Tischtennissparte HUSUMER SV 2007/08
zuletzt aktualisiert am: Samstag, 29.07.2017 15:55
Herren Kreisliga Nordfriesland
Platz Mannschaft ST S U N Ball Satz Spiele +/- Punkte +/-
1 TTC Högel 20 19 1 0 959 212 159:67 92 39:1 38
2 Husumer SV 20 12 4 4 325 100 142:101 41 28:12 16
3 TSV Nordstrand 03 20 12 2 6 506 117 141:93 48 26:14 12
4 TSV Mildstedt III 20 12 1 7 334 66 136:115 21 25:15 10
5 TSV Wiedingharde 20 11 2 7 208 83 136:107 29 24:16 8
6 TSV Drelsdorf-Ahrenshöft-Bohmstedt II 20 9 4 7 -72 30 118:116 2 22:18 4
7 TSV Mildstedt IV 20 8 1 11 80 -10 115:106 9 17:23 -6
8 SZ Ohrstedt 20 7 2 11 -211 -76 94:129 -35 16:24 -8
9 TTV Koldenbüttel III 20 6 2 12 -445 -148 86:126 -40 14:26 -12
10 TSV Rot-Weiß Niebüll 20 2 2 16 -670 -152 80:152 -72 6:34 -28
11 TTG Sylt-Ost 20 1 1 18 -1014 -222 60:155 -95 3:37 -34
Herren Die Husumer SV I http://nordfriesland.tischtennislive.de/

 

Herren 1. Kreisklasse Nordfriesland
Platz Mannschaft ST S U N Ball Satz Spiele +/- Punkte +/-
1 Germania Breklum SV 20 20 0 0 1833 362 160:17 143 40:0 40
2 TSV Langenhorn III 20 18 0 2 1569 314 152:36 116 36:4 32
3 TTC Högel II 20 12 3 5 91 38 124:98 26 27:13 14
4 SZ Ohrstedt II 20 8 4 8 75 22 120:116 4 20:20 0
5 TSV Stedesand 20 9 2 9 0 -34 107:110 -3 20:20 0
6 SV Enge-Sande III 20 8 2 10 -99 -18 110:119 -9 18:22 -4
7 TTC Högel II 20 5 4 11 -638 -107 96:135 -39 14:26 -12
8 TSV Nordstrand 03 II 20 5 3 12 -627 -109 90:136 -46 13:27 -14
9 Husumer SV II 20 4 4 12 -699 -129 93:147 -54 12:28 -16
10 TSV Haselund 20 6 0 14 -819 -136 76:137 -61 12:28 -16
11 SV Enge-Sande II 20 4 0 16 -686 -203 67:144 -77 8:32 -24
12 TTSG Schwabstedt/Oldersbek II 0 0 0 0 0 0 0:0 0 0:0 0
Herren Die Husumer SV II http://nordfriesland.tischtennislive.de/

 

Herren 2. Kreisklasse Nordfriesland
Platz Mannschaft ST S U N Ball Satz Spiele +/- Punkte +/-
1 TuS Tating 22 22 0 0 1735 349 176:38 138 44:0 44
2 SZ Arlewatt III 22 19 1 2 1089 254 164:61 103 39:5 34
3 TSV Wiedingharde II 22 16 3 3 330 165 162:85 77 35:9 26
4 TSV Oldenswort 22 13 1 8 303 32 130:123 7 27:17 10
5 TTV Koldenbüttel IV 22 10 4 8 81 -14 128:129 -1 24:20 4
6 TSV Goldebek 22 10 3 9 -18 -9 134:134 0 23:21 2
7 TSV Ostenfeld-Wittbek-Winnert 22 7 4 11 -30 -3 132:135 -3 18:26 -8
8 TTSG Schwabstedt/Oldesbek III 22 6 4 12 -633 -115 104:151 -47 16:26 -12
9 TSV Stadum 22 6 3 13 -489 -124 100:140 -40 15:29 -14
10 TSV Ladelund 22 6 2 14 -19 -37 114:141 -27 14:30 -16
11 Gardinger TSV II 22 3 3 16 -864 -194 92:157 -65 9:35 -26
12 Husumer SV III 22 0 0 22 -1485 -304 34:176 -142 0:44 -44
Herren Die Husumer SV III http://nordfriesland.tischtennislive.de/

 

Schüler 2. Kreisklasse Nordfriesland
Platz Mannschaft ST S U N Ball Satz Spiele +/- Punkte +/-
1 Husumer SV 6 5 0 1 323 79 30:8 22 10:2 8
2 TSV Nordstrand 03 6 3 1 2 104 5 24:21 3 7:5 2
3 TSV Nordstrand 03 II 6 2 1 3 -50 -3 22:25 -3 5:7 -2
4 TuS Tating II 6 1 0 5 -377 -81 8:30 -22 2:10 -8
Schüler Die Husumer SV http://nordfriesland.tischtennislive.de/
Inhalt

 

14.07.2007 Tischtennis-Damen spielen wieder Bezirksliga sh:z-Nordfriesland Sport
Staffeleinteilungen für die Saison 2007/08 stehen fest

Husum (je) – Die Tischtennis-Staffeleinteilungen im Bezirk und Kreis Nordfriesland stehen jetzt fest. Der Sportausschuss des Kreis-Tischtennisverbandes Nordfriesland konnte auf Grund eines Protestes erst nach drei Sitzungen über die Staffelzusammensetzung in der Saison 2007/08 entscheiden. Danach spielt die neu formierte Herrenmannschaft des SV Germania Breklum aus sportlichen Gründen nun in der 1. Kreisklasse, da hier ein Platz frei geworden war, der allerdings auch von einem anderen Verein beansprucht wurde.

Es gibt künftig eine 1. und 2. Bezirksliga bei den Damen, aus diesem Grund wurden die Kreisligen aufgelöst.
So sehen die neuen Staffeln aus:

1. Bezirksliga Damen
TSB Flensburg II, Germania Breklum II, TSV Hürup, TTG Eggebek/Tarp, PSV Flensburg, TSV Goldebek.

2. Bezirksliga Damen
TTC Jardelund, TSV Jörl, TSV Husby, TTG Jübek/Klappholz, TSV Hürup II, SV Frisia 03 Risum-Lindholm, TSV Mildstedt.

1. Bezirksliga Herren
TTC Ramsharde II, TSV Mildstedt, TTV Koldenbüttel, KFUM Flensborg, TSV Langenhorn II, TTG Eggebek/Tarp, TTG Sylt-Ost, SV Frisia 03 Risum-Lindholm, SZ Arlewatt, PSV Flensburg, TTC Ramsharde III, SZ Arlewatt II.

2. Bezirksliga Herren
TTG Jübek/Klappholz, TTV Koldenbüttel II, KFUM Flensburg II, TSV Drelsdorf/A/B, TSV Doppeleiche Jagel, TSV Mildstedt II, TTSG Schwabstedt/Oldersbek, TTC Rot-Weiß Schleswig II, SV Enge-Sande, TTC Stadtfeld, TSV Garding, TuS Dreiring Havetoft

Kreisliga Herren
TTC Högel, Husumer SV, TSV Nordstrand, SC Norddörfer, TSV RW Niebüll, SZ Ohrstedt, TSV Mildstedt III, TSV Wiedingharde, TTG Sylt-Ost II, TSV Drelsdorf II, TSV Mildstedt IV, TTV Koldenbüttel III.

1. Kreisklasse Herren
TSV Nordstrand II, SZ Ohrstedt II, TTSG Schwabstedt/Oldersbek II, TTC Högel III, TSV Haselund, TTC Högel II, TSV Stedesand, SV Enge-Sande II, Husumer SV II, TSV Langenhorn III, SV Enge-Sande III, Germania Breklum

2. Kreisklasse Herren
TTV Koldenbüttel IV, TSV Oldenswort, TSV Goldebek, TSV Ostenfeld, TSV Wiedingharde II, TSV Garding II, TTSG Schwabstedt/Oldersbek III, TSV Stadum, Husumer SV III, TuS Tating, TSV Ladelund, SZ Arlewatt III

3. Kreisklasse Herren
TSV Nordstrand III, TTC Högel IV, SZ Ohrstedt III, TSV Pellworm, TSV Stedesand II, TSV Oldenswort II, SV Enge-Sande IV, TTSG Schwabstedt/Oldersbek IV, TTG Sylt-Ost III, TSV Mildstedt V, TSV Langenhorn IV, TSV Goldebek II

4. Kreisklasse Nord Herren
TTC Högel V, TSV Wiedingharde III, TSV Stedesand III, SV Enge-Sande V, TSV Fahretoft-Waygaard, TSV Amrum, TSV Süderlügum, TSV Ladelund II, TSV Goldebek IV, TuS Tating II

4. Kreisklasse Süd Herren
Rödemisser SV, TTV Koldenbüttel V, TSV Ostenfeld II, TSV Oldenswort III, TuS Tating III, TSV Goldebek III, TTC Högel VI, TTC Högel VII, TSV Süderlügum III, SZ Arlewatt IV

13.09.2007 Tischtennis-Jugend zu Gast in der Friesenhalle sh:z-Nordfriesland Sport

Risum-Lindholm (je) – Am Wochenende trifft sich der schleswig-holsteinische Tisch-tennis-Nachwuchs in der Friesenhalle in Risum-Lindholm zur Landesrangliste in den Jugend- und Schülerklassen, um sich dort für die überregionalen Veranstaltungen zu qualifizieren. In den vier Altersklassen spielen 64 Akteure um die Titel. Auch drei nordfriesische Spieler wollen hier ihre Kräfte messen. Bei den Schülerinnen nimmt Femke Thomsen (TSV Mildstedt) teil, in der Jungenklasse sind es Malte Jess (TSV Mildstedt) und David Wirkus (Husumer SV). Das Erreichen der Endrunde ist für sie schon ein großer Erfolg. Eine vordere Platzierung ist bei dem hochklassigen Starterfeld eher unwahrscheinlich.

Termine: Sonnabend, 11 Uhr (Beginn Vorrundenspiele); Sonntag, 9 Uhr (Beginn Endrunden).

18.09.2007 Schüler ermitteln Ranglisten-Sieger sh:z-Nordfriesland Sport
Stolze Ranglistensieger: Tobias Babian, Merle Wittgrefe, Geraldine Kelter und Leon Kelter (von links). Foto: Schulz

Husum (je) – Bei der TT-Kreisrangliste sicherten sich bei den B-Schülern (bis zwölf Jahre) Geraldine Kelter (SV Enge-Sande) und Tobias Babian (Germania Breklum) den Sieg. Merle Wittgrefe (TSV Mildstedt) und Leon Kelter (SV Enge-Sande) setzten sich in der C-Klasse (bis zehn Jahre) durch. Schülerwart Torben Schultz war mit den Leistungen zufrieden, nicht aber mit der Teilnehmerzahl.
Geraldine Kelter holte sich in fünf Sätzen gegen Anika Lorenzen (TSV Mildstedt) den Ranglistensieg. Tobias Babian hatte im entscheidenden Spiel mit Jonas von Ahlften (Husumer SV) beim 11:3, 15:13 und 11:3 nur im zweiten Durchgang leichte Probleme. Bei den C-Schülerinnen setzte sich Merle Wittgrefe gegen Katrin Paulsen (Husumer SV) 11:7, 11:5 und 11:5 durch.
Bei den C-Schülern wurde Leon Kelter seiner Favoritenrolle gerecht. In der Entscheidung um den Gesamtsieg besiegte er den Langenhorner Finn Asmussen in vier Sätzen.

Ergebnisse:

Schülerinnen B/C: 1. Geraldine Kelter (SV Enge-Sande) 3:0 (9:2), 2. Anika Lorenzen 2:1 (8:4), 3. Merle Wittgrefe – C - (TSV Mildstedt) 1:2 (4:6), 4. Katrin Paulsen – C - (TSV Nordstrand) 0:3 (0:9).

Schüler C: 1. Leon Kelter (SV Enge-Sande) 5:0 (15:1), 2. Finn Asmussen (TSV Langenhorn) 4:1 (13:4), 3. Kristof Hansen 3:2 (11:7), 4. Luca Lehmkuhl 2:3 (6:10), 5. Lars Winkel 1:4 (4:14), 6. Jannes Mylin (alle TSV Nordstrand) 0:5 (3:15), 7. Jan Niklas Jordt (Husumer SV) 3 :1 (9 :5), 8. Laif-Oke Clasen (TTV Koldenbüttel) 3:1 (9:7), 9. Joshua Rufert (TSV Mildstedt) 2:2 (9:6), 10. Klaas Erichsen 1:3 (5:9), 11. Finn Germann (beide TSV Nordstrand) 0:4 (1:12).

Schüler B: 1. Tobias Babian (Germania Breklum) 4:0 (12:1), 2. Jonas von Ahlften (Husumer SV) 3:1 9:2), 3. Nick von Ahsen (TSV Mildstedt) 2:2 (9:8), 4. Mirco Hähling (Husumer SV) 1:3 (4:9), 5. Niklas Östreich (TTV Koldenbüttel) 0:4 (0:12).

05.10.2007 TSV Mildstedt schnappt sich alle fünf Einzel-Titel sh:z-Nordfriesland Sport
Nur mäßige Beteiligung an den Tischtennis-Kreismeisterschaften der Jugend in Keitum/Sylt
Die Meister: Von links nach rechts (hinten) Tina Petersen, Matthy Petersen, Femke Thomsen, vorne: Carsten Pauls, Malte Jess. Foto: Jebsen

Keitum (je) – Bei der Tischtennis-Kreismeisterschaft der Jugend in der Keitumer Großsporthalle sicherte sich der TSV Mildstedt in allen fünf Einzelkonkurrenzen die Titel. Jugendwartin Silke Reinhold war mit den Leistungen zufrieden, nicht aber mit der Beteiligung, die zu wünschen übrig ließ.

Mädchen und Schülerinnen spielten in einer Klasse. Im Finale setzte sich Tina Petersen 11:5, 11:7 und 13:11 gegen Femke Thomsen durch. Im Doppel sicherten sich Femke Thomsen/Vanessa Schümann (TSV Mildstedt) den Titel.

Bei den Jungen hatte Malte Jess im Finale in einem hochklassigen Angriffsmatch mit 11:9, 11:6 und 11:8 gegen Lutz Hansen (TTC Högel) die Nase vorn. Im Doppel holten sich die Endspiel-Teilnehmer gemeinsam den Sieg.

Im Mixed waren Tina Petersen/Malte Jess (TSV Mildstedt) 11:7, 11:7 und 11:7 gegen Vanessa Schümann/Nick Harring (TSV Mildstedt/SZ Ohrstedt) erfolgreich. In der Schülerklasse gewann Matthy Petersen gegen Claas Hein (TTG Sylt-Ost) 12:10, 11:7 und 12:10. Matthy Petersen/Lasse Hansen (TSV Mildstedt/SV Frisia 03) gewannen das Doppel in vier Sätzen gegen Claas Hein/Malte Busch (TTG Sylt-Ost). Das Mixed holten sich Femke Thomsen und Matthy Petersen.

Bei den Junioren hatte Carsten Pauls mit Malte Vollersen (TTC Högel) seine liebe Not, gewann aber nach 1:2-Satzrückstand noch mit 11:6. Vollersen drehte im Doppel an der Seite von Tobias Carstensen den Spieß um und besiegte Torben Schultz/Carsten Pauls.

Ergebnisse:

Schülerinnen: 1. Femke Thomsen (TSV Mildstedt), 2. Sonja Otter (TTG Sylt-Ost).
Mädchen: 1. Tina Petersen, 2. Vanessa Schümann, 3. Gönke Hansen (alle TSV Mildstedt). Doppel: 1. Femke Thomsen/Vanessa Schümann, 2. Gönke Hansen/Tina Petersen (alle TSV Mildstedt).

Schüler: 1. Matthy Petersen (TSV Mildstedt), 2. Claas Hein, 3. Malte Busch (beide TTC Sylt-Ost). Doppel: 1. Matthy Petersen/Lasse Hansen (TSV Mildstedt/SV Frisia 03), 2. Claas Hein/Malte Busch , 3. Louis Mazzurana/Jonas Vester (alle TTG Sylt-Ost). Mixed: 1. Femke Thomsen/Matthy Petersen (TSV Mildstedt), 2. Sonja Otter/Claas Hein (TTG Sylt-Ost).

Jungen: 1. Malte Jess (TSV Mildstedt), 2. Lutz Hansen (TTC Högel), 3. Gerrit Meyer-Ewert (Husumer SV). Doppel: 1. Malte Jess/Lutz Hansen (TSV Mildstedt/TTC Högel), 2. David Wirkus/Nick Harring (Husumer SV/SZ Ohrstedt), 3. Malte Lorenzen/Gerrit Meyer-Ewert (TSV Mildstedt/Husumer SV) und Lasse Kiehne/Leif Geyer (SZ Ohrstedt/TTV Koldenbüttel). Mixed: 1. Tina Petersen/Malte Jess (TSV Mildstedt), 2. Vanessa Schümann/Nick Harring (TSV Mildstedt/SZ Ohrstedt), 3. Gönke Hansen/Lutz Hansen (TSV Mildstedt/TTC Högel).

Junioren: 1. Carsten Pauls (TSV Mildstedt), 2. Malte Vollersen (TTC Högel), 3. Torben Schultz (TTV Koldenbüttel). Doppel: 1. Malte Vollersen/Tobias Carstensen (TTC Högel), 2. Carsten Pauls/Torben Schultz (TSV Mildstedt/TTV Koldenbüttel).

06.10.2007 Leon Kelter dominiert bei den Schülern B sh:z-Nordfriesland Sport
Die Ranglisten-Sieger aus Nordfriesland: Merle Wittgrefe und Leon Kelter. Foto: Jebsen

Breklum (je) – Bei der Tischtennis-Bezirksrangliste der Schülerinnen und Schüler in Breklumer Sporthalle teilten sich die beiden Nordkreise jeweils die Titel. In der Altersklasse C (bis 10 Jahre) setzten sich Merle Wittgrefe (TSV Mildstedt) und Leon Kelter (SV Enge-Sande) jeweils ungeschlagen durch. Die B-Konkurrenz (bis 12 Jahre) entschieden Shawna Wahren (TTG Eggebek/Tarp) und Nico Petersen (TSV Kappeln) souverän für sich.

Bei den C-Schülerinnen setzte sich Merle Wittgrefe (TSV Mildstedt) ohne Satzverlust an die Spitze des Feldes. In der entscheidenden Begegnung schlug sie Katrin Paulsen (TSV Nordstrand) mit 11:4, 11:5 und 11:6.

In der Schüler-C-Klasse behauptete sich Nico Petersen (TSV Kappeln) ungeschlagen. In allen sieben Spielen gab er lediglich zwei Sätze ab. Einen davon konnte ihm Tobias Babian (Germania Breklum) abringen. Im Kampf um Rang zwei unterlag der Breklumer Finn Clausen (Stern Flensburg) mit 6:11, 6:11, 8:11.

Geraldine Kelter (SV Enge-Sande) musste sich bei den B-Schülerinnen der klar favorisierten Shawna Wahren (TTG Eggebek/Tarp) mit 9:11, 5:11, 7:11 geschlagen geben, unterlag aber auch noch Nikola Nielsen (TSV Hürup) in vier Sätzen. Im nordfriesischen Duell hatte sie mit ihrer härtesten Konkurrentin, Anika Lorenzen (TSV Mildstedt), nur im ersten Satz beim 11:9 leichte Probleme. Jane Asmussen (TSV Langenhorn) schlug sie 3:1, so dass es am Ende zum dritten Platz reichte.
Leon Kelter (SV Enge-Sande) beherrschte in der Schüler-B-Klasse die Konkurrenz. In allen sieben Spielen blieb er ohne Satzverlust, wobei er einige Durchgänge sogar zu Null gewann. Die Entscheidung um den Gesamtsieg fiel gegen Finn Asmussen (TSV Langenhorn), den er 11:8, 11:3 und 11:3 bezwang. Lediglich mit Andre Müller (TTC Ramsharde) hatte er es beim 11:8, 11:7 und 11:4 etwas schwerer.

Ergebnisse:

Schülerinnen B: 1. Shawna Wahren (TTG Eggebek/Tarp) 6:0 (18:4), 2. Nikola Nielsen (TSV Hürup) 5:1 (16:5), 3. Geraldine Kelter (SV Enge-Sande) 4:2 (13:6), 4. Anika Lorenzen (TSV Mildstedt) 3:3 (11:10), 5. Jane Asmussen (TSV Langenhorn) 2:4 (8:12), 6. Christin Jacobsen (Borener SV) 1:5 (4:15), 7. Mareike Sell (TTG Eggebek/Tarp) 0:6 (0:18).

Schüler B: 1. Nico Petersen (TSV Kappeln) 7:0 (21:2), 2. Finn Clausen (Stern Flensburg) 6:1 (18:3), 3. Tobias Babian (Germania Breklum) 5:2 (16:9), 4. Flemming Belau (SV Adelby) 4:3 (12:12), 5. Jonas von Ahlften (Husumer SV) 3:4 (10:16), 6. Malte Heeschen (TTC Ramsharde) 2:5 (10:15), 7. Nick von Ahsen (TSV Mildstedt) 1:6 (6:18), 8. Mirco Hähling (Husumer SV) 0:7 (3:21).

Schülerinnen C: 1. Merle Wittgrefe (TSV Mildstedt) 3:0 (9:0), 2. Katrin Paulsen (TSV Nordstrand) 2:1 (6:4), 3. Ann Lena Huntgeburth (TTG Eggebek/Tarp) 1:2 (4:6), 4. Rieke Zander (SV Adelby) 0:3 (0:9).
Schüler C: 1. Leon Kelter (SV Enge-Sande) 7:0 (21:0), 2. Finn Asmussen (TSV Langenhorn) 6:1 (18:4), 3. Andre Müller (TTC Ramsharde) 5:2 (16:6), 4. Kristof Hansen 4:3 (12:10), 5. Luca Lehmkuhl (beide TSV Nordstrand) 3:4 (9:13), 6. Rasmus Zander (SV Adelby) 2:5 (6:18), 7. Jannick Jessen 1:6 (6:20), 8. Kim Petersen (beide TTG Eggebek/Tarp) 0:7 (4:21).

20.11.2007 Diesmal "nur" ein Titel für die Serienmeisterin sh:z-Nordfriesland Sport
Tischtennis-Kreismeisterschaft der Senioren in Breklum: Ingelore Bohnert in zwei Finals unterlegen
Parade der Kreismeister: Von links Jörg Nickel, Ingelore Bohnert, Hans-Dieter Behrens, Hans-Werner Knutzen, Erna Petersen und Dr. Ulf Buksch. Foto: Jebsen

Breklum (je) – Die Tischtennis-Kreismeisterschaft der Senioren in der Breklumer Sporthalle fand einen guten Zuspruch, so dass Sportwart Markus Nissen rundum zufrieden war. In der Seniorenklasse I setzten sich Ingelore Bohnert (Germania Breklum) und Jörg Nickel (TuS Tating) durch.

Ingelore Bohnert bezwang in der Entscheidung um die Meisterschaft ihre Vereinskameradin Claudia Nothbaar in drei Sätzen jeweils 11:5. Auch die beiden anderen Spiele der Endrunde gingen klar 3:0 an sie. Claudia Nothbaar sicherte sich Platz zwei mit dem 11:7, 11:5, 11:4 Sieg über Friedel Friedrichsen-Clausen (ebenfalls Breklum).

In der Altersklasse I der Herren schaltete Hauke Bohnert (Germania Brekum) im Halbfinale Jan Hauke Jensen vom TSV Langenhorn überraschend deutlich 11:9, 11:5 und 11:4 aus. Jörg Nickel hatte Probleme mit dem schnellen und harten Topspinspiel von Markus Nissen (TSV Mildstedt), lag nach Sätzen schon 1:2 zurück, steigerte sich dann aber und siegte in der Entscheidung mit 11:4.
Auch im Endspiel verlor Nickel Satz eins (7:11). Durchgang zwei war hart umkämpft und ging schließlich 16:14 an den Tatinger, der in der Folgezeit keine Mühe mehr hatte (11:3, 11:4).

Im gemischten Doppel bezwangen Claudia Nothbaar und Jan Hauke Jensen das eingespielte Duo Ingelore und Hauke Bohnert.

Ergebnisse:

Seniorinnen AK I: Ingelore Bohnert, 2.Claudia Nothbaar, 3. Friedel Friedrichsen-Clausen (alle Germania Breklum), 4. Lisa Lenz (TSV Stedesand).

Senioren AK I: Finale: Jörg Nickel (TuS Tating) – Hauke Bohnert (Germania Breklum) 7:11, 16:14, 11:3, 11:4. 3. Jan Hauke Jensen (TSV Langenhorn) und Markus Nissen (TSV Mildstedt).

Doppel: Finale: Jörg Nickel/Jan Hauke Jensen (TuS Tating/TSV Langenhorn) – Thomas Witt/Heino Petersen (TTV Koldenbüttel/TSV Mildstedt) 11:6, 15:13, 11:8. 3. Markus Nissen/Stefan Schmiedel (TSV Mildstedt/TTSG Schwabstedt/Oldersbek) und Hauke Bohnert/Jörgen Hansen-Hohenschurz (Germania Breklum).

Gemischtes Doppel: Finale: Claudia Nothbaar/Jan Hauke Jensen (Germania Breklum/TSV Langenhorn) – Ingelore Bohnert/Hauke Bohnert (Germania Breklum) 7:11, 13:11, 11:7, 8:11, 11:9. 3. Anneliese Jessen/Frank Hunecke (SV Frisia 03/Germania Breklum) und Elke Christiansen/Volker Leifke (SV Enge-Sande).

Seniorinnen AK II: Finale: Erna Petersen (TSV Stedesand) - Elke Christiansen (SV Enge-Sande) 11:9, 11:6, 11:9. 3. Sabine Jacob (SV Enge-Sande), 4. Anneliese Jessen (SV Frisia 03).

Doppel AK I, II: Finale: Claudia Nothbaar/Friedel Friedrichsen-Clausen – Ingelore Bohnert/Marita Möller (alle Germania Breklum) 11:6, 11:7, 11:5. 3. Anneliese Jessen/Friedel Eggers (SV Frisia 03) und Lisa Lenz/Erna Petersen (TSV Stedesand).

Senioren AK II: Finale: Hans-Dieter Behrens (TSV Langenhorn) – Peter Möller (TSV Drelsdorf/A/B) 11:9, 10:12, 11:8, 7:11, 11:7. 3. Hauke Boysen (TSV Garding) und Jörgen Hansen-Hohenschurz (Germania Breklum).

Senioren AK III: Finale: Hans-Werner Knutzen (TSV Garding) – Volker Leifke (SV Enge-Sande) 11:8, 11:8, 5:11, 11:6. 3. Georg Lenz (TSV Stedesand), 4. Arno Jacob (SV Enge-Sande).

Senioren AK IV/V: 1. Dr. Ulf Buksch (TuS Tating), 2. Oskar Stange, 3. Johannes Skowronnek (beide SZ Ohrstedt), 4. Winfried Pfalzgraf (Husumer SV).

Doppel AK II. II, IV: Finale: Hauke Boysen/Hans-Werner Knutzen (TSV Garding) – Georg Lenz/Hans-Dieter Behrens (TSV Stedesand/TSV Langenhorn) 8:11, 11:8, 9:11, 11:8, 11:9. 3. Volker Leifke/Arno Jacob (SV Enge-Sande) und Horst Westerwieck/Winfried Pfalzgraf (SV Enge-Sande/Husumer SV.

22.11.2007 Dank Femke Thomsen bleiben zwei Titel in NF sh:z-Nordfriesland Sport
Tischtennis-Bezirksmeisterschaft der Jugend und Junioren in Keitum: Zahlreiche zweite und dritte Plätze
Femke Thomsen vom TSV Mildstedt war sowohl im Einzel als auch im Doppel erfolgreich. Foto: je

Keitum (je) – Nur zwei Titel holten Nordfrieslands Talente bei den Tischtennis-Bezirksmeisterschaft der Jugend und Junioren in Keitum. Femke Thomsen (TSV Mildstedt) war bei den Schülerinnen sowohl im Einzel als auch im Doppel mit ihrer Vereinskameradin Anika Lorenzen erfolgreich.
Nachdem Femke Thomsen im Halbfinale Sonja Otter (TTG Sylt-Ost) 3:0 ausgeschaltet hatte, setzte sie sich im Endspiel gegen Shawna Wahren (TTG Eggebek/Tarp) 11:9, 12:10 und 11:8 durch. Im Doppel bezwangen Thomsen und Lorenzen Julia Grambow/Lena Ketelsen (TTG Eggebek/Tarp) 13:11, 9:11, 5:11, 11:5 und 11:8.

Bei den Schülern schied Matthy Petersen (TSV Mildstedt) im Halbfinale gegen den späteren Meister Rene Krüger (TTC Ramsharde) aus. Im Doppel wurde er Dritter an der Seite von Lasse Hansen (SV Frisia 03) auf den dritten Platz. Im Schüler-Mixed scheiterten Femke Thomsen und Matthy Petersen im Finale 8:11, 8:11, 11:7, 11:4 und 9:11 an Julia Grambow/Marco Obenaus (TSB Flensburg/TTC Ramsharde). Im Halbfinale der Mädchen schied Tina Petersen (TSV Mildstedt) gegen die spätere Siegerin Levke Just (TSB Flensburg) aus.

Im Doppel erreichten Gönke Hansen/Tina Petersen (TSV Mildstedt) das Finale und mussten sich hier Jasmin Buchholz/Levke Just (TSB Flensburg) 4:11, 11:8, 3:11 und 7:11 geschlagen geben.
Malte Jess (TSV Mildstedt) verlor das Jungen-Finale gegen Jan Henrik Stahr (TSV Süderbrarup) 9:11, 4:11 und 10:12. Im Doppel scheiterten Jess und Lutz Hansen (TTC Högel) im Endspiel knapp 11:7, 7:11, 9:11 und 12:14 an Arne Müller/Dennis Krüger (TTC Ramsharde). Im Jugend-Mixed verloren Tina Petersen/Malte Jess den Entscheidungssatz des Halbfinales 7:11 gegen Levke Just/Dennis Krüger (TSB Flensburg/Ramsharde).

Bei den Junioren war für die Nordfriesen im Halbfinale Endstation – in beiden Spielen ging's knapp zu. Julian Brunswieck (TSV Langenhorn) unterlag dem späteren Meister Daniel Bittka (TTC Ramsharde) ebenso in fünf Sätzen wie Carsten Pauls (TSV Mildstedt) dem Süderbraruper Kim Harder.

Im Doppel holten sich Ersin Akay/Daniel Bitka (TTC Ramsharde) den Titel mit 11:9 im Entscheidungssatz gegen Kim Harder/Carsten Pauls (TSV Süderbrarup/TSV Mildstedt).

Ergebnisse:

Schülerinnen-Einzel: 1. Femke Thomsen (TSV Mildstedt), 2. Shawna Wahren (TTG Eggebek/Tarp), 3. Sonja Otter (TTG Sylt-Ost) und Julia Grambow (TSB Flensburg).
Doppel: 1. Femke Thomsen/Anika Lorenzen (TSV Mildstedt), 2. Julia Grambow/Lena Ketelsen (TTG Eggebek/Tarp), 3. Lena Sobotta/Anna Lena Huntgeburth (TSV Süderbrarup/TTG Eggebek/Tarp und Shawna Wahren/NicolaNielsen (TTG Eggebe-Tarp/TSV Hürup).

Schüler-Einzel: Rene Krüger – Marco Obenaus (beide TTC Ramsharde) 8:11, 11:2, 3:11, 17:15, 12:10, 3. Matthy Petersen (TSV Mildstedt) und Philipp Bunsen (TSV Süderbrarup.)

Doppel: Rene Krüger/Marco Obenaus (TTC Ramsharde) – Thore Stamp/Philipp Bunsen (TSV Süderbrarup) 14:12, 11:8, 11:9, 3. Matthy Petersen/Lasse Hansen (TSV Mildstedt/SV Frisia 03) und Eric Bremer/Kristian Meier (TSV Kappeln).
Schüler-Mixed: Julia Grambow/Marco Obenaus (TSB Flensburg/TTC Ramsharde) – Femke Thomsen/Matthy Petersen (TSV Mildstedt) 11:8, 11:8, 7:11, 4:11, 11:9, 3. Nicola Nielsen/Kristian Meier TTG (Eggebek/Tarp/TSV Kappeln) und Lena Ketelsen/Eric Bremer (TTG Eggebek/Tarp/ TSV Kappeln.

Mädchen-Einzel: Levke Just (TSB Flensburg) – Minicent Brown (TTC Ramsharde) 11:7, 11:3, 14:12, 3. Tina Petersen (TSV Mildstedt) und Laura Faltin (TSV Süderbrarup).

Doppel: 1. Jasmin Buchholz/Levke Just (TSB Flensburg) – Gönke Hansen/Tina Petersen (TSV Mildstedt) 11:4, 8:11, 11:3, 11:7, 3. Lisa Lorenzen/Minicent Brown (TTC Ramsharde) und Frederike von Geisau/Vanessa Schümann (TSB Flensburg/TSV Mildstedt)

Jungen-Einzel: 1. Jan Henrik Stahr (TSV Süderbrarup), 2. Malte Jess (TSV Mildstedt), 3. Christopher Böttcher (TTC Ramsharde) und Palmas Brown (TTC Ramsharde)

Doppel: 1. Arne Müller/Dennis Krüger (TTC Ramsharde), 2. Malte Jess/Lutz Hansen (TSV Mildstedt/TTC Högel), 3. Christopher Böttcher/Palmas Brown (TTC Ramsharde) und David Wirkus/Nick Harring (Husumer SV/SZ Ohrstedt)

Jugend-Mixed: Levke Just/Dennis Krüger (TSB Flensburg/TTC Ramsharde) - Minicent Brown/Arne Müller (TTC Ramsharde) 11:5, 8:11, 11:5, 12:10, 3. Tina Petersen/Malte Jess (TSV Mildstedt) und Laura Faltin/Jan Henrik Stahr (TSV Süderbrarup)
Junioren-Einzel: Daniel Bitka (TTC Ramsharde) - Kim Harder (TSV Süderbrarup) 12:10, 7:11, 11:5, 11:5, 3. Julian Brunswieck (TSV Langenhorn) und Carsten Pauls (TSV Mildstedt)

Doppel: Ersin Akay/Daniel Bitka (TTC Ramsharde) - Kim Harder/Carsten Pauls (TSV Süderbrarup/TSV Mildstedt) 11:7, 5:11, 11:5, 5:11, 11:9, 3. Julian Brunswiek/Sebastian Jensen TSV Langenlhorn/SV Adelby und Torben Schultz/Timo Wottka (TTV Koldenbüttel)

10.01.2008 Mildstedt und Sylt-Ost vorn sh:z-Nordfriesland Sport

Husum (je) – 19 Tischtennis-Jugendmannschaften starteten im Kreis Nordfriesland in die Saison. Drei Teams wurden aber bereits kurz darauf vom Punktspielbetrieb zurückgezogen, wobei das SZ Ohrstedt gleich zwei Mal dabei war. In den Kreisligen liegt bei den Jungen erneut der TSV Mildstedt an der Spitze, und die TTG Sylt-Ost hatte bei den Schülern die Nase vorn. In den übrigen Staffeln führen bei den Jungen der SV Enge-Sande (1. Kreisklasse), bei den Schülern der TSV Fahretoft (1. Kreisklasse) und die Husumer SV (2. Kreisklasse).

In der Kreisliga der Jungen musste der TSV Mildstedt zum Auftakt zwar eine 4:6-Niederlage gegen die eigene Mädchenmannschaft einstecken, gewann die übrigen Spiele aber klar. Dabei wurde auch die TTG Sylt-Ost in der Entscheidung um die Herbstmeisterschaft 6:1 bezwungen. Hierbei sorgten Petersen/Lorenzen, von Ahsen/Thomsen, Matthy Petersen, Nick von Ahsen und Femke Thomsen für die Punkte. Bei den Insulanern landete Tim Fremder einen Sieg gegen Malte Lorenzen. Den dritten Rang belegt der SV Frisia 03, der Mildstedts Mädchen 6:3 schlug.

In der 1. Kreisklasse der Jungen setzte sich der SV Enge-Sande souverän durch. Der TTV Koldenbüttel wurde mit 6:4 auf den zweiten Rang verwiesen und auch der TSV Fahretoft 6:3 geschlagen.

Aus der Kreisliga der Schüler wurden zwei Teams zurückgezogen, so dass nur noch zwei Mannschaften die Herbstmeisterschaft unter sich ausmachten. Dabei kam die TTG Sylt-Ost zu einem 6:2-Sieg gegen den SV Frisia 03. Die Punkte zum Sieg holten für die Insulaner Otter/Mazzurana, Markussen/Lorenzen, Sonja Otter, Louis Mazzurana, Julian Markussen und Fin Lorenzen. Die Gegenpunkte markierte allein Lasse Hansen (2).

In der 1. Kreisklasse der Schüler setzte sich der TSV Fahretoft an die Spitze. In der Entscheidung um die Herbstmeisterschaft wurden der TuS Tating 6:1 und der TTC Högel 6:2 bezwungen. Tating erkämpfte sich mit einem 6:2 über Högel den zweiten Platz.
Die Husumer SV dominierte die 2. Kreisklasse der Schüler. Im entscheidenden Spiel wurde auch der TSV Nordstrand klar 6:1 geschlagen. Alle übrigen Begegnungen gingen 6:0 für Husum aus. Nordstrands Reserve kam durch ein Remis gegen die eigene Erste noch auf den dritten Platz.

24.01.2008 Beteiligung und Leistung stimmen zuversichtlich sh:z-Nordfriesland Sport
Tischtennis-Kreismeisterschaften der Schüler: Jonas von Ahlften dreht den Spieß gegen Babian um
Die Kreismeister: Von links nach rechts Leon Kelter, Geraldine Kelter, Merle Wittgrefe und Jonas von Ahlften. Foto: Jebsen

Mildstedt (je) – So kann es weitergehen: Bei den Tischtennis-Kreismeisterschaften der Altersklassen B (bis 13 Jahre) und C (bis elf Jahre) in Mildstedt war bei der Beteiligung wieder ein Aufwärtstrend zu erkennen, so dass Schülerwart Torben Schultz rundum zufrieden war. Auch die Leistungen der Akteure lassen hoffen, dass die Nordfriesen bei den Bezirksmeisterschaften bestehen können.

Die Titel sicherten sich in der B-Klasse Geraldine Kelter (SV Enge-Sande) und Jonas von Ahlften (Husumer SV). Merle Wittgrefe (TSV Mildstedt) und Leon Kelter (SV Enge-Sande) setzten sich bei den C-Schülern durch.

Bei den C-Schülerinnen wurde die Endrunde im Ranglistensystem ausgetragen. Merle Wittgrefe setzte sich in der Entscheidung 11:7, 11:6 und 11:4 gegen Katrin Paulsen (TSV Nordstrand) durch. Das Doppel entschieden die Einzel-Finalistinnen für sich.

Leon Kelter vom SV Enge-Sande bestätigte bei den C-Schülern seine Favoritenrolle. Im Halbfinale schaltete er Kristof Hansen (TSV Nordstrand) 3:0 aus und Finn Asmussen (TSV Langenhorn= erreichte das Endspiel durch einen ebenso klaren Sieg über Jan Niklas Jordt (Husumer SV). Im Finale sah es zunächst nach einem Durchmarsch Leon Kelters aus. Doch nach den mit 11:7, 11:4 gewonnenen ersten Sätzen setzte sich Finn Asmussen noch einmal mit 11:8 zur Wehr, musste seinem Gegner dann aber doch mit 7:11 den Sieg überlassen. Im Doppel holten sich die beiden Einzelfinalisten die Meisterschaft.

Bei den B-Schülerinnen gab es nur ein Finale, das Geraldine Kelter (Enge-Sande) gegen Anika Lorenzen (TSV Mildstedt) gewann.
Im Halbfinale der B-Schüler hatte der favorisierte Tobias Babian (Germania Breklum) mit Daniel Jensen (Husumer SV) Mühe, als er sich nach 0:2-Rückstand erst im fünften Satz durchsetzen konnte. Jonas von Ahlften (Husumer SV) hatte keine Mühe mit Nick von Ahsen (TSV Mildstedt). Hatte sich von Ahlften bei der Rangliste Babian noch klar geschlagen geben müssen, so triumphierte er diesmal deutlich in drei Sätzen.

19.02.2008 Shawna Wahren Tischtennis-Bezirksmeisterin Schlei Bote

Tarp (mah) – Bei der Tischtennis-Bezirksmeisterschaft der Schüler B und C wurden acht Titel vergeben, die sich die Kreisverbände Nord und Nordfriesland teilten. 47 Schülerinnen und Schüler sorgten für gute Beteiligung. Je zwei Titel errangen Shawna Wahren (B) von der TTG Eggebek/Tarp sowie Merle Wittgrefe (C) vom TSV Mildstedt und Leon Kelter (C) vom SV Enge-Sande.

07.03.2008 Björn Lorenzen und Hauke Bohnert vorn sh:z-Nordfriesland Sport

Mildstedt (je) – Einmal jährlich richtet der Deutsche Tischtennisbund Meisterschaften für Spieler von den Kreisklassen bis zu den Verbandsligen aus. Die Qualifikation auf Kreisebene fand in Mildstedt statt. Bei den Bezirksligaspielern setzte sich Björn Lorenzen vom SZ Arlewatt trotz einer Niederlage gegen seinen Klubkameraden Thore Retelsdorf durch. Die Entscheidung um den Gesamtsieg fiel im letzten Spiel zwischen Björn Lorenzen und Carsten Pauls (TSV Mildstedt). Nach 1:2-Rückstand bog der Arlewatter das Spiel noch um.
1. Björn Lorenzen 3:1 (11:5), 2. Thore Retelsdorf (beide SZ Arlewatt) 3:1 (9:8), 3. Andreas Schmidt 2:2 (8:6), 4. Carsten Pauls 2:2 (9:9), 5. Malte Jess (alle TSV Mildstedt) 0:4 (3:12).

Bei den Kreisliga- und Kreisklassenspielern gab es mit Hauke Bohnert (Germania Breklum) einen eindeutigen Sieger.
1. Hauke Bohnert (Germania Breklum) 6:0 (18:0), 2. Peter Stropp (Germania Breklum) 4:2 (13:8), 3. Thorsten Erzmoneit (Germania Breklum) 4:2 (12:10, 4. Udo Martin (Husumer SV) 2:4 (8:12), 5. Markus Nissen (TSV Mildstedt) 2:4 (9:14), 6. Thorsten Jensen (TTC Högel) 2:4 (9:16), 7. Tobias Carstensen (TTC Högel) 1:5 (7:15)

23.04.2008 Tischtennis-Jugend: Mildstedt und Sylt-Ost holen die Titel sh:z-Nordfriesland Sport

Husum (je) – Nur noch 16 Tischtennis-Teams beendeten die Jugend-Punktrunde in Nordfriesland. In den Kreisligen setzte sich bei den Jungen der TSV Mildstedt und bei den Schülern die TTG Sylt-Ost durch. Weitere Sieger: SV Enge-Sande (1. Kreisklasse Jungen), TSV Fahretoft (1. Kreisklasse Schüler), Husumer SV (2. Kreisklasse Schüler). In der Jungen-Kreisliga fiel die Entscheidung beim Mildstedter 6:3 gegen die TTG Sylt-Ost.

Punkte Mildstedt: Petersen/Lorenzen, Nick Harring (2), Matthy Petersen, Malte Lorenzen (2); Sylt-Ost: Fremder/Busch, Tim Fremder, Flemming Jörgensen.

Enge-Sandes Jungen gaben beim 5:5 gegen den TSV Fahretoft den einzigen Punkt ab. In der Kreisliga der Schüler zogen zwei Mannschaften zurück, das einzige Rückrundenspiel gewann die TTG Sylt-Ost 6:0 kampflos gegen Frisia 03. Fahretofts Schüler setzten sich ohne Punktverlust vor Tating und Högel durch. Die klar überlegene Husumer SV (2. Kreisklasse) schlug Nordstrand 6:0, die kampflose Niederlage bei Tating II fiel nicht mehr ins Gewicht.

21.05.2008 Präsente, warme Worte und der Ehrenvorsitz sh:z-Nordfriesland Sport
20 Jahre stand er an der Spitze des Tischtennis- Kreisverbandes Nordfriesland, prägte in dieser Zeit die Geschicke des Verbandes. Beim Verbandstag legte Wolfgang Jebsen nun alle Ämter nieder.
Wolfgang Jebsen (rechts) mit seinem Nachfolger Werner Findeisen vom TSV Nordstrand. Foto: usc
Günter Fleskes (li.) zeichnete Wolfgang Jebsen mit der LSV-Verdienstnadel aus.

Langenhorn (usc) – Er schätzt es nicht sonderlich, wenn er im Mittelpunkt steht, aber damit musste sich Wolfgang Jebsen diesmal abfinden. Der Verbandstag des Tischtennis-Kreisverbandes Nordfriesland in Langenhorn stand ganz im Zeichen des 65-Jährigen, der nach 20 Jahren als erster Vorsitzender nun sein Amt niederlegte.
Die Abschiedsstimmung versuchte Jebsen mit Flapsigkeit zu überspielen, als er bemerkte: "Der Vorstand hat sich deutlich verjüngt – da ist es Zeit, dass ein 'alter Sack' wie ich abtritt." Doch der scheidende Vorsitzende – der zudem seine Ämter als Pressewart, Webmaster und Staffelleiter niederlegte – war sichtlich bewegt, als Hans-Jürgen Gärtner, Vorsitzender des Tischtennis-Verbandes Schleswig-Holstein, und Werner Findeisen, bislang 2. Vorsitzender des Kreisverbandes, seine Verdienste würdigten.

"Unser Sport wird ein bisschen ärmer ohne Dich", sagte Gärtner, der das Miteinander und die problemlose Zusammenarbeit rühmte – auch wenn man längst nicht immer einer Meinung gewesen sei. Wir hatten sehr viel an Dir. Du warst nicht nur ein Sportfreund, sondern ein Freund", wandte sich Findeisen an seinen langjährigen Weggefährten.

Auch Günter Fleskes, der Vorsitzende des Kreissportverbandes, sparte nicht mit Lob: "Der Tischtennis-Kreisverband leistet gute Arbeit und wird gut geführt." Fleskes war – ebenso wie die anderen Ehrengäste – nicht mit leeren Händen gekommen: Jebsen erhielt die Verdienstnadel des Landessportverbandes. Von Hans-Jürgen Gärtner gab's die Ehrennadel des TTVSH in Gold, von Werner Findeisen eine Schale der Nordstrander Töpferei, einen Gutschein – und die mit stehenden Ovationen bedachte Ernennung zum Ehrenvorsitzenden.

"Na gut, das darfst Du", sagte Ehefrau Barbara lächelnd. Zur Erklärung: "Meine Frau hat gesagt: Wehe, Du kommst mit einem Amt nach Haus - deshalb komme ich lieber mit", berichtete Wolfgang Jebsen schmunzelnd. An den traditionellen Vorstands-Turnieren darf – und will – der Ehrenvorsitzende natürlich teilnehmen.

Die anderen Punkte der Tagesordnung traten in den Hintergrund. Ein Antrag des Kreisvorstandes zur Änderung der Punktvorgabe bei den Pokalspielen wurde mit knapper Mehrheit abgelehnt. Der Vorstand wies darauf hin, dass die Vereine für die kommende Saison gehalten sind, die Spielerwechsel bis zum 31. Mai und die Mannschaftsmeldungen und -aufstellungen bis zum 10. Juni im Internet über den Live-Ergebnisdienst vorzunehmen.

Die Wahlen wurden zügig abgewickelt. Werner Findeisen folgt Jebsen als 1. Vorsitzender nach, neuer 2. Vorsitzender, Neuwahl ist Stefan Schmiedel (TTSG Schwabstedt/Oldersbek). Carsten Pauls ist neuer Pressewart, Markus Nissen (beide TSV Mildstedt) kümmert sich um den erfolgreichen Internet-Auftritt des Vebandes. Die Posten Schiedsrichterwart und Frauenwartin konnten nicht besetzt werden.

Der TSV Langenhorn meldet für die neue Saison keine Mannschaft für die Landesliga mehr – Begründung: Spielermangel. In seinem letzten Bericht als "Chef" des mittlerweile 1343 Mitglieder starken Verbandes bedauerte Jebsen den stetigen Rückgang. "1988, als ich Vorsitzender wurde, hatten wir noch etwa 2500 Mitglieder. Zehn Jahre später waren es etwas über 2000, und jetzt sind es etwa 1300." Zwar stieg die Zahl der spielenden Mannschaften von 96 auf 104, bei den Nachwuchs-Teams (besonders bei Schülerinnen und Mädchen) ist jedoch noch sehr viel Luft nach oben.

14.06.2008 Favoritensiege und Überraschungen sh:z-Nordfriesland Sport

Mildstedt (cp) – Bei den Spielen zur Tischtennis-Kreisrangliste der Jugend in Mildstedt setzten sich überwiegend die Favoriten durch – in der Schülerklasse lagen Femke Thomsen (TSV Mildstedt) und Malte Busch (TTG Sylt-Ost) erwartungsgemäß vorn. Bei der Jugend gewannen Tina Petersen und etwas überraschend Matthy Petersen, bei den Junioren war Carsten Pauls (alle TSV Mildstedt) siegreich. Femke Thomsen überließ ihren Konkurrentinnen nicht einen Satz. Zweite wurde die B-Schülerin Anika Lorenzen (Mildstedt). Mit Merle Wittgrefe (Mildstedt) und Katrin Paulsen (Nordstrand) traten zwei C-Schülerinnen an. Auch Malte Busch gab keinen Satz ab. Den zweiten Platz sicherte sich Julian Markussen, der den direkten Vergleich gegen den B-Schüler Finn Asmussen für sich entschied. Mit Joshua Ruffert und Oliver Andresen (beide Mildstedt) und Luca Lehmkuhl (Nordstrand) waren drei C-Schüler mit von der Partie. In der Jungenklasse setzte sich Matthy Petersen ungeschlagen durch. In der letzten Runde schlug er den bis dahin ebenfalls unbesiegten Birger Raasch nach 0:2-Rückstand noch 3:2. Bei den Junioren blieben sowohl Carsten Pauls als auch Malte Vollersen (TTC Högel) bis zur vorletzten Runde ungeschlagen, dann siegte Pauls 11:6, 11:6 und 12:10 gegen Vollersen.

Ergebnisse:

Schülerinnen A: 1. Femke Thomsen 5:0 Spiele (15:0 Sätze), 2. Anika Lorenzen (beide TSV Mildstedt) 4:1/12:4, 3. Geraldine Kelter (SV Enge-Sande) 3:2/9:6, 4. Merle Wittgrefe (TSV Mildstedt) 2:3/7:9, 5. Lena Ingwersen (TTC Högel) 1:4/3:13, 6. Katrin Paulsen (TSV Nordstrand) 0:5/1:15.

Schüler A: 1. Malte Busch 6:0/18:0, 2. Julian Markussen (beide TTG Sylt-Ost) 4:2/14:7, 3. Finn Asmussen (TSV Langenhorn) 4:2/13:6, 4. Nico Hansen (TTC Högel) 4:2/12:9, 5. Luca Lehmkuhl (TSV Nordstrand) 2:4/7:10, 6. Joshua Ruffert 1:5 (4:15), 7. Oliver Andresen (beide TSV Mildstedt) 0:6/0:18.

Mädchen: 1. Tina Petersen 1:0/3:2, 2. Vanessa Schümann 0:1/2:3.

Jungen: 1. Matthy Petersen 7:0/18:4, 2. Birger Raasch (alle TSV Mildstedt) 6:1/17:5, 3. David Wirkus (Husumer SV) 4:3/16:10, 4. Nick Harring (TSV Mildstedt) 4:3/15:12, 5. Gerrit Meier-Ewert (Husumer SV) 4:3/14:13, 6. Malte Lorenzen(TSV Mildstedt) 2:5(7:16), 7. Claas Hein (TTG Sylt-Ost) 1:6/6:19, 8. Leif Geyer (TTV Koldenbüttel) 0:7/1:20.

Junioren: 1. Carsten Pauls (TSV Mildstedt) 4:0/12:4, 2. Malte Vollersen (TTC Högel) 3:1/9:8, 3. Torben Schultz (TTV Koldenbüttel) 2:2/10:8, 4. Lutz Hansen (TTC Högel) 1:3/7:9, 5. Nils Johannsen (TSV Langenhorn) 0:4/3:12.

21.06.2008 Nur Femke Thomsen trumpft auf sh:z-Nordfriesland Sport
Tischtennis-Bezirksrangliste der Jugend und Schüler in Breklum

Breklum (cp) – Bei der Tischtennis-Bezirksrangliste der Jugend und Schüler in Breklum hatten die nordfriesischen Akteure nur wenig zu bestellen. Einzig Femke Thomsen (TSV Mildstedt) dominierte nach Belieben. Klubkameradin Tina Petersen wurde gute Zweite bei den Mädchen.

In sieben Spielen gab Femke Thomsen nur einen Satz ab und ließ nie Zweifel am verdienten Sieg und der Qualifikation für die Landesrangliste im Bezirk 2 aufkommen. Die noch den C-Schülerinnen angehörenden Anika Lorenzen (TSV Mildstedt) und Geraldine Kelter (SV Enge-Sande) verpassten den dritten Rang beide nur sehr knapp. Merle Wittgrefe (Mildstedt), ebenfalls noch C-Schülerin, belegte zwar den letzten Platz, konnte jedoch ein Spiel für sich entscheiden.

Bei den Schülern war mit Finn Asmussen ein weiterer C-Schüler am Start. Gegen die wesentlich ältere Konkurrenz konnte er jedoch nichts ausrichten, sodass es nicht einmal zu einem Satzgewinn langte. Die Schülerklasse wurde von Rene Krüger (TTC Ramsharde) klar dominiert.

In der Mädchenklasse wurde es ganz eng. Tina Petersen musste sich Laura Faltin (TSV Süderbrarup) zwar knapp beugen, qualifizierte sich aber trotzdem für die Landesrangliste. Bei gleichem Spiel -und Satzverhältnis war es letztlich der direkte Vergleich, der Laura Faltin den Sieg bescherte. Auf einen guten dritten Rang kam Vanessa Schümann (TSV Mildstedt).

Bei den Jungen sprangen nur hintere Plätze heraus. Dennis Krüger (TTC Ramsharde) gab nicht ein einziges Spiel ab und gewann. Matthy Petersen (TSV Mildstedt) erzielte mit dem fünften Rang die beste nordfriesische Platzierung, sein Vereinskamerad Birger Raasch erreichte den sechsten Platz.

Ergebnisse:

Schülerinnen: 1. Femke Thomsen (TSV Mildstedt) 7:0 Spiele (21:1 Sätze), 2. Shawna Wahren (TTG Eggebek/Tarp) 6:1 (18:6), 3. Nikola Nielsen (TSV Hürup) 4:3 (15:11), 4. Anika Lorenzen (TSV Mildstedt) 4:3 (12:9), 5. Geraldine Kelter (SV Enge-Sande) 4:3 (13:11), 6. Julia Jacobsen (Borener SV) 1:6 (7:18), 7. Lena Sobotta (TSV Süderbrarup) 1:6 (6:19), 8. Merle Wittgrefe (TSV Mildstedt) 1:6 (3:20).

Schüler: 1. Rene Krüger (TTC Ramsharde) 7:0 (21:3), 2. Kristian Meier (TSV Süderbrarup) 5:2 (17:9), 3. Nico Petersen (TSV Kappeln) 5:2 (16:8), 4. Marco Obenaus (TTC Ramsharde) 5:2 (18:11), 5. Finn Clausen (Stern Flensburg) 3:4 (14:13), 6. Ole Arnold (TTC Ramsharde) 2:5 (7:16), 7. Malte Heeschen (TTC Ramsharde) 1:6 (6:18), 8. Finn Asmussen (TSV Langenhorn) 0:7 (0:21).

Mädchen: 1. Laura Faltin (TSV Süderbrarup) 4:1 (13:4), 2. Tina Petersen (TSV Mildstedt) 4:1 (12:3), 3. Vanessa Schümann (TSV Mildstedt) 3:2 (11:9), 4. Julia Grambow (TSB Flensburg) 3:2 (10:9), 5. Luisa Faltin (TSV Süderbrarup) 1:4 (5:14), 6. Christina Hoeck (Stern Fl.) 0:5 (2:15).

Jungen: 1. Dennis Krüger (TTC Ramsharde) 8:0 (24:6), 2. Stefan Gutt (TSV Kappeln) 7:1 (23:5), 3. Palmas Brown (TTC Ramsharde) 6:2 (20:12), 4. Arne Müller (TTC Ramsharde) 5:3 (18:13), 5. Matthy Petersen (TSV Mildstedt) 4:4 (16:14), 6. Birger Raasch (TSV Mildstedt) 3:5 (12:15), 7. Thore Stamp (TSV Süderbrarup) 2:6 (10:19), 8. Gerrit Meier-Ewert (Husumer SV) 1:7 (6:21), 9. Malte Lorenzen (TSV Mildstedt) 0:8 (0:24).

 

 

 

 


seit 1. Mai 2014
Counter script