D III-JUGEND HUSUMER SV 2008/09
Die Mannschaft   Der Spielbetrieb / Die Spielberichte

zuletzt aktualisiert am: Sonntag, 26.11.2017 13:29

Die D III der Husumer SV nach ihrem Sieg gegen den TSV DAB am 14. September 2008

hinten (von links nach rechts): Ali Metin · Hendrik · Patrick · Rune · Julian · Aras · Rameez · Reenas · (dahinter) Trainer Jan Tetens
vorne (von links nach rechts): Kim Marvin · Dennis · Arved · Jan Thomas · Marvin

 
26. September 2008
Jugend
Die D III gewinnt ihr Freundschaftsspiel gegen Rödemis
Heute bestritt die D III ein Freundschaftsspiel gegen die E I von Rödemis.

Konzentriert gingen wir gegen die spielerisch überzeugenden Rödemisser zu Werke. Mit den schnellen Toren zum 0:1 und 0:2 von Dennis Hasan sorgten wir schon in der Anfangsphase für Ruhe. Mit einem sehenswerten Freistoß sorgte Hendrik Flatterich dann für die 0:3-Pausenführung.

In der zweiten Halbzeit sorgten dann zunächst Aras Sindi und wiedrum Dennis Hasan für eine 0:5-Führung, ehe die Rödemisser endlich ihren verdienten Ehrentreffer erzielten. Für den Schlusspunkt sorgte mit dem 1:6 Daniel Thomsen.
Fazit: Die Rödemisser spielten zwar einen guten Ball, jedoch war die Unerfahrenheit auf dem ungewohnten Elferfeld deutlich zu merken.

Jan Tetens
 
7. Dezember 2008
Jugend
Starker 2. Platz der D III beim Hallenturnier in Risum-Lindholm
Am 07.12. waren wir beim Hallenturnier beim TSV Risum-Lindholm eingeladen. Hier spielten fast nur Mannschaften auf unserem Niveau. Hier konnten wir uns in der Vorrunde mit 3 Siegen (Frisia Risum-Lindholm 03 III B; MTV Leck; Bredstedter SV) durchsetzen.

Als Gruppenerster mussten wir dann gegen Frisia Risum-Lindholm 03 III A antreten. Auch dieses Spiel konnten wir gewinnen und zogen damit ins Finale gegen den FSV Wyk ein. Hier mussten wir dann jedoch einsehen, dass Wyk die beste Mannschaft des Turniers war.

Wir unterlagen mit 5:0. Wir freuten uns jedoch trotzdem über einen unerwarteten 2. Rang.

Jan Tetens
 
1. März 2009
Jugend
Die D III trifft in einem Freundschaftsspiel auf den TSV Rantrum
Am 1. März 2009 hatten wir unser erstes Vorbereitungsspiel gegen Rantrum II. Wir gingen das Spiel mit viel Elan an. Kämpferisch und spielerisch waren wir den Rantrumer zunächst überlegen und gingen bereits in der 8. Minute durch Hendrik mit einem schönen Seitfall-Drehschuss in Führung. Vorbereitet wurde der Treffer durch einen fulminaten Fernschuss an die Latte von Alexander. Mit einem weiteren Fernschuss konnte Alexander seine gute Leistung mit dem 2:0 krönen. Nach 25 Minuten wechselten wir vier neue Spieler ein. Dies hatte zur Folge, dass wir die Ordnung verloren und Rantrum zu einigen guten Aktionen kommen ließen. Folgerichtig kamen die Rantrumer durch einen schnell vorgetragenen Konter zum 2:1. Durch erneutes Wechseln kamen wir wieder besser ins Spiel und spielten uns einige gute Chancen heraus, wobei nur eine durch Marvin genutzt werden konnte. In unserem Bestreben weitere Tore zu erzielen, vernachlässigten wir in der Schlussphase unsere Defensivarbeit und wurden wieder durch einen schönen Angriff der Rantrumer mit dem 3:2 bestraft.
Jan Tetens
 
1. Juni 2009
Jugend
Die D III fährt nach Flensburg

Am Pfingstmontag um 08:30 fuhren wir nach Adelby zum Kleinfeldturnier. Für einige Spieler wahrscheinlich zu früh. Noch am Treffpunkt mussten wir einen neuen Spieler aus den Federn holen. Mahir war aber sofort bereit mitzufahren. Ohne Auswechselspieler, aber mit viel Motivation gingen wir das Turnier an.

Vorrundenergebnisse:

IF Stjernen Flensburg – Husum 0:0

SV Adelby II – Husum 0:0

Sub Sonderborg – Husum 4:0

Danach Spiel um Platz 5 gegen DGF Flensborg. Nach guten Beginn mit viel Druck nach vorne gingen wir nach guter Vorarbeit von Marvin durch Aras mit 1:0 in Führung. Zwei weitere gute Chancen blieben ungenutzt. Nun kam DGF immer besser ins Spiel. DGF spielte eine Vielzahl an Chancen heraus. Schlechtes Zielwasser, unser Torwart Lukas und das Aluminium verhinderten zunächst den Ausgleich. Auch einen Neunmeter, nach einem Handspiel von Mahir, konnten die Gegner die Gegner nicht verwerten. Eine Minute vor Schluss fiel dann doch noch der verdiente Ausgleich. Das Neunmeterschießen musste die Entscheidung bringen. Nachdem Jan Thomas den ersten rein machte, glich DGF aus. Marvin verschoss den Zweiten. Unser Torwart Lukas hielt den Folgenden. Alexander verwandelte den Dritten eiskalt. Den letzten Neuner hielt Lukas auch. Wir waren somit Fünfter.

Das Turnier gewann Sub Sonderborg ohne Punktverlust und mit nur einem Gegentor.

Jan Tetens
 
SPIELPLAN/SPIELBERICHTE
ST 1 07.09.08 SV Frisia 03 RisumLindholm II Husumer SV III 3:3

Am Samstag stand das erste Punkspiel bei der SV Frisia 03 Risum-Lindholm II an.

Wir begannen überraschend gut und konnten uns ein leichtes Übergewicht verschaffen.

Nach 10. Minuten folgte jedoch die kalte Dusche. Wir waren zu weit aufgerückt und liefen in einen Konter. 1:0 für Risum-Lindholm.

Wir spielten unbeeindruckt weiter nach vorne und kamen hochverdient durch einen fulminaten Schuss von Jan Thomas Siegfriedt zum Ausgleich.

In den ersten Minuten der 2. Halbzeit passierte auf beiden Seiten nichts. Mit zwei schnellen Angriffen konnten wir dann die aufgerückte Abwehr der Gegner überlaufen. Zweimal traf Dennis Hasan zum 2:1 und 3:1.

In den letzten zehn Minuten blies Risum-Lindholm zur Schlussoffensive. Wir verloren vollkommen die Kontrolle und die Übersicht und hatten dem Druck nichts mehr entgegen zu setzen.

Dass wir letztendlich noch einen Punkt mitnehmen konnten, verdankten wir einem gut aufgelegten Patrick Hansen im Tor.

Besonderes Vorkommnis:

Ich gab für das Spiel fäschlicherweise eine Wegbeschreibung nach Enge an, sodass einige Spieler zu spät kamen und wir mit 10 Spielern beginnen mussten.

Jan Tetens
ST 2 14.09.08 Husumer SV III TSV Drelsdorf/Ahrenshöft/Bohmstedt 5:4

Erstes Heimspiel gegen den TSV Drelsdorf-Ahrenshöft-Bohmstedt.

Ohne langes Abtasten entwickelte sich ein furioses Spiel. Schon nach zwei Minuten hatten wir eine riesige Torchance, die leider vergeben wurde. Die kalte Dusche erlebten wir dann in der fünften Minute mit dem 0:1. Nun wurden auf beiden Seiten einige Chancen liegen gelassen, bis in der 16. Minute unser Torjäger Dennis zum 1:1 traf. Die Führung erzielte in der 20. Minute dann Rune für uns.

Der Ausgleich ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Angeführt von dem gegnerischen 7er, der nie in den Griff zu kriegen war, gelang bereits in der 22. Minute der Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit wurde weiterhin mit offenem Visier gekämpft und gespielt. In der 35. Minute gelang Rune der 3:2-Führungstreffer. Der Gegner glich jedoch prompt wieder aus. Nach einem Solo an drei gegnerischen Spielern vorbei konnte der gut aufspielende Marvin gerade noch vom TSV Torwart gebremst werden. Hierbei verletzte er sich jedoch, sodass er nicht weiterspielen konnte. Durch den Ausfall zunächst geschockt verloren wir etwas die Übersicht und kamen so mit 3:4 in Rückstand. Nie aufsteckend kamen wir in der 47. Minute wieder durch Rune zum 4:4 Ausgleich. In der 55. Minute fiel dann noch durch Dennis das 5:4. Bis in die Nachspielzeit musste um den Sieg noch gezittert werden.

Fazit von beiden Trainern:

Ein Superspiel, dass eigentlich keinen Verlierer verdient hätte.

 
Jan Tetens
ST 3 21.09.08 Husumer SV III SG Langenhorn/Enge II 2:8

Heute mussten wir gegen die zweite Mannschaft der SG Langenhorn/Enge antreten. Da einige Spieler kurzfristig etwas anderes vorhatten, standen wir mit nur acht Mann auf dem Platz. Mit viel Laufbereitschaft und Einsatz konnten wir den Gegner zunächst in Schach halten, und hatten auch die erste Torchance.

Nach der ersten Abtastphase bekamen die Gäste ein leichtes Übergewicht und gingen in der 10. Minute in Führung. Es entwickelte sich ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der 23. Minute machten die Gäste dann das 2:0. In der 27. Minute konnte unser Torjäger Dennis Hasan jedoch auf 1:2 verkürzen. Sekunden vor dem Pausenpfiff erhöhten die Gäste dann noch auf 1:3.

Nach der Pause nahmen wir zunächst das Spiel in die Hand und verlagerten das Spiel in die Hälfte des Gegners. Folgerichtig erzielten wir mit einem fulminanten Freistoß durch Hendrik Flatterich den Anschlusstreffer zum 2:3. Ab der 40. Minute ließen dann die Kräfte langsam nach, und der Gegner kam wieder vermehrt auf unser Tor zu. In der 45. Minute erhöhten sie auf 2:4. Aber trotz des Rückstands blieben wir dran und hatten gute Chancen, den Rückstand zu verringern. Der sehr gute Gästetorwart hielt nun jedoch sein Tor sauber. In den letzten Minuten erlahmte unsere Gegenwehr, und wir mussten dann noch vier Tore hinnehmen.

Fazit:

Die Höhe des Ergebnis sagt nichts über den Spielverlauf aus. Bis zur 53. Minute waren wir am Anschlusstreffer dran.

Mit voller Spielerzahl hätten wir das Spiel sicherlich für uns entschieden.

 
Jan Tetens
ST 4 28.09.08 SG Bredstedt/Dörpum Husumer SV III 11:1

Heute mussten wir gegen die SG Bredstedt/Dörpum I antreten. Hier zeigte sich von Beginn an ein Klassenunterschied. Mit unnötigen Ballverlusten im Mittelfeld und daraus folgenden schnellen und schönen Spielzügen zog die SG schnell auf 0:3 davon.

Nur gelegentlich kamen wir vors gegnerische Tor und konnten in der ersten Halbzeit nur zwei Torchancen herausspielen. Die SG spielte unbeirrt ihren Stil weiter und erhöhte bis zur Pause auf 5:0.

In der zweiten Halbzeit hielten wir zunächst gut mit, konnten jedoch die Tore sechs und sieben nicht verhindern. In der 50. Minute kamen wir dann zu unserem verdienten Ehrentreffer durch Marvin Thomsen. Nun wurde versucht, noch ein Tor nachzulegen, jedoch konterte uns die SG in den letzten sechs Minuten gnadenlos aus. Letztlich kamen wir dann mit 11:1 unter die Räder.

Schade für unseren wiederum gut aufgelegten Schlussmann Patrick Hansen.

Fazit:

Die Höhe des Ergebnis sagt nichts über den Spielverlauf aus. Bis zur 53. Minute waren wir am Anschlusstreffer dran.

Mit voller Spielerzahl hätten wir das Spiel sicherlich für uns entschieden.

 
Jan Tetens
ST 5 10.10.08 Husumer SV III SG Löwenstedt/Goldebek 0:21

Am Freitag, den 10. Oktober 2008, spielten wir gegen den Tabellenführer.

Einen Spielbericht kann ich mir hier sparen, da das Ergebnis von 0:21 für sich spricht.

Enttäuschend für mich war, dass wir uns mannschaftlich kein bisschen weiter entwickelt haben. Es sind eher wieder rückläufige Tendenzen auszumachen.

 
Jan Tetens
ST 6 02.11.08 Husumer SV III SV Frisia 03 RisumLindholm II 3:2

Das erste Spiel nach den Herbstferien begann gleich furios. Mit dem ersten Angriff gingen wir gleich durch Alexander in Führung. Beflügelt von der Führung spielten wir die ersten zehn Minuten richtig gut Fußball.

Danach jedoch riss der Faden, und bis zur Halbzeit war unser Spiel nur noch eine einzige Katastrophe.

Folgerichtig glichen die Gäste in der 16. Minute aus und gingen sogar in 23. Minute in Führung. Wir konnten uns bei unserem Torwart Leon bedanken, dass wir mit nur einem Tor Rückstand in die Pause gingen.

Nach einigen Umstellungen gingen wir die 2. Halbzeit konzentriert und bissig an. In der 32. Minute glich Arved mit einem herrlichen Treffer aus. Nach einigen ausgelassenen guten Torchancen für uns brachte uns dann Hendrik mit einer Einzelleistung in Führung. Weitere gute Möglichkeiten blieben durch Julian (30 Meter Kracher) und Marvin (Alleingang) blieben leider ungenutzt, so dass die Gäste noch einmal aufkamen. In der 43. Minute konnten wir einen Angriff der Gäste nur durch ein Foulspiel im Strafraum stoppen. Den fälligen Elfmeter konnte Leon jedoch parieren. Aufgrund der 2. Halbzeit ist der zweite Saisonsieg hochverdient.

 
Jan Tetens
ST 7 08.11.08 TSV Drelsdorf/Ahrenshöft/Bohmstedt Husumer SV III 3:2

Am Samstag, den 08.11.08, ging es nach Drelsdorf. Es entwickelte sich ein ansehnliches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Leider ging die Heimmannschaft mit 1:0 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit wurde verbissen um jeden Ball gekämpft. Nicht unverdient gelang Leon dann der Ausgleich. Danach wurden leichtfertig einige Chancen ausgelassen und prompt gingen die DAB´er wieder in Führung. Mit ungeahnter Laufbereitschaft glichen wir wieder durch Aras aus. Kurz vor Schluss gelang den DAB´ern der Siegtreffer.

 
Jan Tetens
ST 8 16.11.08 SG Langenhorn/Enge II Husumer SV III 1:4

Am 16.11.08 ging es nach Langenhorn.

Die Heimmannschaft musste die ersten Minuten mit zehn Mann spielen. Merken konnte man dies jedoch nicht. In den ersten vier Minuten standen sie dreimal alleine vor unserem Tor, konnten jedoch nur ein Tor erzielen. Nun kamen wir von Minute zu Minute besser ins Spiel. Wir erarbeiteten uns einige gute Chancen, die zunächst aber ungenutzt blieben. Die Heimmannschaft kam nur noch gelegentlich vor unser Tor, blieb aber im Abschluss zu harmlos. Folgerichtig kamen wir in der 17. Minute durch Aras zum Ausgleich. Kurz darauf gingen wir durch eine energische Einzelaktion von Marvin in Führung.

In der 2. Halbzeit wurde die Pausenansprache sofort umgesetzt. Schnelles schnörkelloses Spiel nach vorne führte dann auch zu zwei schnellen Toren durch Aras. Nun erspielten wir uns noch einige tolle Chancen, konnten jedoch keine Tore mehr erzielen. Dies lag nicht zuletzt an dem starken Langenhorner/Enger Torwart. In der Schlussphase verloren wir im Spiel nach hinten leider etwas den Faden, sodass die Heimmannschaft noch das eine oder andere Tor hätte schießen können.

Beste Spieler: Aras · Alexander

Einen besondern Dank auch an die Spieler aus der D 4, Philipp, Lukas Hauke und David Simon, die sich nahtlos in die Mannschaft eingefügt haben.

 
Jan Tetens
ST 9 30.11.08 SG Löwenstedt/Goldebek Husumer SV III 8:0

Am Sonntag ging es mit einem unguten Gefühl nach Löwenstedt, da wir zuhause bereits 21:0 verloren hatten.

Von Beginn an waren wir in die Defensive gedrängt. Wir konnten jedoch mit einer zu Beginn konzentrierten und disziplinierten Leistung die Löwenstedter zumeist an guten Aktionen hindern. Mitte der ersten Halbzeit, als einige Spieler sich eigenständig neue Positionen suchten, war das zunächst gute Stellungspiel dahin. Nun konnten die Löwenstedter machen, was sie wollten. Folglich fiel in der 16. Minute das 1:0. In den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit erhöhte Löwenstedt noch auf 5:0. Wir konnten nur einmal in der ersten Halbzeit in den Strafraum der Löwenstedter eindringen, kamen jedoch nicht zum Abschluss.

In der zweiten Halbzeit konnten die Löwenstedter nicht mehr an die letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit anknüpfen. Wir kamen dadurch ein bisschen besser ins Spiel, sodass wir sogar zu ein paar Torschüssen kamen. Unsere nun offensivere Spielweise konnten die Löwenstedter noch zu drei weiteren Toren nutzen.

Mit dem 8:0 Endstand können wir gut leben.

Besonderes Vorkommnis

Der Torhüter der Löwenstedter kassierte, obwohl er eigentlich nicht am Spiel teilnahm, die einzige gelbe Karte wegen einer Unsportlichkeit. Er hatte sich während der ersten Halbzeit auf sein Hinterteil gesetzt und dem Spiel seiner Mannschaft so zugesehen. Der Schiedsrichter fand dies nicht lustig.

 
Jan Tetens
ST 10 05.12.08 Husumer SV III SG Bredstedt/Dörpum 0:12

Am Freitag den 05.12.08 stand unser letztes Punktspiel in der Qualifikation an. Von Beginn an waren wir chancenlos. Bis zur Pause fielen die Tore in regelmäßigen Abständen. Trotz allem zeigten wir in der ersten Halbzeit einige gute Ansätze. Sogar eine Torchance wurde herausgespielt. Den Kopfball von Alexander konnte der Gästekeeper jedoch großartig parieren. Zur Halbzeit stand es dann 5:0.

Nach der Pause lief dann jedoch gar nichts mehr. Nur die Gäste zogen ihr schnelles Angriffspiel gnadenlos durch. Endstand 12:0.

 
Jan Tetens

 
ST 1 15.03.09 Husumer SV III SV Frisia 03 RisumLindholm III 2:1

Am 15.03. stand endlich unser erstes Punktspiel in diesem Jahr an. Die ersten Minuten fingen für uns richtig gut an. Mit viel Druck ging es in Richtung des gegnerischen Torwarts. Mit einem Distanzschuss von Hendrik und unter viel Mithilfe des Torwarts konnten wir schon in der ersten Minute die erste Torchance verbuchen. Kurz darauf vergab Dennis die nächste Gelegenheit. Je länger das Spiel andauerte, desto besser kam auch die gegnerische Mannschaft ins Spiel und spielte sich einige Chancen heraus. In der 9. Minute fiel dann auch nicht ganz unverdient das 1:0 durch einen Foulelfmeter für die Gäste. Es entwickelte sich nun ein offenes Spiel mit mit leichten Vorteilen für uns. Es dauerte bis zur 29. Minute, ehe wir durch ein Eigentor zum Ausgleich kamen.

In der zweiten Halbzeit waren wir die etwas bessere Mannschaft und konnten in der 54. Minute durch Aras den 2:1-Siegtreffer setzen. Risum-Lindholm blieb jedoch bis zur letzten Minute immer gefährlich.

Fazit: Ein ganz schlechtes Spiel von uns, jedoch 3 Punkte.

 
Jan Tetens
ST 2 22.03.09 Husumer SV III SG Bredstedt/Dörpum 2:0

Das Spiel gegen Bredtstedt/Dörpum stand zunächst unter keinem guten Stern. Wir mussten mit zehn Mann das Spiel anfangen, fanden jedoch sehr gut hinein. Mit einigen schnell vorgetragenen Angriffen konnten wir die Gäste mehrmals in Verlegenheit bringen. Folgerichtig gingen wir in Unterzahl durch einen Treffer durch Aras in Führung. Nach ca. 15 Minuten kam dann unser 11. Mann zum richtigen Zeitpunkt ins Spiel, da sich die Gäste mittlerweile ein leichtes Übergewicht erspielten. Bis zur Pause konnte das Spiel dann ausgeglichen gestaltet werden.

Mit Beginn der zweiten Hälfte kamen wir wieder besser ins Spiel und arbeiteten einige gute Chancen heraus. Eine davon nutzte dann wiederum Aras zum 2:0. Danach versuchten wir, noch mehr Tore zu schießen. Leider vernachlässigten wir dadurch die Defensivarbeit und luden vielmehr die Gäste zum Tore machen ein. Diese verweigerten jedoch mehrmals die von uns gemachten Geschenke.

 
Jan Tetens
ST 3 31.03.09 Rödemisser SV II Husumer SV III 6:1

Am Dienstag, den 31.03.09, mussten wir zum Derby in Rödemis antreten.

Die Rödemisser, verstärkt durch einige Spieler der ersten Mannschaft, nahmen von Beginn das Spiel in die Hand. Zunächst hielten wir gut dagegen, konnten uns nach vorne jedoch nicht durchsetzen. Bereits nach sieben Minuten löste sich unser anfangs gutes Defensivverhalten in Luft auf. Bis zur Pause konnten die Rödemisser schalten und walten, wie sie wollten, und schossen einen 4:1-Vorsprung zur Halbzeit heraus. Wir kamen nur zu wenigen Chancen, diese waren dann jedoch gut herausgespielt. Unser Tor schoss Alex.

In der zweiten Halbzeit wurden einige gute Spieler der Rödemisser zunächst geschont. Dadurch lief unser Spiel dann erheblich besser. Wir hatten einige gute Möglichkeiten, waren jedoch vor dem Tor zu harmlos. Die Röemisser konnten sich jedoch auch nicht mehr richtig durchsetzten und erzielten nur noch ein Tor.

 
Jan Tetens
ST 4 29.04.09 Husumer SV III TSV Rantrum I 0:5

Am 29.04. fand das Spiel gegen den TSV Rantrum I statt.

Von Beginn an war Rantrum überlegen. Wir konnten jedoch durch unsere gute Defensivarbeit die Rantrumer von unserem Tor zumeist fernhalten. Die wenigen Torchancen machte unser Torwart Lukas Asmus zunichte. Nur durch einen groben Abwehrschnitzer konnten die Rantrumer in der ersten Halbzeit in Führung gehen.

In der zweiten Halbzeit schwanden unsere Kräfte und unsere Konzentration immer mehr, so dass sich das immer besser werdende Spiel der Gäste auch in Tore auszahlte. Am Ende stand es dann 0:5.

Beste Spieler: Arved Hansen und Lukas Asmus
 
Jan Tetens
ST 5 03.05.09 Husumer SV III SC Norddörfer Sylt 0:5

Am 02.05.09 mussten wir gegen die Insulaner ran.

Nach dem Spiel gegen Rantrum gingen wir eigentlich mit wenig Hoffnung ins Spiel. Von Anfang an jedoch spielten wir konzentriert und mit viel Spielwitz auf. Hinten stand die Abwehr und nach vorne wurde hervorragend kombiniert. Hochverdient gingen wir in der 12. Minute durch einen fulminaten Schuss von Hendrik in Führung. In der 20. Minute folgte das 2:0 durch Alex. Kurz darauf konnten wir einen Schuss der Gäste aus 18 Metern nicht verhindern. Dieser schlug dann unhalbar unter die Latte ein. Ein schmeichelhafter Halbzeitstand von nur 2:1 für die Gäste.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein anderes Bild. Die Gäste von der Insel wurden immer stärker und wir immer schwächer. Es konnte nicht mehr das umgesetzt werden, was wir uns vorgenommen hatten. Keine Laufbereitschaft mehr im Mittelfeld. Die Abwehr ständig unter Druck. Letzlich brauchten die Gäste jedoch ein Eigentor, um auf die Siegerstraße zu gelangen. In der 40. Minute wurde ein Freistoss scharf vors Tor geschlagen, und Alex verlängerte ihn mit dem Kopf ins eigene Tor. In der 53. Minute dann der endgültige Ko durch das 2:3.

 
Jan Tetens
ST 6 10.05.09 SV Frisia 03 RisumLindholm III Husumer SV III 3:4

Am Freitag, den 8. Mai 2009, ging es nach Risum-Lindholm.

Die erste Halbzeit endete für uns sehr glücklich mit 0:0. Der junge Jahrgang von Risum-Lindholm hätte mindestens mit 4:2 führen müssen.

In der zweiten Halbzeit fielen dann die Tore wie reife Äpfel vom Baum. In der 31. Minute gingen die Hausherren mit 1:0 in Führung. Durch ein Eigentor konnten wir jedoch ausgleichen. In der 37. Minute traf dann endlich auch unser Stürmer Dennis wieder, sodass wir in Führung gingen. Kurze Zeit später glichen die Gegner wieder aus und gingen dann sogar mit 3:2 in Führung. In der 49. Minute glich dann Hendrik mit einem herrlichen Freistoßtor in den Winkel aus. Den unverdienten Siegtreffer steuerte dann wiederum Dennis bei.

Fazit: Das war das schlechteste Spiel, das ich von meiner Mannschaft bisher gesehen habe.
 
Jan Tetens
ST 7 15.05.09 SG Bredstedt/Dörpum II Husumer SV III 3:3

Am Freitag, den 15. Mai, mussten wir in Bredstedt antreten.

Da wir zuerst gegen den starken Wind spielen mussten, fanden wir uns meist in der Defensive wieder. Unser erster Angriff brachte gleich das 0:1. Hendrik konnte den sehenswerten Spielzug mit einem schönen Treffer abschließen. Die wütenden Angriffe der Heimmannschaft blieben aufgrund unseres guten Defensivverhaltens wirkungslos. Nur bei Ecken und Freistößen hatten wir Probleme. Folgerichtig kamen die Gegner in der 20. Minute per Kopfball nach einer Ecke zum Ausgleich. Wir konnten jedoch bereits in der 25. Minute durch Aras wieder die Führung erzielen.

In der zweiten Halbzeit hatten wir den Wind im Rücken und hätten das Spiel eigentlich kontrollieren müssen. Unerklärlicherweise stellten wir das Fußballspielen komplett ein. Wir kamen trotz Rückenwind kaum noch in die Nähe des gegnerischen Torwarts. Die immer besser werdenden Gegner konnten so den Rückstand in eine 3:2-Führung drehen. Die letzte Aktion im Spiel hatten wir jedoch. Einen Freitoß aus ca. 20 Meter jagte Hendrik zum glücklichen 3:3 unter die Latte.

 
Jan Tetens
ST 8 19.05.09 Husumer SV III Rödemisser SV II 4:1

Am 19.Mai lag das Derby gegen Rödemis an.

Zu Beginn des Spiels waren die Rödemisser deutlich feldüberlegen. Aufgrund unserer guten Abwehrarbeit konnten sie sich jedoch nur kleinere Chancen herausspielen. Diese gingen dann meist am Tor vorbei oder wurden eine sichere Beute von unserem gut aufgelegten Torwart Tim Yannik. Gut zwölf Minuten brauchten wir, um selbst ins Spiel zu kommen. Mit schnellen Angriffen und tollen Chancen brachten wir die Rödemisser immer wieder in Verlegenheit. Nicht unverdient gingen wir in der 24. Minute durch ein Kopfballtor von Alex in Führung. Danach ließen wir leider viele Möglichkeiten aus, was zumeist an dem starken Torhüter der Rödemisser lag.

Überraschenderweise konnten wir in der zweiten Halbzeit noch zulegen.Zweikampfstark und über weite Strecken konzentriert im Abwehrverhalten ließen wir den Gegner überhaupt nicht mehr zur Entfaltung kommen. In der 39. Minute krönte Dennis seine gute Leistung mit dem 2:0. Ein Raunen ging dann durch die Zuschauer, als nach einer guten Ecke von Hendrik Alex mit einen fulminaten Volleyschuss das 3:0 machte. In der 54. Minute wurde dann Hendrik im Strafraum zu Fall gebracht, und es gab Elfmeter. Hendrik schoss selber, scheiterte jedoch am Torwart. Den Nachschuss verwandelte Marvin dann zum 4:0. In der 57. Minute kamen dann die Rödemisser zum verdienten Ehrentreffer.

Fazit: Endlich einmal konnten wir über die gesamte Spielzeit eine konstant gute Leistung bringen.

 
Jan Tetens
ST 9 07.06.09 TSV Rantrum I Husumer SV III 2:1

Am Samstag, den 30.05., mussten wir in Rantrum antreten. Wir kamen wegen des starken Gegenwindes und mangelnden Orientierungssinn einiger Spieler überhaupt nicht ins Spiel. Unser Glück war jedoch, dass sich die gut beginnenden Rantrumer immer mehr unserem Niveau anpassten. Das 1:0 fiel dann durch ein Missverständnis in der Abwehr. Ein bereits abgefangener Ball wurde dem Gegner wieder überlassen, der dann keine Probleme hatte, den Ball zu versenken. Kurz nach dem Führungstreffer der Rantrumer hatten wir unsere einzige Torchance in der ersten Halbzeit. Ein schöner Pass in den Lauf von Marvin, der im letzten Moment von 3 Rantrumern am Torschuss gehindert wurde. Kurz vor der Halbzeit dann noch das 2:0. Nach einem verunglückten Abschlag wurde der Ball aus 30 Meter direkt ins Tor befördert.

Die zweite Halbzeit, diesmal mit dem Wind, ging gut los. Wir konnten uns einige gute Chancen herausspielen, jedoch keine davon nutzen. Zwischen der 45. und 55. Minute ließ unsere Konzentration nach. Nun kamen die Rantrumer richtig auf und hätten dass Spiel in der Phase frühzeitig entscheiden müssen. Unvermögen und in der Phase ein immer richtig postierter Torwart verhinderten dies. Mit einem Konter konnten wir dann in der 56. Minute den Anschlusstreffer durch Aras erzielen. In der Schlusssekunde ging der fulminate Schuss von Kim Marvin haarscharf am Gehäuse vorbei.

 
Jan Tetens
ST 10 14.06.09 SC Norddörfer Sylt Husumer SV III 3:1

Am 14.06.09 hatten wir unser letztes Punktspiel gegen Norddörfer auf Sylt.

Der ungeschlagene Tabellenführer machte von der ersten Minute an mächtig Druck. Wir hielten jedoch gut dagegen, ohne jedoch Druck nach vorne entwickeln zu können. Mit Glück und viel Einsatz hielten wir fast bis zur Halbzeitpause das 0:0. Norddörfer gelang erst nach 29 Minuten und 54 Sekunden der Führungstreffer.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel offener. Wir verlagerten das Spiel nun mehr in die gegnerische Hälfte, ohne jedoch zu Chancen zu kommen. Mit einem schnellen Konter zogen die Gegner dann in der 35. Minute auf 2:0 davon. Wir versuchten nun nochmals alles und wurden schnell belohnt. Nach einer schönen Ecke von Leon konnte Aras unbedrängt einköpfen. Die Norddörfer versäumten nun ihre guten Möglichkeiten zu verwerten, so dass wir durch Alex sogar noch den Ausgleich hätten erzielen können. Letztlich gelang den Norddörfern in der letzten Minute noch ein verdientes 3:1.

Fazit: Eine tolle Mannschaftsleistung. Gegen diese gute Mannschaft wurde über 60 Minuten verbissen gekämpft, keiner ließ sich gehen, und es wurde sich untereinander nicht angemacht.

Bedanken müssen wir uns noch bei Leon aus der Zweiten, und Reenas aus der Dritten, die uns super verstärkt haben.

 
Jan Tetens

 

 


seit 1. Mai 2014
Counter script