C I-JUNIOREN SG RÖDEMIS/HUSUM 2008/09

zuletzt aktualisiert am: Donnerstag, 25.10.2018 12:18

30.08.2008 Zehn Teams in der Verbandsliga sh:z-Nordfriesland Sport
Husum (sh:z) – Nach der Strukturreform im Fußball Schleswig-Holsteins ist der Anteil der nordfriesischen Fußballteams in den Junioren-Verbandsligen kräftig gestiegen: Zehn Teams aus dem Kreisgebiet kämpfen von heute an um Punkte in der zweithöchsten Spielklasse des Landes. Bei den A-Junioren ist neben der SG Husum/Rödemis und dem MTV Leck ein Neuling dabei: Erstmals hat die SG Löwenstedt/Goldebek ein Team auf Verbandsebene. Den Aufstieg haben sich die B-Junioren des TSV Hattstedt zum Ziel gesetzt. Sie bekommen es unter anderem mit dem Team Sylt sowie dem MTV Leck und dem SV Frisia 03 zu tun. Frisia 03 sowie die SG Rödemis/Husum und das Team Sylt spielen bei den C-Junioren.
Die Spiele des Wochenendes: A-Junioren: Sbd. 14 Uhr: SG Waabs/EMTV/Barkelsby – SG Löwenstedt/Goldebek; So. 16 Uhr: SG Husum/Rödemis – MTV Leck. B-Junioren: Sbd. 14 Uhr: Team Sylt – TSV Hattstedt. So. 13 Uhr: Osterrönfeld – SV Frisia 03. So. 14 Uhr: MTV Leck – TSV Klausdorf. C-Junioren: Sbd. 14 Uhr: SV Frisia 03 – Team Sylt.

Spielplan 2008/09 - Verbandsliga Schleswig-Holstein Nord
ST 2 06.09.08 SG Rödemis/Husum SV Frisia 03 Risum-Lindholm 5:3
Inhalt 1
ST 1 10.09.08 SG Gettorf/Osdorf Schinkel SG Rödemis/Husum 0:2

SG trauert vergebenen Chancen hinterher

C-Jugendfußball-Verbandsliga: Gettorf/Osdorf/Schinkel verliert gegen Rödemis/Husum mit 0:2
Durchgesetzt: Roman Schmakov von der SG Rödemis/Husum (links) behauptet den Ball gegen SG-Kapitän Nico Quegner. Foto: Tietjens
Gettorf (jti) – Lange Gesichter machten die C-Jugendfußballer der SG Gettorf/Osdorf/Schinkel nach dem Verbandsligaspiel gegen die SG Rödemis/Husum. Bis zum Ende hatten sie gekämpft, um einen 0:2-Rückstand aus der ersten Hälfte aufzuholen. Bei Nutzung aller Chancen wären sogar drei Punkte drin gewesen.
Nach ausgeglichenem Beginn hatte die gastgebende SG die Initiative übernommen und sich Torchancen erarbeitet , die Jan Paulinski freistehend (scheiterte an Schlussmann Johann Imgrund; 17.) und kurz darauf SG-Kapitän Nico Quegwer jedoch nicht nutzen konnten. Die Führung des Gastgebers lag in der Luft. Doch es sollte anders kommen: Hatten die Platzherren bei einer Chance von Heiko Taube noch Glück (25.), war es nur drei Minuten später dann doch soweit: Roman Schmakov hatte scharf in den Gettorfer Strafraum geflankt und Fürst lenkte den Ball zum 0:1 in die eigenen Maschen (28.). Die Gastgeber verloren jetzt den Faden und Keeper Jacobsen musste zweimal gegen Schmakov-Distanzschüsse (31., 33.) einen höheren Rückstand verhindern. Kurz vor dem Halbzeitpfiff war dann aber auch Jacobsen beim dritten Schmakov-Versuch machtlos – 0:2.
Nach dem Wechsel fanden die Platzherren wieder zu ihrem Spiel und drückten auf das gegnerische Tor. Weitschüsse von Paulinski und Lukas Beyer konnte Keeper Imgrund entschärfen, einmal musste ihm dabei sogar die Latte helfen (60.). Doch der Anschlusstreffer wollte einfach nicht fallen. SG-Trainer Thomas Jochem sprach nach dem Ende von einem "Rückstand aus dem Nichts".
SG GOS: Jacobsen – Fürst, Jessen, Behrensen, Quegwer, Bayer, Wolf, Jochem, Paulinski, Buchholz, Sydow, Kunst, Jürgensen, Feddersen, Lange, Nykamp. Tore: 0:1 T. Fürst (ET/28.), 0:2 Schmakov (35.). Schiedsrichter: Hensel (Lütjenwestedt). Zuschauer: 30.
12. September 2008 · Eckernförder Zeitung
ST 4 20.09.08 SG Wiesharde/Schafflund SG Rödemis/Husum 2:5
Inhalt 3
ST 5 27.09.08 SG Rödemis/Husum ETSV Weiche Flensburg 10:4
Inhalt 4
ST 6 04.10.08 Schleswig 06 SG Rödemis/Husum 3:4
Inhalt 5
ST 9 08.10.08 TSV Kronshagen SG Rödemis/Husum 0:6
Inhalt 8
ST 7 11.10.08 SG Rödemis/Husum Flensburg 08 4:2
Inhalt 6
ST 8 01.11.08 SG Rödemis/Husum SG Westerdöfft 0:0
Inhalt 7
ST 10 15.11.08 SG Rödemis/Husum TSB Flensburg 1:3
Inhalt 9
ST 11 22.11.08 TSV Schönberg SG Rödemis/Husum 2:1
Inhalt 10
ST 12 29.11.18 SG Rödemis/Husum Eckernförder SV 2:2

Starkes Spitzenspiel endet unentschieden

C-Jugendfußball-Verbandsliga: ESV spielt 2:2
Husum (ez) – Mit einem starken Auftritt bei Tabellenführer SG Rödemis/Husum haben die C-Jugendfußballer des Eckernförder SV in der Verbandsliga Nord auf sich aufmerksam gemacht. Der Tabellenvierte aus dem Ostseebad stand im Topspiel dicht vor dem Sieg, musste sich am Ende aber dann doch mit einem 2:2 (1:1)-Unentschieden zufrieden geben.
Der ersatzgeschwächt angetreten ESV hatte überraschend die Initiative übernommen und sich Chancen herausgearbeitet, die zunächst jedoch ungenutzt blieben. Stattdessen wären die Gastgeber fast in Führung gegangen, doch Finn Doorentz hielt nach einem Strafraumfoul von Jannik Heitmann an David Jensen den Strafstoß von Roman Schmakov (13.). Dennoch kam die SG jetzt besser ins Spiel und durch Nico Empen auch zum 1:0 (30.), dem Benny Echigbue Sekunden vor der Pause zunächst das 1:1 und nur zwei Minuten nach dem Wechsel das 2:1 folgen ließ. Weitere Chancen zur möglichen Vorentscheidung ließen Fynn Gerlach (39.) und Benny Echigbue (40.) ungenutzt. So kam die SG noch einmal auf und in der 63. Minute durch Helge Flatterich zum 2:2-Endstand. Enttäuscht über das Ergebnis und viele ungeahndete Foulspiele ließ sich Benny Echigbue zu einer Äußerung gegen den Schiedsrichter hinreißen und erhielt zu allem Überfluss die Rote Karte.
4. Dezember 2008 · Eckernförder Zeitung
ST 13 07.12.08 SG Rödemis/Husum SpVg Eidertal-Molfsee 3:1
Inhalt 12
ST 14 13.12.08 SV Frisia 03 Risum-Lindholm SG Rödemis/Husum 1:3
Inhalt 13
HKMV 13.01.09 Vorrunde Hallenkreismeisterschaft  

TSV Hattstedt muss Strafe zahlen

Zehn Teams für die Hallen-Endrunde der C-Junioren-Fußballer qualifiziert

Langenhorn (sh:z) – Die zehn Teilnehmer an der Endrunde der Hallenfußball-Kreismeisterschaft der C-Junioren (Sonntag, 1. Februar, 10 Uhr) in Langenhorn stehen fest. Mit jeweils zwei Mannschaften sind die Verbandsligisten SV Frisia 03 Risum-Lindholm und SG Rödemis/Husum vertreten, auch das Team Sylt aus der Verbandsliga ist dabei.
Außerdem schafften es die SG Langenhorn/Enge I (als Gastgeber), die SG Löwenstedt/Goldebek, der TSV Rotweiß Niebüll, der FC Blau-Weiß Friedrichstadt und der FSV Wyk-Föhr unter die besten zehn Teams. . Bei der Vorrunde in Wyk glänzte Regionalligist TSV Hattstedt durch Abwesenheit. Die Hattstedter hatten zwar gemeldet, traten aber nicht an und müssen nun – laut Kreis-Jugendobmann Wolfgang Stöhrmann – Strafgeld zahlen, vermutlich in Höhe von 140 Euro.
Der Regionalligist trat stattdessen beim Hallenturnier um den "Pascal-Cup" des 1. FC Quickborn an. Dort war allerdings schon nach der Vorrunde Endstation für die Nordfriesen. Ein 1:0 gegen den Qualifikanten SC Pinneberg war das einzige Erfolgserlebnis, Niederlagen setzte es gegen die JFV Jung-Elstern (0:2) und den Eimsbütteler TV (1:4/beide Verbandsliga) sowie gegen den MTV Treubund Lüneburg aus der Bezirksoberliga Niedersachsen (2:4).

15. Januar 2009 · sh:z-Nordfriesland Sport
Jugendfußball
Husum (sh:z) – 32 Teams, fünf Gruppen – am Sonnabend beginnt die Fußball-Hallen-Kreismeisterschaft der C-Junioren in Nordfriesland. Austragungsorte sind die Sporthallen in Wyk/Föhr, Langenhorn und Rantrum. Die Teams kämpfen um die Qualifikation für die Endrunde, die am Sonntag, 1. Februar, in Langenhorn staffindet. Mit von der Partie sind die auf Verbandsebene spielenden Teams Team Sylt, SG Rödemis/Husum und SV Frisia 03 Risum-Lindholm, die Teilnahme des Regionalligisten TSV Hattstedt ist noch ungeklärt. Das Team von Trainer Paul Hansen hat zwar gemeldet, nur einen Tag später startet der Regionalligist jedoch bei einem Hallenturnier in Quickborn und trifft dort auf zwei Verbands- und einen Hamburger Bezirksoberligisten sowie einen Qualifikanten. Team-Koordinator Lars Carstensen ist jedoch zuversichtlich, dass man auch bei der Kreismeisterschaft mitspielt.
Die Teams:
Wyk/Föhr (Sbd. 11 Uhr): FSV Wyk-Föhr, TSV Süderlügum, SV Frisia 03 II, SG Ladelund/Achtrup, TSV RW Niebüll II, SG Wiedingharde/Emmelsbüll.
Langenhorn (Sbd. 9.30 Uhr): SG Langenhorn/Enge II, SV Frisia 03, SG Löwenstedt/Goldebek II, TSV RW Niebüll, MTV Leck, SG Bredstedt/Dörpum, FSV Wyk-Föhr II.
Langenhorn (Sbd. 14 Uhr): SG Langenhorn/Enge, TSV Pellworm, Team Sylt, SG Löwenstedt/Goldebek, SG Rödemis/Husum III, SV Germania Breklum.
Rantrum (Sbd. 10 Uhr): TSV Rantrum, SG Rödemis/Husum II, SZ Arlewatt II, SG WGO Eiderstedt, TSV Doppeleiche Viöl, SG Tönning.
Rantrum (Sbd. 14 Uhr): TSV Rantrum II, SG Rödemis/Husum, SZ Arlewatt, SG WGO Eiderstedt II, FC Blau-Weiß Friedrichstadt, SG Stapelholm, TSV Seeth/Drage.
9. Januar 2009 · sh:z-Nordfriesland Sport
FS 25.01.09 Hallenturnier des Büdelsdorfer TSV  

Hallenfußball in Topbesetzung beim BTSV

Büdelsdorf (rm) – Hallenfußball ist am Sonntag in der Büdelsdorfer Sporthalle angesagt, wo der BTSV-Nachwuchs gleich zwei Turniere austrägt. Die Wettbewerbe der C- und A-Jugend sind fast ausschließlich mit Mannschaften der Schleswig-Holstein-Liga besetzt. Es wird jeweils mit Rund-um-Bande gespielt. Die Spielzeit bei der C-Jugend beträgt zehn, bei der A-Jugend zwölf Minuten.

Es wird in zwei Gruppen gespielt. Die jeweils Gruppenersten und -zweiten bestreiten das Halbfinale und ermitteln hier die Finalteilnehmer.

C-Jugend (Beginn 9.45 Uhr): Gruppe A: TSB Flensburg, BSG Eutin/Malente, Holstein Kiel U 14, BTSV weiß, SG Oldesloe; Gruppe B: SG Rödemis/Husum, SG Süd 08, TSV Siems, SG Olympia NMS/Tungendorf/Gadeland, BTSV rot.
Mit den Halbfinals ist gegen 14.20 Uhr zu rechnen. Das Finale ist für 14.45 Uhr geplant.
A-Jugend (Beginn 15 Uhr): Gruppe 1: BTSV blau, TuS Nortorf, Heider SV, TuS Jevenstedt; Gruppe 2: BTSV weiß, TSV Kronshagen, Schleswig 06, FC Angeln 02. Halbfinals ca. 19 Uhr, Finale ab ca. 19.30 Uhr.

23. Januar 2009 · Landeszeitung 
HKME 01.02.09 Vorrunde Hallenkreismeisterschaft

Frisia 03 gewinnt Finale gegen Rödemis/Husum

Hallen-Kreismeisterschaft der C-Junioren: Team Sylt musste die Teilnahme wegen Bahn-Panne absagen
Kreismeister mit Trophäe: Die C-Junioren des SV Frisia 03 Risum-Lindholm. Foto: sh:z
Langenhorn (sh:z) – Die C-Junioren-Fußballer des SV Frisia 03 Risum-Lindholm sind Hallen-Kreismeister in Nordfriesland. Bei der Endrunde in Langenhorn setzten sich die Frisianer gegen den Verbandsliga-Rivalen SG Rödemis/Husum 4:2 durch und revanchierten sich damit für die Niederlage im Punktspiel (1:3) Mitte Dezember.
Vielleicht hätte das Team Sylt (Tabellenletzter der Verbandsliga) ins Titelrennen eingreifen können, doch eine Weichenstörung bei Keitum verhinderte die rechtzeitige Anreise der jungen Insulaner.
Niebülls Robert Przybylski (links) nimmt's mit den Langenhornern Marten Friedrichsen (Nr. 3) und Michael Seemann auf. Foto: Voss
So waren nur neun statt der geplanten zehn Teams beim Finale am Start. Rödemis/Husum und Frisia marschierten ohne Probleme durch die Vorrunde, die Kreisligisten TSV RW Niebüll und Titelverteidiger SG Löwenstedt/Goldebek begleiteten die Verbandsligisten ins Halbfinale.
Dort setzte sich Frisia 6:1 gegen Niebüll durch, Rödemis/Husum bezwang Löwenstedt/Goldebek 3:1. Rang drei sicherten sich die "Löwen" mit einem 4:0 gegen Niebüll.
Die meisten Tore fielen in der Vorrunden-Partie Blau-Weiß Friedrichstadt gegen Löwenstedt/Goldebek, die 5:5 endete. Die Blau-Weißen erzielten elf Tore (genau so viele wie Kreismeister Frisia), kassierten aber auch 16 und hatten so keine Chance aufs Weiterkommen. Die jeweiligen Gruppenletzten (Rödemis/Husum II und SG-Langenhorn/Enge) verbuchten jeweils zumindest einen Punkt.
4. Februar 2009 · sh:z-Nordfriesland Sport

C-Junioren: Finale in Langenhorn

Langenhorn (sh:z) – Kann die SG Löwenstedt/Goldebek ihren Titel verteidigen oder gibt es einen neuen Hallen-Kreismeister der C-Junioren-Fußballer? Am Sonntag Mittag ist diese Frage beantwortet. Um 10 Uhr beginnt in der Sporthalle Langenhorn das Finalturnier unter der Leitung der Unparteiischen Lorenz-Peter Henningsen und Kai Overmann.
Mit von der Partie sind:
Gruppe 1: SV Frisia 03 Risum-Lindholm, FSV Wyk-Föhr, SG Löwenstedt/Goldebek (Titelverteidiger), SG Rödemis/Husum II, Blau-Weiß Friedrichstadt.
Gruppe 2: SV Frisia 03 II, TSV RW Niebüll, Team Sylt, SG Rödemis/Husum, SG Langenhorn/Enge (Gastgeber).
31. Januar 2009 · sh:z-Nordfriesland Sport
ST 16 07.03.09 SG Rödemis/Husum SG Wiesharde/Schafflund 2:1
Inhalt 17
ST 17 15.03.09 ETSV Weiche Flensburg SG Rödemis/Husum 0:3
Inhalt 18
ST 18 21.03.09 SG Rödemis/Husum Schleswig 06 1:3
Inhalt 19
ST 19 28.03.09 SG Westerdöfft SG Rödemis/Husum 1:8
Inhalt 20
ST 20 05.04.09 Flensburg 08 SG Rödemis/Husum 3:2
Inhalt 21
ST 21 18.04.09 SG Rödemis/Husum SG Gettorf/Osdorf Schinkel 2:4

SG leistet ESV Nachbarschaftshilfe

C-Jugendfußball-Verbandsliga: Eckernförde dreht Partie in Westerdöfft
Gettorf/Eckernförde (jti/ez) – Die Bilanz der C-Jugend-Fußballer der SG Gettorf-Osdorf-Schinkel gegen Top-Teams der Verbandsliga kann sich sehen lassen. Zunächst putzten die Rot-Weißen Tabellenführer Rödemis/Husum auswärts mit 4:2 (2:2) und brachten so Nachbar ESV auf Schlagdistanz zur Spitze. Im Derby errang die Elf von SG-Trainer Thomas Jochem dann ein 1:1 gegen die Eckernförder.
Rödemis/Husum – Gettorf-Osd.-Schink. 2:4
Die Gäste mussten zunächst einen Doppelpack des Rödemisser Julian Arndt (9., 14.) verdauen. Es dauerte aber nur fünf Minuten, ehe Kapitän Nico Quegwer zunächst der Anschlusstreffer (19.) und kurz darauf der Ausgleich (22.) gelang. Das spielerische Übergewicht der Gäste wurde durch Lucca Buchholz (48.) und Etienne Giller (60.) mit dessen erstem Verbandsliga-Tor zum 4:2-Endstand erfolgreich umgemünzt. Jochem begeistert: "Man hat gesehen, dass wir jeden schlagen können, wenn wir unsere Leistung konsequent abrufen."
24. April 2009 · Eckernförder Zeitung
ST 22 26.04.09 SG Rödemis/Husum TSV Kronshagen 11:2
Inhalt 23
ST 23 02.05.09 TSB Flensburg SG Rödemis/Husum 4:1
Inhalt 24
ST 24 09.05.09 SG Rödemis/Husum TSV Schönberg 3:1
Inhalt 25
ST 25 16.05.09 Eckernförder SV SG Rödemis/Husum 3:0

ESV-Nachwuchs siegt im Spitzenspiel

C-Jugendfußball-Verbandsliga: 3:0 gegen die SG Rödemis/Husum – Zwei Tore von Benny Echigbue
Eckernförde (ez) – Auch im dritten Spitzenspiel in Folge haben die C-Jugendfußballer des Eckernförder SV ihre Tabellenführung verteidigen könenn. Waren bereits die Partien gegen die Verfolger aus Risum-Lindholm und Eidertal-Molfsee auf sehr hohem Niveau angesiedelt, so lieferte der ESV-Nachwuchs im Top-Spiel des Wochenendes eine absolute Galavorstellung ab. Gleich mit 3:0 wurde der Tabellendritte SG Rödemis/ Husum, für den es allerdings auch um nichts mehr ging, bezwungen. Bei konzentrierterer Chancenverwertung hätte der Sieg sogar noch höher ausfallen können. Die erste Chance hatten allerdings die Gäste: Der sehr agile Heiko Taube konnte nur mit letztem Einsatz von Torben Christensen am Torschuss gehindert werden. Nach dieser Aktion war der Spitzenreiter aus dem Ostseebad dann hellwach. Mit großer Laufbereitschaft und schnellem Kombinationsspiel wurden die Gäste an deren Strafraum eingeschnürt. Torjäger Benny Echigbue brachte die Eckernförder schon nach vier Minuten in Führung. Nachdem er dann in der 27. Minute auf 2:0 erhöht hatte, sorgte Jannil Heitmann für den Endstand.
ESV: Doorentz - Eggers, Heitmann, Christensen, Schulze - Plaga, Engelbrecht, Gerlach, Tiroke, Liese - Echigbue, Jung, Schumacher, Stöterau. Tore: 1:0, 2:0 Benny Echigbue (4., 27.), 3:0 Jannik Heitmann (41.). Schiedsrichter: Johannes Jensen (TSV Vineta Audorf). Zuschauer: 40
22. Mai 2009 · Eckernförder Zeitung
ST 26 13.06.09 SpVg Eidertal-Molfsee SG Rödemis/Husum 2:2
Inhalt 27
FS 14.06.09 Sporthaus Husum Cup SG Rödemis/Husum  

Ein Mix aus Neuem und Bewährtem

51 Fußball-Teams beim Jugendturnier um den Sporthaus-Husum-Cup
Löwenstedt (sh:z) – 51 Mannschaften, etwa 500 junge Spieler, 140 Spiele, 274 Tore und glückliche Kinder – das war das zum 15. Mal ausgetragene Fußball-Jugendturnier der SG Löwenstedt/Goldebek um den Sporthaus-Husum-Cup. Gespielt wurde, wie auch in den vergangenen Jahren, in allen Altersklassen auf dem Kleinfeld. Dafür standen drei Plätze zur Verfügung.
Besonderheit: In der Altersklasse der C 2-Junioren wurde unter dem Motto: "Schleswig-Holstein kickt fair" ohne Schiedsrichter gespielt, wobei man den Jugendlichen die Verantwortung für den sportlichen fairen Umgang miteinander selbst überlassen hatte. Als Mediator hatte sich Michael Brucherseifer, der Präventionsbeauftragte des Fußballkreises Nordfriesland zur Verfügung gestellt. Nach anfänglichen leichten Problemen fanden sich die Jugendlichen schnell mit der neuen Situation zurecht.
Bei allen Turnieren erhielten die Mannschaften neben dem "Sporthaus-Wanderpokal" auch noch Sachpreise bzw. Preisgelder. Bei der F- und G-Jugend wurde auch noch ein 9-Meter-Schießen ausgetragen, die eigens zur Verfügung gestellten Spielbälle wurden gesponsert. Die Pokalsieger der E- bis C-Junioren erhielten ebenfalls Spielbälle.
18. Juni 2009 · sh:z-Nordfriesland Sport

 

zuletzt aktualisiert am: Donnerstag, 25.10.2018 12:18

seit 25. Mai 2018
Besucherz?hler Gif