.

16.10.2007 Ballgeflüster:Auf der Suche nach einem Koordinator sh:z-Nordfriesland Sport

Auf der Suche nach einem Koordinator für die Fußball-Jugend ist die Husumer SV bzw. die SG Rödemis/Husum, in deren sieben A-, B- und C-Junioren-Teams 130 Spieler aktiv sind. Er soll sich um die Koordination und Organisation des Spielbetriebs der SG-Mannschaften kümmern, einen einheitlichen Trainingsplan für alle Mannschaften erstellen und die Umsetzung überprüfen, sowie Weiterbildungmaßnahmen für Trainer und Betreuer organisieren. Zudem soll der Koordinator die Trainer beim Sichten neuer Spieler unterstützen und Ansprechpartner für Spieler, Trainer, Eltern und Vorstände der beiden Vereine sein.

Wer Interesse an dieser Aufgabe hat, sollte sich mit Jan Deckmann in Verbindung setzen (Asmussenstr. 16, 25813 Husum, Telefon 0 48 41/83 85-0 oder 01 72-548 48 13, E-Mail DukeDeck@aol.com).

31.10.2007 SG Husum/Rödemis zieht in die zweite Runde ein sh:z-Nordfriesland Sport
Pokal auf Landesebene: Lecks B-Junioren gescheitert

Leck (sh:z) – Da war’s nur noch einer: Die Fußball-A-Junioren der SG Husum/Rödemis stehen in der zweiten Runde des Lotto-Pokals auf Landesebene, während die B-Junioren des MTV Leck im Landespokal zum Auftakt scheiterten.

Husum/Rödemis setzte sich 2:1 bei der SG Oldesloe im Kreis Stormarn durch. Christian Burkhardt brachte die Schützlinge von Trainer Gerd Wolter nach acht Minuten in Führung. Im zweiten Durchgang hatten die Nordfriesen die Partie im Griff, es dauerte aber bis zur 84. Minute, ehe Konstantinos Rizos einen Konter zum 2:0 abschloss. Es wurde noch einmal eng, als Oldesloe nur zwei Minuten später per Strafstoß verkürzte und die SG die letzten Minuten in Unterzahl überstehen musste. Der Gegner in der zweiten Runde steht noch nicht fest.Die SG hatte sich auf Kreisebene gegen Hattstedt (1:0), Frisia 03 (2:1) und den MTV Leck (3:0) durchgesetzt.

Die B-Junioren des MTV Leck (Bezirksliga-Zweiter) hielten gegen den Verbandsligisten SG Meldorf/Tensbüttel 80 Minuten lang mit (3:3 nach regulärer Spielzeit), erst in der Verlängerung schwanden die Kräfte und die Schützlinge von Coach Hans-Jörg Christiansen unterlagen noch 3:8. Lars Hansen (2) und Marc Sönksen trafen für den MTV, der sich zuvor gegen Seeth/Friedrichstadt (5:1), Frisia 03 (3:2) und im Endspiel nach 1:3-Rückstand noch 4:3 gegen die SG Husum/Rödemis durchgesetzt hatte.

01.11.2007 SG Husum/Rödemis zieht in die zweite Runde ein Stormarner Tageblatt
Für zwei Stormarner Vereine war in der ersten Runde des Schleswig-Holsteinischen Fußball-Pokals bereits Endstation. Sowohl die A-Jugend der SG Oldesloe (1:2 gegen Husum/Rödemis) als auch die B-Junioren des SSC Hagen Ahrensburg (0:5 gegen Tungendorf) zogen sich jedoch trotz der Niederlagen sehr achtbar aus der Affäre.

Kreis Stormarn (un/kab) –Während die B-Jugend des SSC Hagen Ahrensburg in der ersten Runde des Schleswig-Holsteinischen Pokalwettbewerbes daheim eine deutliche 0:5 (0:2)-Niederlage gegen den SV Tungendorf bezog, verlor die A-Jugend der SG Oldesloe daheim recht unglücklich 1:2 (0:1) gegen die SG Husum/Rödemis.

Im Wettbewerb vertreten sind noch die beiden Eichedeer A- und B-Jugendteams. Ihre Spiele beim TSV Pansdorf (A-Jugend) beziehungsweise bei Flensburg 08 (B-Jugend) werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

A-Jugend
SG Oldesloe – SG Husum/Rödemis 1:2 (0:1)

In diesem reinen Bezirksliga-Duell hatte der Gast aus Nordfriesland das bessere Ende für sich und entschied die Partie durch zwei gelungene Einzelaktionen in der 7. und 75. Minute. Die Gastgeber aus Oldesloe waren dagegen nur einmal erfolgreich. Fünf Minuten vor Spielende verwandelte Olcay Aykir einen Strafstoß für die SG zum 1:2-Endstand. Das Tor kam leider zu spät, um die Begegnung noch zu drehen. Die Platzherren waren in der Schlussphase zwar die eindeutig spielbestimmende Mannschaft, aber der Ball wollte trotz einiger guter Gelegenheiten einfach nicht ein zweites Mal ins gegnerische Tor. Sehr zum Ärger von Oldesloes Trainer Andreas Schewski. „Wenn es in die Verlängerung gegangen wäre, hätte wir den Platz sicherlich als Sieger verlassen“, mutmaßte er. Einen Vorwurf wollte er seinen Schützlingen dennoch nicht machen – im Gegenteil. „Mit der spielerischen Leistung meiner Mannschaft bin ich absolut zufrieden“, lobte Schewski. „Leider haben wir unsere Torchancen nicht genutzt.“

B-Jugend
SSC Hagen Ahrensburg – 
SV Tungendorf 0:5 (0:2)

Die Ahrensburger B-Jugend ging hoch motiviert in die Pokalpartie gegen den klassenhöheren Gast aus Neumünster. In der ersten Halbzeit hatte die Mannschaft von Trainer Andreas Goldau die größeren Spielanteile, ein Treffer wollte aber trotz einer Vielzahl an guten Gelegenheiten einfach nicht gelingen. Gleich zwei Mal hatte Daniel Scharf (18./19.) die Möglichkeit, ein Tor für seine Farben zu erzielen. Doch er scheiterte ebenso wie später seine Teamkollegen Lukas Kirschnick (35./36.) und Bojan Stäcker (42.). Die Gäste dagegen waren effizienter in ihrer Chancenauswertung und behielten am Ende mit 5:0 (2:0) die Oberhand. Obwohl der Sieg letztlich verdient war, fiel er doch um das eine oder andere Tor zu hoch aus. „Bis zum 0:3 waren wir gleichwertig“, sagte Goldau. Seiner Elf zollte er trotz der Niederlage gegen den Verbandsligisten ein großes Lob. „Ich bin sehr zufrieden damit, was die Jungs heute gezeigt haben.“ Am Ende habe leider nur die Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor sowie ein bisschen die körperliche Robustheit gefehlt. Für die kommenden Partien in der Kreisliga sieht Goldau seine Elf jedoch gut gerüstet. klaus unger

14.12.2007 Fußball-Fahrplan Landes-Pokal sh:z-Nordfriesland Sport

Pokal, Junioren: Als einziges Team aus Nordfriesland sind die A-Junioren der SG Husum/Rödemis noch im Wettbewerb um den Lotto-Cup vertreten. Das Team von Coach Gerd Wolter (Fünfter der Bezirksliga Nord) gastiert am Sonnabend (14 Uhr) bei der SG Trave 06 Segeberg, Spitzenreiter im Bezirk Süd.

20.12.2007 Jugendfußball SG Husum/Rödemis: Aus im Landespokal sh:z-Nordfriesland Sport

Bad Segeberg (sh:z) – Der Traum vom "Final Four" im Lotto-Cup auf Landesebene ist für die Fußball-A-Junioren der SG Husum/Rödemis beendet. In der zweiten Runde unterlag das Bezirksliga-Team von Trainer Gerd Wolter beim Tabellenführer der Bezirksliga Süd, SG Trave 06 Segeberg, mit 1:5 (1:1). Die Gäste, nach etlichen Spielausfällen weitgehend ohne Match-Praxis, mussten auf ungewohntem Kunstrasen antreten. "Mit der ersten Halbzeit bin ich zufrieden", so Wolter, dessen Team den frühen 0:1-Rückstand (4. Minute) ausglich: Sebastian Kiesbye traf auf Pass von Lutz Grochtemeier (18.). Bis zur 72. Minute war die Partie offen, dann sorgte ein Doppelschlag für die Entscheidung.

10.01.2008 25 Teams und ein Ziel: Finale in Hattstedt sh:z-Nordfriesland Sport
55 Fußball-Jugendteams aus dem Norden kämpfen von Sonnabend an um die Titel bei der Bezirks-Hallenpunktrunde für A-, B- und C-Junioren. Die Vorrunde findet in Leck, Flensburg und Schleswig statt, die Endrunden aller drei Altersklassen am ersten Februar-Wochenende in Hattstedt.
Peter Ingwersen (re./hier im Laufduell mit Tobias Wetzel von der SG Rödemis-Husum) holte 2007 mit den C-Junioren des TSV Hattstedt überraschend den Hallen-Titel. Foto: dwa

Leck (Ulrich Schröder) – 2007 war ein gutes Jahr für die Fußball-Jugendmannschaften aus dem Kreisgebiet – zumindest, was das Abschneiden bei der Hallen-Punktrunde auf Bezirksebene anbelangt. Die A-Junioren des MTV Leck triumphierten vor einem Jahr in der Sporthalle des Flensburger Fördegymnasiums ebenso wie die C-Junioren des TSV Hattstedt.

Nach der Strukturreform im schleswig-holsteinischen Fußball wird es die Bezirke nicht mehr geben – die am Wochenende beginnende Runde 2008 ist also die letzte ihrer Art. Auf dem Feld wird’s dann nur noch Teams auf Verbands- und auf Kreisebene geben, welche Auswirkungen das auf die Hallenrunde hat, steht noch in den Sternen.

Die Mannschaften aus Nordfriesland sind stark vertreten: Sie stellen 25 von 55 Teams, bei den B-Junioren sind die jungen Nordfriesen mit neun von 18 Mannschaften sogar überproportional stark vertreten. Bei den A-Junioren sind es sieben von 15, bei den C-Junioren – hier ist die Gesamtbeteiligung mit 22 Mannschaften am höchsten – sind es neun Teams.

In allen Altersklassen vertreten ist die Spielgemeinschaft Husumer SV/Rödemisser SV, der TSV Hattstedt, der MTV Leck und der TSV Rotweiß Niebüll(bei den B-Junioren) in Spielgemeinschaft mit dem SV Frisia 03). Zwei Mal vertreten ist die Spielgemeinschaft SV Blau-Weiß Löwenstedt/TSV Goldebek. Die Spielgemeinschaft Tönninger SV/IF Tönning geht mit den A-Junioren an den Start, die Spielgemeinschaft TSV Garding/TSV Oldenswort mit den B-Junioren.

Meister 2007: die A-Junioren des MTV Leck. Foto: sh:z

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Allein acht der 26 nordfriesischen Teams stellt die SG Husum/Rödemis bzw. Rödemis/Husum: Bei den A-Junioren sind es zwei, bei B- und C-Junioren jeweils sogar drei Mannschaften.

Die Vorrunden-Partien finden überwiegend am Wochenende statt, am 26. Januar spielen zwei „Nachzügler-Gruppen“ in Flensburg. Vorrunden-Spielorte sind die Nordfrieslandhalle in Leck (am Sonnabend), die Sporthalle des Flensburger Fördegymnasiums (ebenfalls Sonnabend) und die Halle der Dannewerkschule in Schleswig (am Sonntag). Die Finalrunde findet dann am Wochenende 2. und 3. Februar in der Sporthalle Hattstedt statt.

16.01.2008 Leck mit allen drei Teams im Finale sh:z-Nordfriesland Sport
Bezirks-Hallenrunde: Neun nordfriesische Mannschaften sind qualifiziert
Rassiger Zweikampf: Szene aus dem C-Junioren-Duell TSV Hattstedt II (schwarze Trikots). Leck gewann 4:0 und erreichte das Finale. (dew)
Nur den Ball im Blick: Duell im Spiel Team Sylt I (blaue Trikots) gegen den TSV RW Niebüll. Niebüll gewann 1:0, schaffte aber ebenso wie die Insulaner nicht die Qualifikation für die Endrunde. Foto: Wrege

Leck (sh:z) – Bislang haben sich neun Teams aus dem KFV Nordfriesland für die Endrunde der Hallen-Punktrunde der Fußball-Junioren auf Bezirksebene qualifiziert. Je drei A-, B- und C-Juniorenmannschaften aus dem Kreisgebiet starten nun am ersten Februar-Wochenende in Hattstedt.

Der MTV Leck kam mit allen drei Mannschaften durch, je zwei Teams stellen die SG Rödemis/Husum und der TSV Hattstedt. Je einmal vertreten sind die SG Löwenstedt/Goldebek und die SG Tönning, deren A-Junioren-Teams den Gruppensieg holten.

Besonders eindrucksvoll marschierten die C-Jugendlichen der SG Rödemis/Husum I und des TSV Hattstedt I durch die Vorrunde – sie gewannen alle Spiele klar und erzielten 16 bzw. 18 Tore. Sie wurden allerdings von der A-Jugend aus Löwenstedt und Goldebek übertroffen, die in ihrer Vorrundengruppe 20 Mal trafen. Unter anderem feierte die SG ein 12:0 (!) gegen Niebüll. Zwei Vorrundengruppen stehen noch aus, gespielt wird bei A- und B-Junioren am Sonnabend, 26. Januar, in Flensburg. Dann können die A-Junioren der SG Husum-Rödemis I und die B-Junioren der SG Frisia 03/Niebüll nachziehen.

18.01.2008 A-Junioren-Turnier sh:z-Nordfriesland Sport

Lindholm (dew) –Der SV Frisia 03 Risum-Lindholm veranstaltet am Sonnabend ein Hallenfußballturnier für A-Junioren-Verbands- und Bezirksliga-Teams. Die erste Partie wird um 14 Uhr angepfiffen, die Finalrunde beginnt gegen 18.30 Uhr. Frisia 03, das mit zwei Teams antritt, erwartet aus der Verbandsliga den Heider SV, Büdelsdorfer TSV, Schleswig 06 und den FC Angeln 02 und aus der Bezirksliga den TSV Altenholz, die SG Husum-Rödemis und den MTV Leck. 

06.02.2008 Alle drei Titel nach Nordfriesland sh:z-Nordfriesland Sport
Die A-Junioren der SG Löwenstedt/Goldebek, die B-Junioren des MTV Leck und die C-Junioren des TSV Hattstedt sicherten sich beim Finale der Hallen-Punktrunde im Bezirk die Titel.
Dynamisch: Sven Nielsen (Löwenstedt/Goldebek, li.) im Spiel gegen Satrup. (jv)
Meister: Die A-Junioren der SG Löwenstedt/Goldebek. Foto: sh:z
Meister: Die B-Junioren des MTV Leck. Foto: sh:z

Hattstedt (usc) – Es war eine gelungene Abschiedsveranstaltung. Zum letzten Mal wurde die Hallen-Punktrunde der Fußball-Junioren im Bezirk II ausgespielt, nach der Strukturreform wird es diese Veranstaltung nicht mehr geben. Schade eigentlich – das werden sich zumindest die A-Junioren der SG Löwenstedt/Goldebek, die B-Junioren des MTV Leck und die C-Junioren des TSV Hattstedt denken, die sich in der Hattstedter Sporthalle die letzten Bezirkstitel sicherten.

„Da geht was“, dachte sich Trainer Sven Jensen, als seine A-Junioren von der SG Löwenstedt/Goldebek kurz vor dem Ende der Partie gegen den Mitfavoriten SG Satrup/Großsolt das Siegtor zum 3:2 erzielten.

Es ging in der Tat was. Die SG erreichte gegen den späteren Zweiten, den MTV Leck ein 2:2, gewann ansonsten alle Spiele. Leck büßte alle Chancen durch ein 1:7 gegen Schafflund ein. „Meine Mannschaft hat sich durch nichts aus der Ruhe bringen lassen“, lobte Jensen. Stürmer Sven Nielsen erzielte acht der 18 Treffer beim Meister.

Ein echtes Finale gab es bei den B-Junioren. Die SG Frisia 03/Niebüll und der MTV Leck hatten zuvor alle Spiele für sich entschieden.

Frisia ging zwar 1:0 in Führung, doch Leck drehte die Partie, gewann noch 4:1 und nahm die Trophäe in Empfang. Das Team von Coach Hans-Jörg Christiansen, das mit Jan Matthiesen einen herausragenden Torwart verfügte, hatte bereits in der Vorrunde überzeugt.

Im Vorjahr holten die C-Junioren des TSV Hattstedt mit dem jüngeren Jahrgang überraschend den Titel – diesmal kam der Erfolg nicht ganz unerwartet.

Im stark besetzten Feld (fünf von acht Endrunden-Teilnehmern spielen in der Verbandsliga) demonstrierte das Team der Trainer „Kuddel“ Nagel und Jörg Sievers Nervenstärke, ließ dich von 0:1-Rückständen gegen Flensburg 08 und die SG Rödemis/Husum nicht aus der Ruhe bringen. Keeper Nico Schulze gab nach langer Vereltzungspause sein Debüt und war ein sicherer Rückhalt.

Meister: Die C-Junioren des TSV Hattstedt setzten sich im Finale gegen Flensburg 08 durch. Foto: sh:z


 

 

 

 

 

6. Februar 2008 · sh:z-Nordfriesland Sport

 

 Spielplan 2007/08 - Bezirksliga
Bemerkung   Datum Heim Gast Ergebnis
KP-VF 29.08.07 TSV Hattstedt 1 SG Husum/Rödemis 0:1
1. ST 01.09.07 TSV Rot-Weiß Niebüll SG Husum/Rödemis 1:15
KP-HF 05.09.07 SG Husum/Rödemis SV Frisia 03 Risum-Lindholm 2:1
2. ST 08.09.07 SG Husum/Rödemis SG Tönning 5:0
3. ST 14.09.07 SG Kropp/Rheide/Stapelholm SG Husum/Rödemis 5:3
KP-F 19.09.07 MTV Leck SG Husum/Rödemis 0:3
4. ST 22.09.07 SG Husum/Rödemis DGF Flensborg 4:1
5. ST 29.09.07 FSG Mittelangeln SG Husum/Rödemis 1:6
9. ST 04.11.07 SV Germania Breklum SG Husum/Rödemis 0:4
11. ST 17.11.07 IF Stjernen Flensborg SG Husum/Rödemis 3:2
12. ST 24.11.07 SG Husum/Rödemis SG Löwenstedt/Goldebek 3:2
15. ST 01.03.08 SG Husum/Rödemis SG Kropp/Rheide/Stapelholm 4:5
17. ST 15.03.08 SG Husum/Rödemis FSG Mittelangeln 5:1
14. ST 06.04.08 SG Husum/Rödemis TSV Rot-Weiß Niebüll 13:0
18. ST 13.04.08 SG Satrup-Großsolt SG Husum/Rödemis 2:3
16. ST 17.04.08 DGF Flensborg SG Husum/Rödemis 0:1
19. ST 19.04.08 SG Husum/Rödemis SV Germania Breklum 2:0
20. ST 27.04.08 MTV Leck SG Husum/Rödemis 2:2
6. ST 30.04.08 SG Husum/Rödemis SG Satrup-Großsolt 4:1
21. ST 03.05.08 SG Husum/Rödemis IF Stjernen Flensborg 5:0
13. ST 08.05.08 SG Böklund/Tolk SG Husum/Rödemis 1:3
7. ST 10.05.08 FSG im Amt Schafflund SG Husum/Rödemis 1:8
8. ST 14.05.08 TSV Friedrichsberg-Busdorf SG Husum/Rödemis 2:1
22. ST 18.05.08 SG Löwenstedt/Goldebek SG Husum/Rödemis 8:3
10. ST 21.05.08 SG Husum/Rödemis MTV Leck 1:1
23. ST 25.05.08 SG Husum/Rödemis SG Böklund/Tolk 5:1
24. ST 29.05.08 SG Husum/Rödemis FSG im Amt Schafflund 2:4
25. ST 08.06.08 SG Tönning SG Husum/Rödemis 2:4
26. ST 14.06.08 SG Husum/Rödemis TSV Friedrichsberg-Busdorf 9:1
 

 

zuletzt aktualisiert am: Donnerstag, 21.06.2018 14:23

seit 25. Mai 2018
Besucherz?hler Gif