Tischtennissparte HUSUMER SV 2008/09
zuletzt aktualisiert am: Donnerstag, 13.07.2017 14:07
Herren Kreisliga Nordfriesland
Platz Mannschaft ST S U N Ball Satz Spiele +/- Punkte +/-
1 TSV Langenhorn 22 21 1 0 1295 275 175:51 124 43:1 42
2 SV Germania Breklum 22 19 2 1 1658 305 169:58 111 40:4 36
3 Gardinger SV 22 16 2 4 549 128 155:104 51 34:10 24
4 TSV Mildstedt III 22 13 2 7 81 23 135:118 17 28:16 12
5 TTC Högel II 22 11 4 7 -1 16 142:117 25 26:18 8
6 TSV Nordstrand 03 22 8 4 10 -374 -59 116:144 -28 20:24 -4
7 Husumer SV 22 8 1 13 -408 -88 104:144 -40 17:27 -10
8 SZ Ohrstedt 22 6 4 12 -361 -98 109:146 -37 16:28 -12
9 TuS Taing 22 6 3 13 177 -18 126:146 -20 15:29 -14
10 TSV Wiedingharde 22 4 4 14 -761 -108 104:154 -50 12:32 -20
11 TSV Drelsdorf-Ahrenshöft-Bohmstedt II 22 4 3 15 -713 -110 111:153 -42 11:33 -22
12 TSV Rot-Weiß Niebüll 22 0 2 20 -1142 -266 63:174 -111 2:42 -40
Herren Die Husumer SV I http://nordfriesland.tischtennislive.de/

 

Herren 2. Kreisklasse Nordfriesland
Platz Mannschaft ST S U N Ball Satz Spiele +/- Punkte +/-
1 TTV Koldenbüttel III 20 17 3 0 1250 234 157:65 92 37:3 34
2 Husumer SV II 20 12 5 3 541 120 147:95 52 29:11 18
3 TSV Wiedingharde II 20 11 4 5 337 62 137:95 42 26:14 12
4 TSV Ladelund 20 10 6 4 465 77 140:109 31 26:14 12
5 TSV Oldenwort 20 11 0 9 169 49 120:104 16 22:18 4
6 SV Enge-Sande III 20 9 3 8 4 -1 120:117 3 21:19 2
7 Gardinger TSV II 20 8 3 9 60 9 115:116 -1 19:21 -2
8 TSV Goldebek 20 8 1 11 -128 -23 107:126 -19 17:23 -6
9 TTSG Schwabstedt/Oldersbek II 20 6 2 12 -440 -74 95:136 -41 14:26 -12
10 TSV Stadum 20 4 1 15 -969 -169 83:143 -60 9:31 -22
11 TTSG Schwabstedt/Oldersbek III 20 0 0 20 -1289 -284 45:160 -115 0:40 -40
Herren Die Husumer SV II http://nordfriesland.tischtennislive.de/

 

Herren 3. Kreisklasse Nordfriesland
Platz Mannschaft ST S U N Ball Satz Spiele +/- Punkte +/-
1 TTC Högel IV 18 14 3 1 784 158 136:67 69 31:5 26
2 TSV Nordstrand 03 III 18 12 1 5 510 111 125:83 42 25:11 14
3 TTG Sylt-Ost III 18 10 3 5 136 47 118:95 23 23:13 10
4 Rödemisser SV 18 9 4 5 83 20 109:98 11 22:14 8
5 TTV Koldenbüttel IV 18 7 4 7 74 9 113:103 10 18:18 0
6 TSV Stedesand II 18 8 2 8 -26 -15 103:108 -5 18:18 0
7 Husumer SV III 18 6 4 8 108 1 104:112 -8 16:20 -4
8 TSV Ostenfeld-Wittbek-Winnert 18 5 4 9 -78 -12 98:116 -18 14:22 -8
9 TSV Oldenswort II 18 3 5 10 -245 -46 103:126 -23 11:25 -14
10 TTC Högel V 18 0 2 16 -1346 -273 41:142 -101 2:34 -32
Herren Die Husumer SV III http://nordfriesland.tischtennislive.de/

 

Senioren Kreisliga A Nordfriesland
Platz Mannschaft ST S U N Ball Satz Spiele +/- Punkte +/-
1 TSV Langenhorn 5 4 1 0 113 32 39:15 24 9:1 8
2 TSV Mildstedt Sen. II 5 4 0 1 385 72 38:9 29 8:2 6
3 Husumer SV 5 3 0 2 -59 -17 27:29 -2 6:4 2
4 TTSG Schwabstedt/Oldersbek 5 1 1 3 -86 -12 20:32 -12 3:7 -4
5 TTC Högel 5 1 1 3 -57 -13 17:31 -14 3:7 -4
6 TuS Tating 5 0 1 4 -296 -62 14:39 -25 1:9 -8
 

 

Schüler Kreisliga Nordfriesland
Platz Mannschaft ST S U N Ball Satz Spiele +/- Punkte +/-
1 Husumer SV 6 3 2 1 190 37 29:16 13 8:4 4
2 TuS Tating 6 2 2 2 -15 2 25:26 -1 6:6 0
3 SV Germania Breklum 6 2 2 2 -2 -3 25:26 -1 6:6 0
4 TSV Nordstrand-Langenhorn 6 1 2 3 -173 -36 20:31 -11 4:8 -4
Schüler Die Husumer SV http://nordfriesland.tischtennislive.de/

 

18.09.2008 Süderbrarup holt den Wanderpokal sh:z-Nordfriesland Sport

Breklum (cp) – Das Breklumer Wanderpokalturnier im Tischtennis war so gut besucht wie nie. Teilweise reisten Spieler aus Rellingen oder Schönkirchen an, um an diesem Turnier für 2er-Mannschaften teilzunehmen. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren gab es Tischtennis auf gutem Niveau zu sehen. Bei den Herren A setzte sich die Mannschaft um Sören Böhlke und Sascha Franke (TSV Süderbrarup) durch und bei den Damen Levke Just und Jasmin Buchholz.

Im ersten Halbfinale der Herren A kam es zum Duell der Titelverteidiger der letzten beiden Jahre, Allstars I, und dem SZ Arlewatt. Das Auftaktmatch dieser Partie konnte Florian Andresen klar mit 3:0 gegen Simon Clausen gewinnen. Peter Stropp konnte die Führung für die Allstars jedoch nicht ausbauen und unterlag Björn Lorenzen mit 0:3. Das nun wichtige Doppel gewannen Andresen/Stropp mit 3:1 gegen Lorenzen/Clausen. Florian Andresen sicherte nun mit seinem zweiten Einzelsieg den Gesamtsieg für den Titelverteidiger. Im zweiten Halbfinale kam es zu einem internen Vereinsduell zwischen Süderbrarup I und Süderbrarup II. Süderbrarup I mit Sören Böhlke und Sascha Frank bestätigte seine Favoritenrolle mit einem 3:0-Erfolg. Das Finale verlief äußerst einseitig. Sascha Franke legte mit seinem 3:1 über Andresen den Grundstein für den Sieg. Sören Böhlke baute die Führung mit einem klaren 3:0 über Stropp auf 2:0 aus. Das anschließende Doppel dominierten ebenfalls die Süderbraruper, sodass am Ende ein 3:0 und der damit verdiente Turniersieg feststand.

Das Finale der Herren B bestritten die Husumer SV und der TSV Garding. Es begann mit einem 3:1-Auftaktsieg von Martin über Knutzen. Igl glich jedoch für Garding mit einem 3:1 über Meyer aus. Das folgende Doppel gewannen die Gardinger mit 3:1. Helmut Igl schlug dann in einem spannenden Spiel Udo Martin in fünf Sätzen und bescherte Garding den Turniersieg.

Bei den Damen A sicherten sich sich Levke Just und Jasmin Buchholz vor Germania Breklum und Rellingen den Sieg. Spannend wurde es im Finale der Damen B zwischen der Spielgemeinschaft Breklum/Tarp und dem PSV Flensburg. Am Ende waren es die Flensburgerinnen, die die besseren Nerven hatten und das Match und den damit Turniersieg für sich verbuchen konnten.

09.10.2008 Paukenschlag durch Kelter bei Meisterschaft sh:z-Nordfriesland Sport

B-Schüler holt Meistertitel in höherer Altersklasse 

Husum (cp) - Bei den Kreismeisterschaften der Tischtennis-Jugend war mit 25 Teilnehmern eine schwache Beteiligung zu verzeichnen. Der TSV Mildstedt gewann sieben von neun Titeln. Bei den Schülerinnen A gewann erwartungsgemäß Anika Lorenzen (TSV Mildstedt), bei den Schülern A setzte sich mit Leon Kelter (SV Enge-Sande) ein eigentlicher B-Schüler durch. Bei den Mädchen triumphierte Tina Petersen und bei den Jungen Nick Harring (beide TSV Mildstedt).

Bei den Schülerinnen A gab es mit Anika Lorenzen eine klare Favoritin, die ihrer Rolle auch gerecht wurde. Im Halbfinale schaltete sie zunächst Merle Wittgrefe (TSV Mildstedt), eigentlich noch C-Schülerin, in knappen drei Sätzen aus. Im Finale siegte sie mit 11:7, 11:6, 13:15 und 15:13 gegen Geraldine Kelter (SV Enge-Sande).

Bei den Schülern A verwies der eigentlich noch den B-Schülern angehörige Leon Kelter den Ranglistensieger und Favoriten Malte Busch (TTG Sylt-Ost) auf den zweiten Platz. Zunächst schlug Kelter im Halbfinale Malte Busch mit 3:0. Busch kämpfte sich jedoch durch den Sieg in der Trostrunde über Schröder (Husumer SV) ins Finale, welches Kelter mit 3:2 für sich entschied.

In der Mädchenklasse waren nur zwei Teilnehmerinnen gemeldet. Das interne Vereinsduell zwischen Vanessa Schümann und Tina Petersen (beide TSV Mildstedt) entschied Tina Petersen klar mit 11:7; 11:3 und 11:5 für sich.

Bei den Jungen konnte Matthy Petersen (TSV Mildstedt) seinen Ranglistensieg nicht wiederholen und musste Vereinskamerad Nick Harring den Vortritt lassen. Im Halbfinale kam es zum ersten Duell zwischen Petersen und Harring, dass Harring mit 3:1 für sich entschied. Matthy Petersen qualifizierte sich jedoch mit einem 3:1 im Finale der Trostrunde über Gerrit-Meier Ewert (Husumer SV) für das Finale, unterlag hier Nick Harring aber erneut mit 21:19, 11:3, 9:11 und 12:10.

Im Doppel setzten sich doch etwas überraschend Petersen/Lorenzen mit 10:12, 11:6, 6:11, 11:7 und 11:3 gegen Harring/Meier-Ewert durch.

Im Schüler-Mixed gewannen Leon Kelter/Geraldine Kelter (SV Enge-Sande) das Finale erwartungsgemäß mit 3:0 gegen Wittgrefe/Asmussen (Mildstedt/Langenhorn). Im Jugend-Mixed kam es direkt zum Finale zwischen Tina Petersen/Matthy Petersen und Harring/Schümann. Den Sieg sicherten sich Petersen/Petersen mit einem knappen 3:2.

Ergebnisse:
Schülerinnen A: 1. Anika Lorenzen (TSV Mildstedt), 2. Geraldine Kelter (SV Enge-Sande), 3. Merle Wittgrefe ( TSV Mildstedt).

Schülerinnen-Doppel: 1. Lorenzen/Kelter (TSV Mildstedt / SV Enge-Sande), 2. Wittgrefe/Paulsen (TSV Mildstedt / TSV Nordstrand).

Schüler A: 1. Leon Kelter (SV Enge-Sande), 2. Malte Busch (TTG Sylt-Ost), 3. Pascal Schröder (Husumer SV).

Schüler-Doppel: 1. v. Ahsen/Wittmann (TSV Mildstedt) , 2. Busch/Vester (TTG Sylt-Ost).

Mädchen: 1. Tina Petersen, 2. Vanessa Schümann (beide TSV Mildstedt).

Jungen: 1. Nick Harring, 2. Matthy Petersen (beide TSV Mildstedt), 3. Gerrit Meier-Ewert (Husumer SV).

Doppel: 1. Lorenzen/Petersen (TSV Mildstedt), 2. Harring/Meier-Ewert (TSV Mildstedt/Husumer SV).


Schüler-Mixed: 1. Kelter/Kelter (SV Enge-Sande), 2. Wittgrefe/Asmussen (TSV Mildstedt / TSV Langenhorn).

Jugend-Mixed: 1. Petersen/Petersen, 2. Harring/Schümann (alle TSV Mildstedt).

29.10.2008 Siege ohne Satzverlust sh:z-Nordfriesland Sport
Merle Wittgrefe und Leon Kelter ganz souverän

Breklum (cp) – Bei der Tischtennis-Bezirksrangliste der Schülerinnen und Schüler B/C in Breklum verzeichneten die nordfriesischen Teilnehmer zwei Erfolge. Merle Wittgrefe (TSV Mildstedt) holte den Titel bei den Schülerinnen C, Leon Kelter (SV Enge-Sande) siegte bei den Schülern C.

Merle Wittgrefe setzte sich gegen alle Konkurrentinnen durch und blieb ohne Satzverlust. Katrin Paulsen (TSV Nordstrand) wurde mit einem 3:1 gegen die Eggebekerin Anna-Lena Huntgeburth Zweite.

Leon Kelter blieb in allen sieben Spielen ohne Satzverlust und gewann vor Finn Asmussen (TSV Langenhorn), der nur gegen Kelter verlor. Die Plätze vier und fünf gingen an Kristof Hansen und Luca Lehmkuhl, beide vom TSV Nordstrand. Dritte bei den Schülerinnen B wurde Geraldine Kelter (SV Enge-Sande), „Bronze“ bei den Schülern B holte Tobias Babian vom SV Germania Breklum.

Ergebnisse:
Schülerinnen C: 1. Merle Wittgrefe (TSV Mildstedt) 3:0 Siege (9:0 Sätze), 2. Katrin Paulsen (TSV Nordstrand) 2:1 (6:4), 3. Anna-Lena Huntgeburth (TTG Eggebek/Tarp) 1:2 (4:6), 4. Rieke Zander (SV Adelby) 0:3 (0:9).

Schüler C: 1.Leon Kelter (SV Enge-Sande) 7:0 (21:0), 2. Finn Asmussen (TSV Langenhorn) 6:1 (18:4), 3. Andre Müller (TTC Ramsharde) 5:2 (16:6), 4. Kristof Hansen 4:3 (12:10), 5. Luca Lehmkuhl (beide TSV Nordstrand) 3:4 (9:13), 6. Rasmus Zander (SV Adelby) 2:5 (6:18), 7. Jannick Jessen 1:6 (6:20), 8. Kim Petersen (beide TTG Eggebek/Tarp) 0:7 (4:21).

Schülerinnen B: 1. Shawna Wahren (TTG Eggebek/Tarp) 6:0(18:4), 2. Nikola Nielsen (TSV Hürup) 5:1 (16:5), 3. Geraldine Kelter (SV Enge-Sande) 4:2 (13:6), 4. Anika Lorenzen (TSV Mildstedt) 3:3 (11:10), 5. Jane Asmussen (TSV Langenhorn) 2:4 (8:12), 6. Christin Jacobsen (Borener SV) 1:5 (4:15), 7. Mareike Sell (TTG Eggebek/Tarp) 0:6 (0:18).

Schüler B: 1. Nico Petersen (TSV Kappeln) 7:0 (21:2), 2. Finn Clausen (Stern Flensburg) 6:1 (18:3), 3. Tobias Babian (SV Germania Breklum) 5:2 (16:9), 4. Flemming Belau (SV Adelby) 4:3 (12:12), 5. Jonas von Ahlften (Husumer SV) 3:4 (10:16), 6. Malte Heeschen (TTC Ramsharde) 2:5 (10:15), 7. Nick von Ahsen (TSV Mildstedt) 1:6 (6:18), 8. Mirco Hähling (Husumer SV) 0:7 (3:21).

20.11.2008 Femke Thomsen holt alle drei Titel sh:z-Nordfriesland Sport
Tischtennis-Bezirksmeisterschaft der Jugend: Tina Petersen zwei Mal siegreich

Eggebek (cp) – Bei den Tischtennis-Bezirksmeisterschaften in Eggebek holten Femke Thomsen und Tina Petersen (beide TSV Mildstedt) bei den A-Schülerinnen bzw. Mädchen den Titel nach Nordfriesland. Bei den Schülern A erreichte lediglich Leon Kelter (SV Enge-Sande) das Viertelfinale. Bei den Jungen war für Matthy Petersen (TSV Mildstedt) das Viertelfinale Endstation.

Bei den Schülerinnen A wurde Femke Thomsen ihren Erwartungen gerecht. Im Halbfinale kam es zu einem reinen nordfriesischen Duell, in dem Femke Thomsen gegen Geraldine Kelter (SV Enge-Sande) mit 3:1 gewann. Im Finale traf sie auf Shawna Wahren (TTG Eggebek/Tarp), fuhr ein ungefährdetes 3:0 ein und sicherte sich den Turniersieg.

Im Doppel siegten ebenfalls erwartungsgemäß Femke Thomsen/Anika Lorenzen (beide TSV Mildstedt) im Finale mit 3:1 über Nicole Nielsen/Shawna Wahren (TSV Hürup/TTG Eggebek/Tarp).

Bei den Schülern A hatten die nordfriesischen Teilnehmer nur wenig zu bestellen. Nick von Ahsen, Daniel Wittmann (beide TSV Mildstedt) und Malte Busch (TTG Sylt-Ost) scheiterten in der ersten Runde. Leon Kelter erreichte mit einem 3:0 über Holger List-Jensen (TTC Ramsharde) immerhin das Viertelfinale. Im Doppel war für die Paarungen Kelter/Busch und v.Ahsen/Wittmann ebenfalls im Viertelfinale Endstation.

Im Schüler Mixed holte sich Femke Thomsen an der Seite von Rene Krüger (TTC Ramsharde) den Titel ohne Satzverlust. Im Finale schlug das Duo Shawna Wahren/Marco Obenaus (TTG Eggebek/Tarp/TTC Ramsharde) mit 11:4, 11:8, 11:7.

In der Mädchenklasse kam es im Halbfinale zum Vereinsduell zwischen Tina Petersen und Vanessa Schümann (TSV Mildstedt), das Tina Petersen mit 3:0 zu ihren Gunsten entschied. Im Finale traf sie auf Laura Faltin (TSV Süderbrarup) und auch hier setzte sich die Nordfriesin, wenn auch nur knapp, mit 3:1 durch. Im Doppel sicherten sich Tina Petersen/Vanessa Schümann den Titel mit einem 3:0 über Laura und Luisa Faltin (TSV Süderbrarup).

Bei den Jungen erreichten David Wirkus, Gerrit Meier-Ewert (beide Husumer SV), Janne Ovens (TTV Koldenbüttel) und Nick Haaring (TSV Mildstedt) nicht das Viertelfinale. Nur Matthy Petersen kam weiter. Im Viertelfinale wurden ihm beim 8:11, 7:11 und 5:11 gegen Arne Müller (TTC Ramsharde) jedoch auch die Grenzen aufgezeigt. Im Doppel schafften Gerrit Meier-Ewert/David Wirkus den Viertelfinal-Einzug, verpassten aber hauchdünn mit 10:12 im Entscheidungssatz gegen Dennis Krüger/Arne Müller (beide Ramsharde) den Sprung ins Halbfinale.

Im Jugend Mixed spielten sich Tina Petersen/Nick Harring mit einem knappen 3:1 über Thore Stamp/Laura Faltin (Süderbrarup) ins Finale. Hier unterlagen sie jedoch Julia Grambow/Dennis Krüger (TSB/Ramsharde) knapp mit 9:11 im entscheidenden Satz.

 

15.05.2009 Drelsdorf schlägt Favoriten Tating sh:z-Nordfriesland Sport

Husum (cp) – In der Vorrunde des Tischtennis-Kreisgedächtnispokals musste der TuS Tating überraschend dem TSV Drelsdorf/A/B nach spannender Partie zum 5:4-Sieg gratulieren. Auch dem TSV Drelsdorf II gelang mit dem 5:4 über den TTC Högel II ein unerwarteter Erfolg. Die TTG Sylt-Ost III buchte ein kampfloses 5:0 gegen die Husumer SV II.

TuS Tating – TSV Drelsdorf-A-B. I 4:5. Tating legte gut los und sah nach 3:1-und 4:3-Führung schon wie der sichere Sieger aus, doch dann schaffte der Gast die überraschende Wende.

Tating: Nickel (3), Gröger - Drelsdorf I: Stein (2), Hunecke (2), Möller.

TTC Högel II – Drelsdorf II 4:5. In einer ausgeglichenen Partie, in der sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte, siegte der Gast etwas überraschend.

Högel II: Carstensen (2), Vollersen, Hansen - Drelsdorf II: Groß, Nähring (2), Petersen (2).

TSV Nordstrand II – TTV Koldenbüttel II 5:3. In der spannenden Partie behauptete sich der Gastgeber knapp. Nach einem 3:1 musste man den Ausgleich zum 3:3 hinnehmen. Bei Nordstrand war Ove Hansen der Matchwinner.

Nordstr. II: Winkel, Hansen (3), Eckert - Koldenb. II: Schulz, Lüdtke, Grell.

SZ Arlewatt II – TSV Garding 0:5. Überzeugender Auftritt von einem der Mitfavoriten auf den Titel. Der Gast agierte souverän und musste nicht einmal über die volle Distanz gehen.

Garding: Igl (2), Cordts (2), Knutzen.

Högel III – Sylt-Ost I 2:5. Der Favorit setzte sich nach einem 2:2 noch erwartungsgemäß durch. Bei Högel war Ernst-Peter Carstensen kurz davor, Spitzenmann Julian Brunswieck zu schlagen.

Högel III: F. Hansen, Carstensen - Sylt-Ost I: Brunswieck (2), Albrecht (2), Laß.

03.06.2009 Andresen souverän sh:z-Nordfriesland Sport
Magere Beteiligung an TT-Kreisrangliste Herren

Neukirchen (cp) – Lediglich 16 Aktive waren bei der Tischtennis-Kreisrangliste der Herren in Neukirchen am Start – das bedeutete Negativ-Rekord. Es wurde in vier Gruppen mit jeweils vier Spielern gespielt, wobei sich die beiden Erstplatzierten für die Hauptrunde qualifizierten, die Plätze drei und vier berechtigten zum Start in der Trostrunde.

Die Plätze auf dem Treppchen gingen allesamt an den TTC Högel. Den Titel sicherte sich erwartungsgemäß Florian Andresen, gefolgt von Henning Lützen und Thorsten Jensen. Andresen beeindruckte mit einer starken Bilanz: Lediglich Kim Clausen (TTV Koldenbüttel) nahm dem Sieger einen Satz ab. Der zweitplatzierte Henning Lützen verlor überraschend gegen Robert Deussing (TSV Wiedingharde), der am Ende guter Vierter wurde. Die Trostrunde gewann Torsten Brandt (TTV Koldenbüttel), der überraschend nicht den Sprung unter die ersten Acht geschafft hatte.

Ergebnisse:
1. Florian Andresen 7:0 Spiele (21:1 Sätze), 2. Henning Lützen 5:2 (17:8), 3. Thorsten Jensen (alle TTC Högel) 5:2 (15:9), 4. Robert Deussing (TSV Wiedingharde) 4:3 (14:14), 5. Johannes Feddersen (SZ Ohrstedt) 3:4 (12:16), 6. Stefan Petersen (TSV Wiedingharde) 2:5 (9:19), 7. Timo Wottka (TTV Koldenbüttel) 1:6 (12:19), 8. Kim Clausen (TTV Koldenbüttel) 1:6 (9:20), 9. Torsten Brandt (TTV Koldenbüttel) 6:1 (19:6), 10. Markus Nissen (TSV Mildstedt) 6:1 (20:7), 11. Jan Meyer (Husumer SV) 4:3 (15:10), 12. Rainer Nissen (TSV Wiedingharde) 4:3 (14:12), 13. Hauke Pauls 4:3 (13:13), 14. Fritz Reimann 3:4 (14:14), 15. Torben Jensen (alle TSV Wiedingharde) 1:6 (6:18), 16. Torben Schultz (TTV Koldenbüttel) 0:7 (0:21)...

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 


seit 1. Mai 2014
Counter script