D III-JUGEND HUSUMER SV 2007/08
Die Mannschaft   Der Spielbetrieb / Die Spielberichte

zuletzt aktualisiert am: Montag, 27.11.2017 22:43

Die D III der Husumer SV beim Training im Friesenstadion im Mai 2008

hinten (von links nach rechts): Kerem G. · Lukas Fischer · Daniyal Ahmad · Malte Sauerbrei · Trainer Jan Tetens · Maximilian Cardoso · Hendrik Flatterich · Patrick Hansen
vorne (von links nach rechts): Aras Sindi · Marvin Thomsen · Arved Hansen · Jordan Klimm · Dennis Hasan · Tim Yannick Hacker (liegend) · Julian Reimers · Michael Noack (ganz vorn) · Rameez Ahmad
Es fehlen: Dennis Remmer · Ben Cringle

direkt per Telefon: 04841/81025

oder über den Husumer SV

Telefon: 04841/73480

SPIELPLAN Kreisklasse A
  Spielkennung Datum Heim Gast Tore
040618 001 16.09.07 Husumer SV III Tönninger SV II 0 : 2
040618 009 30.09.07 Husumer SV III 1. FC Wittbek I 0 : 13
040618 015 07.10.07 TSV St. Peter-Ording I Husumer SV III 7 : 0
040618 017 04.11.07 Husumer SV III TSV Nordstrand I 2 : 4
040618 025 18.11.07 Husumer SV III TSV Pellworm I 1 : 10
040618 022 24.11.07 SG Löwenstedt/Goldebek III Husumer SV III 4 : 3
040618 035 13.04.08 Husumer SV III TSV St. Peter-Ording I 0 : 3 (0:1)
Am 13.04. stand das erste Rückrundenspiel an. Dementsprechend motiviert gingen beide Mannschaften ins Spiel. Es entwickelte sich ein Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten, wobei Husum ein leichter Feldvorteil zuzusprechen war. Zum Ende der ersten Halbzeit zeigte sich bei Husum jedoch ein Konzentrationsverlust, sodass St. Peter nicht unverdient in Führung ging.

In der zweiten Hälfte versuchte Husum noch mal alles, wobei sie aber an der desolaten Chancenverwertung sowie an der reiferen Spielweise von St. Peter scheiterten. St. Peter nutzte seine Chancen und siegte mit 3:0.

 
Jan Tetens
040618 037 20.04.08 TSV Nordstrand I Husumer SV III 6 : 2 (3:2)
Die D 3 trat am 20.04.08 auf Nordstrand an.

Sofort nach Anpfiff übernahmen wir die Initiative. Mit Erfolg, in der 4. Minute gingen wir das erste Mal in dieser Saison durch Daniyal Ahmad in Führung.

Danach wurden jedoch einige hochkarätige Chancen ausgelassen. Haarsträubendes Abwehrverhalten ließen die Nordstrander nicht ungestraft. In der 13. und 23. Minute schossen sie eine 2:1 Führung heraus. In der 26. Minute gelang uns durch Aras Sindi der Ausgleich. Kurz darauf schlug Nordstrand zurück. 3:2 zur Halbzeit.

In der zweiten Hälfte setzte sich das fahrlässige Abwehrverhalten bei uns fort. In der Offensive wurde eine Chance nach der anderen vergeben, sodass Nordstrand das Spiel mit 6:2 gewinnen konnte.

Beste Spieler: Daniyal Ahmad
Dennis Hasan
Fazit: An diesem Spieltag hätten wir die ersten Punkte einfahren müssen.
 
Jan Tetens
040618 042 25.04.08 Husumer SV III SG Löwenstedt/Goldebek III 2 : 2 (0:0)
Freitag, 25.04.08, 18:00 Uhr gegen Löwenstedt/Goldebek 3, ein denkwürdiger Tag.

Da bei einigen Spielern die Einstellung im Training und im Umgang untereinander zu wünschen übrig ließ, musste ich einige personelle Veränderungen für das Spiel vornehmen. Daher hatte ich eigentlich keine große Hoffnung auf ein gutes Ergebnis. Die gesamte Mannschaft die dann auf dem Platz stand überraschte mich und die Zuschauer dann jedoch.

Von der ersten Minute an bestimmte sie das Geschehen auf dem Platz. Mit Spielwitz in der Offensive, konsequenter und konzentrierter Abwehrarbeit gelang eine überzeugende erste Halbzeit. Trotz vieler Chancen stand es zur Halbzeitpause jedoch nur 0:0.

Mit Beginn der 2. Halbzeit wurde das Spiel offener, da das Abwehrverhalten der ganzen Mannschaft um einiges nachließ. Nach vorne jedoch lief es rund.

Folgerichtig erzielte Dennis Hasan die verdiente 1:0 Führung. Mitte der 2.

Halbzeit nutzte Löwenstedt/Goldebek jedoch die sich vermehrt ergebenden Chancen und schien den bisherigen Spielverlauf auf den Kopf zu stellen; 1:1 und 1:2, plötzlich führten die Gäste.

Wir gaben jedoch nicht auf, und kurz vor dem Ende der Partie konnte Dennis Hasan, nachdem Daniyal Ahmad die komplette Abwehr der Gäste schwindelig gespielt hatte, den Ausgleich erzielen.

Eigentlich zu wenig für die gezeigte Leistung.

Beste Spieler: Daniyal Ahmad
Dennis Hasan
Hendrik Flatterich
Besonderes Vorkommnis: Beim Warmmachen verletzte sich Tim Yannik Hacker bei einem Zusammenprall mit Maximillian Cardoso und musste mit einer Platzwunde an der Augenbraue ins Krankenhaus. Nach der Behandlung erteilte die Ärztin ihm, unter Protest, für 6 Tage ein Sportverbot.
 
Jan Tetens
040618 045 04.05.08 TSV Pellworm I Husumer SV III 19 : 0 (11:0)

Am 04.05.08 traten wir auf Pellworm an.

Das Spiel ohne Kommentar.

Zur Halbzeit 11:0 , am Ende 19:0 für Pellworm.

Das Ergebnis fast noch zu niedrig.

Besonderes Vorkommnis: Zwei Spieler kamen zu spät zur Fähre und mussten leider zurückbleiben.
 
Jan Tetens
040618 049 18.05.08 Tönninger SV II Husumer SV III 5 : 2 (1:5)

Am 18.05.08 stand das Auswärtsspiel beim TSV Tönning an.

Hochmotiviert gingen wir das Spiel an. Die von unserem druckvollen Spiel sichtlich überraschten Tönninger kamen in der ersten Halbzeit nicht ins Spiel. Mit schnellen Angriffen konnten wir die Tönninger ein ums andere Mal in höchste Not bringen. Das 1:0 durch Daniyal Ahmad und das 2:0 durch Malte Sauerbrei (Kopfballtor) waren die Folge. Mit einem Distanzschuss scheiterte Hendrik Flatterich nur an der Torlatte. Leider kamen die Tönninger durch einen Blackout der halben Mannschaft kurz vor der Halbzeitpause zum Anschlusstreffer.

Wie verwandelt kamen beide Mannschaften aus der Pause. Vor allem die Nr. 2 der Tönninger war von uns nicht mehr zu stoppen. Nach vorne konnten wir bis zur Mitte der 2. Halbzeit keinen konstruktiven Angriff mehr zustande bringen.

Hinten ging es drunter und drüber. Schnell gingen die Tönninger mit 4:2 in Führung. Zum Ende der Partie konnten wir zwar noch einige Chancen herausspielen, diese wurden jedoch kläglich vergeben. Endstand 5:2 für Tönning.

Besonderes Vorkommnis: Erstes Kopfballtor der Saison.
 
Jan Tetens
040618 029 01.06.08 1. FC Wittbek I Husumer SV III 10 : 2 (6:0)
   

Mit nur 7 Spielern reisten wir zum letzten Spiel nach Wittbek.

Nach nur einer Minute lagen wir bereits mit 1.0 hinten. Durch desolates Abwehrverhalten konnten die Wittbeker Spieler unbehelligt durch unsere Reihen laufen und eine 6:0-Pausenführung herausschießen. Allein unser Angriffsspiel konnte in der ersten Halbzeit zeitweise gefallen. Leider konnten einige sehr gute Torchancen nicht verwertet werden.

Die 2. Hälfte gingen wir wesentlich konsequenter an und kamen ein ums andere Mal vor das gegnerische Tor. Jedoch nur Daniyal Ahmad konnte das Tor treffen.

Am Ende ging es 10:2 für Wittbek aus.

Beste Spieler: Daniyal Ahmad
Dennis Hasan
Michael Noack
 
Jan Tetens
 

 


seit 1. Mai 2014
Counter script