E III-JUGEND HUSUMER SV 2010/11
Die Mannschaft   Der Spielbetrieb / Die Spielberichte

zuletzt aktualisiert am: Samstag, 29.07.2017 2:55

21.06.11 "Tolle und faire Spiele" bei den Turnieren in Arlewatt sh:z-Nordfriesland Sport
Stolz auf den "Pott": die F-Junioren des Rödemisser SV. Links Jugendobmann Olaf Arndt.

Arlewatt (sh:z) – 56 Fußball-Juniorenteams hatten gemeldet, 55 waren gekommen – eine gute Bilanz für die Jugendturniere der JSG Hattstedt/Arlewatt für E- bis G-Junioren in Arlewatt um den „Küchen-Christian-Cup“. Das Wetter spielte mit, das Rahmenprogramm mit dem Schussgeschwindigkeitsmesser und der Tombola wurde gut angenommen. „Wir haben ganz tolle und faire Spiele gesehen“, freute sich Michael Lorenzen, Vorsitzender des Sportzentrums Arlewatt.

Jugendobmann Olaf Arndt und seine zahlreichen Helferinnen und Helfer hatten alles im Griff, die insgesamt 198 Partien gingen reibungslos über die Bühne. Für den Einsatz der mehr als 20 Schiedsrichter zeichnete auch in diesem Jahr wieder der erst 14-jährige Tim Matthiesen verantwortlich.

Bei den G-Junioren setzte sich IF Tönning durch, bei den F-Junioren freute sich die Mannschaft des Rödemisser SV über den Pokal. Bei D- und E-Junioren hatte jeweils die SG Langenhorn-Enge die Nase vorn. Die D-Junioren (Verbandsliga) bezwangen im Endspiel IF Tönning nach Neunmeterschießen 5:4, Rang drei ging an Gastgeber JSG Arlewatt/Hattstedt, der die Gäste von Teutonia Uelzen 3:0 abfertigte. Im Halbfinale hatte sich Langenhorn-Enge nachj Neunmeterschießen 3:1 gegen Uelzen durchgesetzt, Tönning hatte gegen Arlewatt/Hattstedt mit 1:0 die Oberhand behalten. Rang fünf ging an die Husumer SV.

Ein Tor reichte, um das Finale bei den E-Junioren zu entscheiden – Langenhorn-Enge besiegte Blau-Weiß Friedrichstadt 1:0. Rang drei sicherte sich hier die Husumer SV mit einem 3:1 gegen den TSV Drelsdorf/A/B. Friedrichstadt hatte das Halbfinale gegen Husum 3:0 gewonnen, die SG setzte sich mit 2:0 gegen Drelsdorf/A/B durch.

SPIELPLAN
Qualifikation zur Kreisklasse A

001 29.08.10 Husumer SV III IF Tönning 2 4:8
es liegt kein Spielbericht vor
KP AF 01.09.10 Husumer SV III JSG Mitte NF 2 2:1
es liegt kein Spielbericht vor
004 05.09.10 TSV Nordstrand 03 o.W. Husumer SV III 8:3
es liegt kein Spielbericht vor
007 12.09.10 JSG Mitte NF 4 Husumer SV III 3:1
es liegt kein Spielbericht vor
016 03.10.10 IF Tönning 2 Husumer SV III 8:6
es liegt kein Spielbericht vor
010 10.10.10 Husumer SV III SG Friedrichstadt/ Seeth 2 6:3
es liegt kein Spielbericht vor
022 31.10.10 Husumer SV III JSG Mitte NF 4 3:4
es liegt kein Spielbericht vor
025 07.1.10 SG Friedrichstadt/ Seeth 2 Husumer SV III 5:4
es liegt kein Spielbericht vor
Kreisklasse B

KP VF 20.03.11 Husumer SV III IF Tönning 2 9:3
Pokalviertelfinale

Husumer SV 3 - IF Tönning 2 = 9 : 3 (1:3)

Heute ging es endlich raus zum Fußball spielen.
Da wir uns für den Pokal qualifiziert haben, spielten wir das Pokalviertelfinale gegen die 2. Mannschaft von IF Tönning.
Zwei unterschiedliche Halbzeiten prägten dieses Spiel.
Das Spiel begann, und wir waren noch im Halbschlaf, wir standen nicht eng genug am Gegenspieler, auch spielten wir uns den Ball nicht richtig zu. IF war uns in der 1. Hälfte klar überlegen und führte verdient mit 3: 1 Toren.
In der Halbzeitpause  wurden die Spieler endlich wach und kamen mit einer ganz anderen Motivation in die 2. Hälfte.
Jetzt dominierten meine Jungs das Spiel. IF bekam keinen Stich mehr. Jetzt wurde sich freigelaufen, es wurde gekämpft, jeder war für den anderen da. Endlich wurde unser Laufspiel  belohnt. Auch konnten wir  die Tore schießen. Wir spielten in Hälfte zwei super stark und wir ließen auch keinen weiteren Gegentreffer zu. Super!!!
Aus einer sehr starken Mannschaft ragten Mats Willers(Tor)Jannik Gudat, Michael Zimmer, Neil Koberstein, Alexander Schmakow und Erik Imgrund heraus,     
                                                                                          Ein stolzer aber auch glücklicher Coach

 
Burghard Kirchner/Trainer E 3 Husumer SV
004 03.04.11 Husumer SV III Rödemisser SV 2 16:2
Husumer SV III – Rödemisser SV

16:2 (7:2)

Nach einer sehr guten Gesamtleistung  sicherten wir uns einen glasklaren 16:2 Erfolg gegen größten Teils überforderte  Ortsnachbarn. Vor der Begegnung berichtete der gegnerische Trainer, da einige Spieler aus seiner Mannschaft in der 1. E – Jugendmannschaft aushelfen mussten und darum geschwächt in dieses Spiel gingen.
Dennoch möchte die Leistung meiner Mannschaft nicht schmälern. Durch hohe Laufbereitschaft und sicheres Passspiel spielten sie die Kicker vom RSV das ein und andere Mal gut aus und kamen so  zu vielen Torchancen.
Das harte Training in den letzten Wochen scheint langsam Früchte zu tragen. Über sich hinaus wuchs im rechten Mittelfeld Thore Eichhorst der endlich mal von Anfang an spielen durfte und dieses mit 5 Torerfolgen honorierte. Ebenfalls 5 Treffer erzielte Michael Zimmer, der als zentraler Mittelfeldspieler eine sehr starke Partie spielte. Selbst unser Sorgenkind Smo Tamerow konnte 2 Treffer schießen.
Beste Spieler waren Thore Eichhorst, Michael Zimmer und Daniel Fleige.
Gerade rechtzeitig vor dem Kreis-Cup Halbfinale gegen die SG Langenhorn / Enge II kommen meine Jungs besser in Form.
Meine Hochachtung für euer Spiel

 
Burghard Kirchner/Trainer E 3 Husumer SV
007 10.04.11 Husumer SV III SG Friedrichstadt/ Seeth 3 6:0
Husumer SV III – SG Friedrichstadt/Seeth
6:0 (4:0)

Erneut klarer Sieg im zweiten Punktspiel im Jahr 2011.
Heute hatten wir die SG Friedrichstadt / Seeth III zu Gast. Nach dem Derbysieg  gegen Rödemis, gelang auch im Heimspiel gegen Friedrichstadt/ Seeth ein klarer und hochverdienter Sieg.
Von Anfang an vermochten wir das Heft in die Hand zu nehmen und waren die ganzen 50 Minuten das überlegene Team. Nach einer direkt verwandelten Ecke von Michael Zimmer gingen wir mit 1:0 in Führung. Vor dem eigenen Tor Liesen wir nur wenig zu, weil früh genug der Gegner gestört wurde. Wären die vielen Chancen besser verwertet worden hätten wir wiederzweistellig gewinnen können.
In Hälfte Zwei standen die Friedrichstadt- Seether in der Abwehr immer besser und der Torwart musste nur noch zweimal hinter sich greifen. Es ist toll anzusehen wie die Mannschaft immer besser sich findet, die Spieler sind auf einer Wellenlänge.
Mit dem 6:0 Endstand können dieFriedrichstadt / Seether hoch zufrieden sein, es hätte noch schlimmer werden können.
Ich betrachte diesen Sieg vor dem Pokalhalbfinale am Mittwoch sehr wichtig, das könnte der richtige Schub gewesen sein. Trotzdem weiter aufpassen. Sollte es am Mittwoch nicht klappen, können wir auch trotzdem auf uns Stolz sein, denn welche III Mannschaft steht schon im Pokalhalbfinale.
Beste Spieler: Abwehr Neil Koberstein,Melvin Edler, Erik Imgrund,  Mittelfeld Michael Zimmer und Alexander Schmakow.
Ein dickes Lob an meine Jungs ( Klasse), Danke schön.
 euer Coach

 
Burghard Kirchner/Trainer E 3 Husumer SV
KP HF 13.04.11 Husumer SV III SG Langenhorn/Enge 2 2:5
Kreiscup-Halbfinale
Husumer SV III - SG Langenhorn/Enge II 2:5 n.E. (0:2; 2:2)

Heute fand das Halbfinale des Kreis- Cups der E – Junioren  auf dem C – Platz in Husum statt.
Das Spiel wurde durch zu viele Unterbrechungen ( Falscher Einwurf)  auch entschieden. Hier werden wir das Hauptaugenmerk in den nächsten Trainingseinheiten legen. Der Schiedsrichter war uns auch nicht gut gesonnen, denn sonst hätte er das Spiel mindestens 3-4 Minuten länger spielen lassen müssen.
Ein Spielfluss kam so überhaupt nicht zu Stande.
 Lt. B. Kirchner war das eine ganz schwache Schiedsrichterleistung. Lt. Jugendobmann war der Schiedsrichter nicht an der Niederlage schuld sondern die Mannschaft. Der Schiedsrichter hat nur seine Pflicht getan und hat auf die Mängel hingewiesen( Falscher Einwurf). „ Es liegt im Ermessen des Schiedsrichters“  wie lange er nachspielen lässt.l
Das Spiel war ausgeglichen, bis zur Halbzeit lagen wir mit 0:2 Toren zurück, diese Treffer waren Glückstore. Der erste Treffer wurde durch den ungünstigen Wind für uns ins Tor geweht. Der 2. Treffer durch einen abgefälschten Schuss aufs Tor, unhaltbar.
In Halbzeit zwei war es dann Timo Fleige der nacheinen tollen langen Pass aus Tor zulief und zum 1:2 vollstreckte. Danach kamen wir immer besser ins Spiel und in den Schlusssekunden erlöste uns zum 2:2 Marcel Hofmann von dieser  Patie.
Danach wurde nicht verlängert, es kam zum sogenannten Elfmeterschießen.  Im 9 Meterschießen unterlagen wir leider mit 2:5 Toren, Kein Schütze traf. Die Langenhorner / Enge Schützen verwandelten alle sicher.
Beste Spieler: Marcel Hofmann, Timo und Daniel Fleige und Torwart Mats Willers. Kopf hoch Jungs dafür stehen wir zur Zeit auf dem 1. Tabellenplatz in unserer Gruppe nach 2 Spielen mit 6 Punkten und 22:2 Toren.
Euer  E III Coach   

 
Burghard Kirchner/Trainer E 3 Husumer SV
011 05.05.11 1. FC Wittbek Husumer SV III 4:6
1. FC Wittbek - Husumer SV III
4:6 (2:3)

Nachdem das Spiel am 01.05.2011 ausfallen musste, da der Gegner an diesem Tag keine Mannschaft zusammen bekam fuhren wir am Donnerstag 05.05.2011 nach Wittbek.
Wir begannen verhalten, kamen aber immer besser ins Spiel und nach einigen Minuten konnten wir das erste Tor erzielen. Nach kurzer Zeit schossen wir das zweite Tor und nach wenigen Minuten später konnten wir das 3. Tor erzielen, das uns durch gutes Passspiel gelang.
Wir spielten jetzt sehr offensiv, aber wie es kommen musste, wir verloren in der gegnerischen Hälfte den Ball, der überragende Spieler der Wittbeker mit der Nr.5 konnte in einer  Überzahlsituation zum das erste Gegentor schießen. Wenig später ein erneuter Gegentreffer zum 2:3 Pausenstand.
Nach der Halbzeitpause waren wir nicht richtig bei der Sache  und mussten den Ausgleich zum 3:3 hinnehmen. Wir gaben aber nicht auf und kurz nach dem Ausgleich führten wir mit 4:3 Toren. Die Wittbeker verstanden es gut uns einzulullen aber dann auch zuzuschlagen.  Minuten später stand es 4:4. Aber die Mannschaft steckte auch diesen Ausgleich weg und wir konnten mit 5:4 wieder in Führung gehen. Zwei Minuten vor Schluss machten wir den Sack zu und kamen zum Endstand von 6:4.
Der Sieg war hochverdient,  da wir in der ersten Hälfte eine Vielzahl an guten Chancen vergaben, ein kleines Tor  wurde uns verwehrt aber warum nur? ( Schiri) Auch ein paar strittige Entscheidungen wurden vom Schiedsrichter anders gepfiffen als was wir gesehen hatten.
Beste Spieler waren: Melvin Edler, Michael Zimmer, Alexander Schmakow, Erik Imgrund und Marcel Hofmann.
Jungs, ich bin zufrieden mit Euch
Euer Coach

 
Burghard Kirchner/Trainer E 3 Husumer SV
FS 06.05.11 SG LGV Obere Arlau II Husumer SV III 2:6
SG LGV Obere Arlau II - Husumer SV III
2 : 6 (1:5)

Heute haben wir ein Freundschaftsspiel gegen die SG LGV Obere Arlau in Viöl ausgetragen.
Nach überlegenem Spiel in Halbzeit eins gingen wir am Ende als verdienter Sieger mit 2:6 vom Platz.
Wir machten von Beginn das Spiel. Es wurden viele Pässe und Doppelpässe gespielt die dann über die Außen links wie rechts zu guten Flanken und dadurch zu sehr vielen Torchancen kamen. Hieraus schossen wir dann unsere Tore.
Die Mannschaft kämpfte immer und gab keinen Ball verloren. „ So kann man seine Spiele gewinnen“.
Eine Situation möchte hier noch besonders erwähnen. Unser rechter Mittelfeldspieler  Michael Zimmer attackierte den Letzten Mann des Gegners und konnte den Ball erobern, lief allein auf das Tor zu und konnte mit einem sehenswerten Treffer verwandeln.
Heute möchte ich die gesamte Mannschaft loben, sie hat toll gespielt und einen kämpferischen Einsatz gezeigt und auch Tore erzielt. Allmählich wird die Mannschaft immer stärker.
Großes Lob vom Trainer.

 
Burghard Kirchner/Trainer E 3 Husumer SV
013 08.05.11 Husumer SV III TSV Pellworm 15:0
Husumer SV III - TSV Pellworm
15:0

Bei Frühlingswetter Morgens um 09.30 Uhr kamen die Insulaner  von Pellworm zu einem Spiel nach Husum. Die Mannschaft hat erst 2 Spiele bestritten hat und auch einige Mädchen dabei waren konnte man von einen Neuaufbau sprechen.
Wir hatten wenig Mühe und machten von Anfang an das Spiel. Gutes Passpiel viele Doppelpässe und es wurde über die Außen gespielt. Jeder blieb auf seiner Position, dieses konnten wir aber nur erreichen, weil der Gegner sich im Neuaufbau befindet.
Tolle Flanken schönes Zusammenspiel und so kamen wir zu vielen Torerfolgen. Die Jungs finden sich immer besser zurecht und es macht schon mächtig Spass der Mannschaft zuzusehen. Die gesamte Mannschaft hast heute gut gespielt. Beste Spieler: Marcel Hofmann 3 Tore und 8 Torvorlagen, Neil Koberstein, Michael Zimmer, Alexander Schmakow, Mats Willers und Erik Imgrund.
Klasse Hinrunde, weiter so.
Euer Coach

 
Burghard Kirchner/Trainer E 3 Husumer SV
019 22.05.11 Rödemisser SV 2 Husumer SV III 7:1
Rödemisser SV II - Husumer SV III
7 : 0

Nachdem der Rödemisser SV seine 1. E–Jugend aus dem Spielbetreib abgemeldet hatte spielten wir am 21.05.2011 in Rödemis. Es war bis auf 2 Spieler vom Hinspiel eine ganz andere Mannschaft auf dem Feld. Die Spieler waren meinen Spielern körperlich überlegen. Aber wenn man mit dem alten Jahrgang aufläuft ist man dem jüngeren Jahrgang überwiegend körperlich überlegen.
Wieso spielte nicht die E2 gegen uns und warum wurde vor dem Spiel gesagt „ihr gewinnt hier heute nicht.
Was mich auch sehr verwundert hat, der Trainer der E2 hat das Spiel gepfiffen, an der Seitenlinie standen jetzt andere Personen.
Der Trainer der E – Jugend Husumer SV I war auch vor Ort und stellte fest, dass  der überwiegende Teil der Spieler gegen die Husumer SV I auch gespielt hat.
Das Ergebnis ist für mich bei solchen Gegebenheiten auch zweitrangig.
Ich bin enttäuscht das der Gegner  nicht und vor dem Spiel mitgeteilt hat, das sie überwiegend Spieler aus der abgemeldeten E1 dabei haben.

 
Burghard Kirchner/Trainer E 3 Husumer SV
026 05.06.11 Husumer SV III 1. FC Wittbek 10:1
es liegt kein Spielbericht vor
022 11.06.11 SG Friedrichstadt/ Seeth 3 Husumer SV III 1:8
SG Friedrichstadt/Seeth 3 - Husumer SV III
1 : 8 (0:3)

Eine stabile Abwehrleistung und ein gutes Passspiel mit vielen guten Passkombinationen sicherte die E3 am Ende einen hochverdienten 1:8 Erfolg.
Von Anfang an kamen wir gut ins Spiel und der Druck auf das Friedrichstädter Tor nahm immer mehr zu. Größten Teils wurde vor dem Tor der eine oder andere Pass zuviel gespielt und eine Menge guter Torchancen ausgelassen. So das sich die SG am Ende nicht beklagen musste Zweistellig vom Platz zu gehen. Meine Jungs haben bis hierher eine tolle Saison gespielt Sie haben sich Platz 1 in der Kreisklasse B  der Staffel 3 redlich verdient.
Herrausragender Spieler war heute unser Rechtsverteidiger Sedat Algin. Die Angriffe des Gegners scheiterten spätestens bei ihn.
Beste Spieler : Alexander Schwakow ( Sturm),Sedat Algin (Abwehr), Michael Zimmer (Mitte/Zentrum)
Ein großes Lob an das gesamte Team!!!!!!
Für die neue Saison hat der Verein die Mannschaft in die starke Gruppe gemeldet.

Trainer : Burghard Kirchner
Co Trainer : Kai Rubink  

 
Burghard Kirchner/Trainer E 3 Husumer SV
028 12.06.11 TSV Pellworm Husumer SV III 0:10
es liegt kein Spielbericht vor

 

Erster Turniersieg in der Halle

Am Sonntag 13.03 2011 waren wir bei der FSG Stapelholm in Erfde eingeladen.
Eine sehr gute mannschaftliche  Gesamtleistung in allen Spielen sicherte uns am Ende einen hochverdienten Turniersieg.
Nach 4 Siegen in Folge, kassierten wir im letzten Spiel in den Schlusssekunden einen Gegentreffer, wie uns in fast allen anderen Turnieren auch passierte, zum 2:2 Endstand. Am Ende reichte dieses Unentschieden um als Turniersieger hervorzugehen.
Alle Spieler und auch die  Ergänzungsspieler brachten eine hervorragende Leistung  und gaben auch bei Rückstand nie auf. Mit dieser Einstellung werden wir auch draußen etwas reißen können.
Ich bin stolz auf diese Mannschaft
Euer Coach

 
Burghard Kirchner/Trainer E 3 Husumer SV

 

Turnier in Tönning am 23. Januar 2011

Heute waren wir in Tönning zu Gast, um am dortigen Hallenturnier teilzunehmen.
Wir spielten überwiegend gegen 1. Mannschaften im Modus jeder gegen jeden. Wir belegten den 5. Platz von sieben angetretenen Mannschaften. 4 x spielten wir Remis, und 2 x verloren wir. Etwas unglücklich kamen die Niederlagen zustande, in den letzten Minuten der Spiele bekamen wir jeweils den Gegentreffer .  Erick Imgrund und Eric Zimmer waren heute unsere besten Spieler.
Wir möchten uns recht herzlich bedanken für das gut orgarnisierte Turnier. Aber auch etwas Negatives möchte ich hier mitteilen. Leider waren die Schiedsrichterleistungen nicht so berauschend, aber das ist Ansichtsache.

 
Burghard Kirchner/Trainer E 3 Husumer SV

 

Husumer SV II - Husumer SV III (Freundschaftsspiel)
7 : 7

Nach aussichtslosen 1:6 und 3:7 Rückstandschaffte die EIII noch ein verdientes unentschieden.
In der ersten Halbzeit hatte die EII klar mehr Spielanteile und die EIII kam nicht ins Spiel.
In Hälfte Zwei lies beim Gegner die Kondition dadurch auch die Konzentration nach, dadurch wurden die Bälle der EII nicht richtig gespielt , Wir erobertensehr oft den Ball spielten sehr schnell nach vorne , machten dem Gegner durch unsere vielen Doppelpässe das Leben schwer und schossen Tor um Tor.
Eine Energieleistung meiner Mannschaft, die sich nie aufgab und selbst nach dem hohen Rückstand weiterkämpfte.
Das Remis war am Ende verdient , einen Sieger hatte dieses Spiel auch nicht verdient.
Beste Spieler: Erste Halbzeit , E2 Mannschaft (ALLE)
                          Zweite Halbzeit, Mats Willers  (Tor), Erik Imgrund, Melvin Edler ( Abwehr), Marcel Hofmann, (Sturm)
Fazit das harte Konditionstraining zahlt sich aus.
Respekt auf Grund der sehr guten Energieleistung

 
Burghard Kirchner/Trainer E 3 Husumer SV

 

 


seit 1. Mai 2014
Counter script