D I-JUGEND HUSUMER SV 2010/11
Die Mannschaft   Der Spielbetrieb / Die Spielberichte

zuletzt aktualisiert am: Samstag, 27.10.2018 14:35

d1-2

24.11.10 Erster D-Jugend-Cup Husumer Nachrichten

Rantrum (sh:z) –In der Sport- und Kulturhalle beginnt am Sonnabend (27.) um 10.15 Uhr der erste Rantrumer D-Jugend-Cup. An den Start gehen Mannschaften vom FC St. Pauli, dem HSV, dem Rödmisser SV, dem Husumer SV, der SG Langenhorn/Enge, vom MTV Leck, dem Heider SV und natürlich dem gastgebenden TSV Rantrum.

21.06.11 "Tolle und faire Spiele" bei den Turnieren in Arlewatt sh:z-Nordfriesland Sport
Stolz auf den "Pott": die F-Junioren des Rödemisser SV. Links Jugendobmann Olaf Arndt.

Arlewatt (sh:z) – 56 Fußball-Juniorenteams hatten gemeldet, 55 waren gekommen – eine gute Bilanz für die Jugendturniere der JSG Hattstedt/Arlewatt für E- bis G-Junioren in Arlewatt um den „Küchen-Christian-Cup“. Das Wetter spielte mit, das Rahmenprogramm mit dem Schussgeschwindigkeitsmesser und der Tombola wurde gut angenommen. „Wir haben ganz tolle und faire Spiele gesehen“, freute sich Michael Lorenzen, Vorsitzender des Sportzentrums Arlewatt.

Jugendobmann Olaf Arndt und seine zahlreichen Helferinnen und Helfer hatten alles im Griff, die insgesamt 198 Partien gingen reibungslos über die Bühne. Für den Einsatz der mehr als 20 Schiedsrichter zeichnete auch in diesem Jahr wieder der erst 14-jährige Tim Matthiesen verantwortlich.

Bei den G-Junioren setzte sich IF Tönning durch, bei den F-Junioren freute sich die Mannschaft des Rödemisser SV über den Pokal. Bei D- und E-Junioren hatte jeweils die SG Langenhorn-Enge die Nase vorn. Die D-Junioren (Verbandsliga) bezwangen im Endspiel IF Tönning nach Neunmeterschießen 5:4, Rang drei ging an Gastgeber JSG Arlewatt/Hattstedt, der die Gäste von Teutonia Uelzen 3:0 abfertigte. Im Halbfinale hatte sich Langenhorn-Enge nachj Neunmeterschießen 3:1 gegen Uelzen durchgesetzt, Tönning hatte gegen Arlewatt/Hattstedt mit 1:0 die Oberhand behalten. Rang fünf ging an die Husumer SV.

Ein Tor reichte, um das Finale bei den E-Junioren zu entscheiden – Langenhorn-Enge besiegte Blau-Weiß Friedrichstadt 1:0. Rang drei sicherte sich hier die Husumer SV mit einem 3:1 gegen den TSV Drelsdorf/A/B. Friedrichstadt hatte das Halbfinale gegen Husum 3:0 gewonnen, die SG setzte sich mit 2:0 gegen Drelsdorf/A/B durch.
25.06.11 Geburtstagsfeier auf dem Platz sh:z-Nordfriesland Sport
52 Teams bei den Jugendfußball-Turnieren der SG LGV Obere Arlau
Und hoch damit! Die D 2-Junioren der SG LGV Obere Arlau freuen sich über den großen Siegerpokal. Foto: sven jensen

Löwenstedt (sh:z) – Der Wettergott meinte es mit den Jugend-Fußballturnieren der SG LGV Obere Arlau um den Sporthaus Husum-Cup in Löwenstedt nicht wirklich gut. Am ersten Tag ging’s noch halbwegs, am zweiten Tag herrschte Dauerregen, dem die jungen Fußballer aber trotzten – und am Nachmittag lichteten sich die Wolken und die Sonne schien.

52 Teams waren dabei, an beiden Turniertagen herrschte ausgelassene Stimmung auf den drei Fußballplätzen in Löwenstedt. Das Sporthaus Husum stellte Pokale für alle Spieler der F- und E-Junioren zur Verfügung. D- und C-Junioren spielten um Preisgelder, die Turniersieger erhielten den großen Wanderpokal, den es 2012 zu verteidigen gilt.

Szene aus dem C-Junioren-Spiel SG LGV Obere Arlau (re.) gegen JSG Mitte NF. Foto: svj

Das A-Junioren-Blitzturnier wurde aufgrund kurzfristiger Absagen einiger Teams abgesetzt, bei den B-Junioren setzte sich SH-Liga-Aufsteiger SV Frisia 03 durch.

Bei den C-Junioren (erste und zweite Mannschaften) setzte sich die JSG Mitte NF durch, bei den D 2-Junioren hatte Gastgeber SG LGV Obere Arlau die Nase vorn. Der VfB Schuby siegte bei den E 2-Junioren vor dem Gastgeber, der auch bei den F 2-Junioren Zweiter wurde – der Sieg ging an die JSG Mitte NF. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen entwickelte sich bei den D 1-Junioren zwischen der Husumer SV und dem TSV Lindewitt, Lindewitt wurde aufgrund des besseren Torverhältnisses Erster. Bei den E 1-Junioren sicherte sich die SG Langenhorn-Enge den Pokal, bei den F 1-Junioren die SG LGV Obere Arlau.

Vor der Siegerehrung überrecihte Nospa-Vorstandssprecher Claus-Jürgen Andresen dem Vereinsvorsitzenden Rolf Andresen einen Scheck über 3000 Euro, der für diverse Anschaffungen im Sportverein gedacht ist. Für Jugendobmann Hermann Overmann hielt Andresen ein Präsent bereit, denn er feierte mit mehr als 500 meist jungen Gästen seinen 51. Geburtstag.
SPIELPLAN
Qualifikation zur Verbandsliga

002 29.08.10 TSV Rantrum Husumer SV 4:1

Zum ersten Spiel der Verbandsligaqualifikation mussten wir in Rantrum antreten. In der 1. Halbzeit war es ein spannendes Spiel von beiden Seiten, nur die Tore fielen nicht. Kurz vor dem Pausenpfiff fiel die 1:0-Führung für Rantrum. Uns wunderten nur einige Schiedsrichterendscheidungen, z.B. Abseits, Rückpass und Einwürfe.

Was sich noch krasser in der 2. Halbzeit zeigte für uns. Gleich nach der Pause drückten wir auf den Ausgleich. Nach einem Freistoß von Vaiko staubte Fabian zum verdienten 1:1. Dann ging es los mit den Fehlentscheidungen. Das 2:1 für Rantrum war ein klares Abseitstor und das 3:1 genau der gleiche Fall. Dem 4:1 ging ein rüdes Foul an Qendrim voraus, doch der Schiedsrichter ließ weiterspielen.

Nach dem Spiel kam der Schiedsrichter und entschuldigte sich für zwei Fehler, da es sein erstes Spiel war.

Obwohl wir ohne drei Stammspieler angetreten waren und keinen Ersatzspieler hatten, haben wir gut gespielt und nie aufgegeben.

Bedanken möchte ich mich bei Fabian von der 2. Mannschaft .

So spielten wir: Marcel - Dominik, David, Tim - Tarek, Marcel, Qendrim - Vaiko, Fabian

Herbert Lorenzen

005 04.09.10 Husumer SV SG LGV Obere Arlau 4:0

Im ersten Heimspiel spielten wir am Anfang in der Abwehr ängstlich und luden die SG zu großen Chancen ein. Doch an diesem Tag hatte Marcel seinen besten Tag und vereitelte viele Chancen. Im Angriff klappte es immer besser, und Qendrim erzielte das 1:0. Tarek erzielte kurz nach seiner Einwechselung das 2:0, was auch der Pauenstand war.

In der zweiten Halbzeit machten wir weiter Druck. Nach einer Ecke von Vaiko erzielte ein SGer ein Eigentor, und so stand es 3:0. Aber noch waren die Jungs noch nicht satt, und so erzielte Tim in "Gerd-Müller-Manier" den 4:0-Endstand.

Fazit : Weiter so Jungs, das war suuppeerr !

So spielten wir : Marcel - Dominik, David, Yannic (Niklas) - Piet (Tarek), Qendrim, Tim (Marcel) - Vaiko, Joel

010 19.09.10 Rödemisser SV Husumer SV 10:0
es liegt kein Spielbericht vor
014 26.09.10 Husumer SV IF Tönning 0:3
es liegt kein Spielbericht vor

es liegt kein Spielbericht vor 6
Kreisliga

006 12.10.10 Husumer SV SG LGV Obere Arlau 4:0
es liegt kein Spielbericht vor
017 13.10.10 Rödemisser SV Husumer SV 10:0
es liegt kein Spielbericht vor
021 14.10.10 Husumer SV IF Tönning 0:3
es liegt kein Spielbericht vor
015 15.10.10 TSV Rantrum Husumer SV 4:1
Es liegt kein Spielbericht vor
005 31.10.10 TSV Rot Weiß Niebüll Husumer SV 3:2
Es liegt kein Spielbericht vor
Mannschaftswechsel

051 09.03.11 SG LGV Obere Arlau Husumer SV 1:3
Es liegt kein Spielbericht vor
011 13.03.11 Husumer SV MTV Leck 1:4
Es liegt kein Spielbericht vor
050 20.03.11 Husumer SV TSV Rot Weiß Niebüll 2:0
Es liegt kein Spielbericht vor
062 23.03.11 Husumer SV Rödemisser SV 0:5
Es liegt kein Spielbericht vor
056 02.04.11 MTV Leck Husumer SV 4:1
Es liegt kein Spielbericht vor
039 10.04.11 JSG Mitte NF Husumer SV 6:0
Es liegt kein Spielbericht vor
041 12.04.11 SV Frisia 03 Risum-Lindholm Husumer SV 1:1
Es liegt kein Spielbericht vor
066 10.05.11 IF Tönning Husumer SV 0:2
Es liegt kein Spielbericht vor
073 15.05.11 Husumer SV TSV Rantrum 6:4
Es liegt kein Spielbericht vor
084 29.05.11 Husumer SV JSG Mitte NF 1:1
Es liegt kein Spielbericht vor
086 01.06.11 Husumer SV SV Frisia 03 Risum-Lindholm 4:0
Es liegt kein Spielbericht vor

 

SPIELBERICHTE
Hallenturnierturnier bei IF Tönning

Am Sonntag, den 9. Januar 2011, nahmen unsere Jungs an einem Hallenturnier bei IF-Tönning teil. Nach der Weihnachts- und Schneepause war endlich mal wieder Fußball angesagt, zwar in der Halle, aber mit dem Sport unter freiem Himmel müssen wir uns wohl noch ein wenig gedulden!!!

Das Turnier war für den älteren Jahrgang ausgeschrieben, aber wir wagten uns trotzdem an die Aufgabe heran, und letztendlich konnten wir den Zuschauern und mitgereisten Eltern tolle Spiele mit tollen Leistungen zeigen. Nach sechs Spielen gelang unseren Jungs sogar der Sprung auf das Siegertreppchen. Mit dem erreichten 3. Platz bei diesem Turnier können unsere Jungs sehr zufrieden sein!!

Auf dem Foto hintere Reihe v.l.n.r.: Jannick, Tim, Bjarne, Malte, Tristan

Vordere Reihe v.l.n.r.: Fabian, Tarik, Jan

 
Birger Schleemann

Rückblick auf die Hinrunde

Nach den Sommerferien starteten wir in die Qualirunde der Kreisklasse, einige Neuerungen in dieser Alterklasse galt es für die Kinder zu meistern.

Das Spielfeld wurde von den Abmessungen her größer (9er Feld), was unseren Kindern auch ein bisschen mehr Laufarbeit abverlangte. Ebenso galt es, die zwei zusätzlichen Spieler, die sich nun auf dem Feld befanden, mit in das Spiel einzubeziehen, außerdem trat die Rückpassregel in Kraft, und die "beliebte Abseitsregel" musste nun beachtet werden. Eine Menge Neuerungen, die alle Spieler und Spielerinnen aber super hinbekommen haben !!.

Mit Beginn der neuen Saison durften die Kinder, Frank und ich noch zwei neue Spieler im Kader des DII-Teams begrüßen. Ohne Probleme wurden Jan und Jannick von der Mannschaft sehr gut aufgenommen.

In den Punktspielen der Qualirunde konnten wir alle bestrittenen Spiele positiv für uns entscheiden. Da die Witterung uns leider einen Strich durch die Rechnung machte, konnten wir die letzten noch ausstehenden Spiele nicht mehr austragen.

Bis kurz nach den Herbstferien trainierten wir zweimal die Woche im Friesenstadion. Leider steht uns in den Wintermonaten nur eine Hallenzeit für das Training zur Verfügung.

Ende November war dann der 99er Jahrgang zu einem Hallenturnier in Rantrum eingeladen.

Das Turnier war überwiegend mit Mannschaften des 98er Jahrgangs besetzt. Auch hier schlugen wir uns gegen die Mannschaften des älteren Jahrgangs sehr achtbar und belegten von acht teilnehmenden Mannschaften den 5.Platz.

An dieser Stelle möchte ich allen Spielern und Spielerinnen für die gezeigten Trainingsleistungen und den gezeigten Einsatz in den Spielen ein ganz großes Lob aussprechen !!!

Natürlich bedanke ich mich auch bei allen Eltern für jegliche Unterstützung (z.B. Waschen der Trikots, Fahrten zu den Trainingseinheiten und zu den Spielen, mitfiebern und anfeuern, schiedsrichtern usw.). Vielen Dank dafür !!!

Ich wünsche euch allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr !!!

 
Birger Schleemann

 

 

 

 

 

 

 

 

zuletzt aktualisiert am: Samstag, 27.10.2018 14:35

seit 25. Mai 2018
Besucherz?hler Gif