G I-JUGEND (U6/U7) 2014/15
Die Mannschaft Trainer / Kontakt / Trainingszeiten, -orte Der Spielbetrieb / Die Spielberichte

zuletzt aktualisiert am: Freitag, 02.11.2018 16:21

 

Die Mannschaft der Husumer SV 2014/15


Trainer, Betreuer & Trainingszeiten

Trainer

Trainerassistentin

Trainingszeiten und -ort

Ralf Zimmermann

Birgit Heimann

freitags


15:30 - 17:00 Uhr


Friesenstadion · B-Platz

Kontakt

per Handy: 0174 91 40 966

per E-Mail: ralfzi@web.de

Kontakt

per Telefon: 04841 77 92 53

   

TURNIERPLAN 2014/15 · Staffel 3 · Staffelleiter: Thorsten Watermann · 04651/6165 · mailto:begger@t-online.de
Datum  Veranstalter
28.09.2014 Husumer SV 1
zum Spielbericht
Tolles Turnier für die Bambinis 28..09.14

Am Sonntagnachmittag, 28. September, fand für unsere Kleinsten »ihr« Heimturnier statt. Vier Mannschaften aus der näheren Umgebung (Hattstedt/Arlewatt, Drelsdorf, Obere Arlau, Rödemis) waren unsere Gäste. Bei tollem Wetter und vor einer, dank Eltern, Großeltern und Geschwistern, eindrucksvoller Kulisse im Friesenstadion spielte jede Mannschaft insgesamt acht Mal.

Die Ergebnisse waren nebensächlich, im Vordergrund standen Spaß, Spiel und die Heranführung an den »großen Fußball«. Stolz waren wir auf die Fortschritte, die wir bei unseren Kleinsten erkennen konnten. So zum Beispiel erzielte ein Kind das erste Tor seines Lebens und erzählte davon noch am Folgetag in der Schule mit Stolz geschwellter Brust. Ein anderes Kind traute sich erstmals im Verlauf des Turniers von Anfang an auf dem Platz zu stehen. Und unser Torwart zeigte in den letzten vier Spielen eine bravouröse Leistung.

Wir vom Husumer SV waren ein sehr guter Gastgeber und belegten letztlich den letzten Platz. Aber die Ergebnisse zeigten durchgehend, dass wir mithalten können. Von unseren acht Spielen erzielten wir vier Unentschieden. Z. B. schafften wir ein 1:1 gegen den späteren Sieger aus Hattstedt/Arlewatt.

Wir danken an dieser Stelle den beiden Schiedsrichtern Noah und Charly für ihre souveränen Spielleitungen. Zudem geht natürlich ein besonderes Dankeschön an unsere Eltern, die durch ihre Spenden und die Organisation des Verkaufsstandes dazu beigetragen haben, dass sich unsere Mannschaftskasse so gut gefüllt hat.

Wir freuen uns auf unser nächstes Turnier am 03.10.14 in Drelsdorf.

Für interessierte Kinder der Jahrgänge 2008/2009 besteht die Möglichkeit, freitags bei uns mitzumachen. Wir haben jeden Freitag viel Spaß beim Training und üben parallel in zwei Trainingsgruppen, in Abhängigkeit des Entwicklungsstandes der Kinder. Kommt doch einfach vorbei und macht mit. Nach den Herbstferien werden wir in die Halle wechseln (Klaus-Groth-Schule). Den genauen Zeitpunkt werden wir rechtzeitig ankündigen.

    Birgit Heimann
03.10.2014 TSV Drelsdorf A/B 1
zum Spielbericht
Freude strahlende Gesichter bei allen teilnehmenden Kindern: Turniererfolg in Drelsdorf  

Bei dem vierten und damit vorletzten Turnier unserer kleinen Turnierserie konnten unsere kleinen Fußballer die bisher gezeigten Fortschritte in Erfolg ummünzen: In Drelsdorf zeigte die Husumer SV eine Präsenz auf dem Spielfeld und profitierte von ihrer mannschaftlichen Geschlossenheit.

Durchgehend gingen alle Kinder konzentriert in jedes der acht Spiele hinein. Sie zeigten, dass sie gelernt hatten, ihre Positionen einzunehmen und bemühten sich, diese auch während der Spiele zu halten. Die »Wollknäule«, wenn alle Kinder auf einem Haufen um den Ball kämpfen, wurden seltener.

Dank dieser besseren Ordnung - und natürlich mit ein wenig Glück - schaffte es unsere Mannschaft, vier Mal zu gewinnen und vier Mal unentschieden zu spielen. In der Endsumme reichte es zum Turniersieg.

Stolz waren wir auf die Ausgeglichenheit unseres Teams, die unter anderem an der Anzahl der Torschützen zu erkennen war: Vier von neun mitgereisten Kindern erzielten mindestens ein Tor. Die anderen Kinder zeigten ansprechende Abwehrqualitäten. Und nicht zuletzt war auf unsere beiden Torhüter Verlass, deren gute Leistung auch von den Trainern der anderen Teams positiv kommentiert wurde.

Letztlich waren sich Eltern, Kinder und Trainer einig: Dieser Turniertag hat Spaß gemacht und gezeigt, dass unsere G-Jugend auf dem richtigen Weg ist ….

    Birgit Heimann
06.12.2014 Nikolausturnier des KFV NF
zum Spielbericht
Nikolausturnier des KFV NF - 1. PLATZ!!!!

Und auf einmal war Fußball nur noch Nebensache

Langenhorn (sh:z) - Sie waren mit Feuereifer bei der Sache, die jungen Fußballerinnen und Fußballer aus 14 Vereinen beim Turnier des Kreisfußballverbandes (KFV) in Langenhorn. Sogar von Föhr war der Kicker-Nachwuchs des FSV Wyk angereist. Doch als es vorweihnachtlich wurde und der Nikolaus erschien, wurde Fußball auf einmal zur Nebensache. Es gab Geschenke und Leckereien – natürlich musste vorher ein Gedicht aufgesagt werden. „Das Turnier ist der Höhepunkt des Spieljahres“, freute sich Thorsten Warthemann, Spielleiter der G-Junioren.
  aus den Husumer Nachrichten vom 11. Dezember 2014

01.02.2015 Eigenes Hallenturnier
zum Spielbericht
Gelungenes Hallen-Heimturnier  

Am Sonntag, den 1. Februar, fand für unsere G-Jugend »ihr« Heimturnier in der Halle statt. Ralf und Birgit hatten alle G-Jugendspieler auf zwei gleichstarke Teams verteilt, so dass die Husumer SV mit zwei gleichwertigen Teams seine Gäste vom Rödemisser SV (Team A und B), 1. FC Wittbek und TSV Rantrum begrüßen konnte.

Den ganzen Vormittag wurden Tore geschossen und um jeden Ball gerungen. Alle Kinder hatten sichtlich viel Spaß. Die Eltern der beteiligten Mannschaften waren begeistert und stolz auf die Leistungen ihrer Kinder.

Mittlerweile haben wir so viele Kinder im Training, dass wir zwei leistungsmäßig ausgeglichene Teams stellen können. Beide Teams haben in allen Spielen gut mitgehalten. Unsere Kinder zeigten ein »waches« Abwehrverhalten und konnten sich teilweise schon ziemlich sicher vorne im Passspiel beweisen. Als gute Gastgeber belegte das »Team Ralf« den dritten und das »Team Birgit« den vierten von sechs Mannschaften.

An dieser Stellte ein großes Dankeschön an unsere beiden Schiedsrichter Reiner und Jan. Zudem geht natürlich ein besonderer Dank an die Eltern, die durch ihre Spenden und die Organisation des Verkaufsstandes dazu beigetragen haben, dass sich unsere Mannschaftskasse gut gefüllt hat. Und nicht zuletzt ein Dank an Thomas und Sven, die sich so begeistert in die Aufgabe der Turnierleitung gestürzt haben; ihre »Blitztabelle« war legendär.

Wir haben aktuell viele Kinder im älteren Jahrgang 2008 und (noch) wenige Kinder im jüngeren Jahrgang 2009/2010. Wer Lust auf Fußball hat, darf gerne reinschnuppern.

Trainingszeit: freitags 15.30 - 17 Uhr in der Halle der Klaus-Groth-Schule.

    Birgit Heimann
25. April 2015 SG LGV Obere Arlau 2
zum Spielbericht
Rückrundenauftakt in Joldelund bei der SG LGV Obere Arlau  

Nachdem der erste Spieltag am letzten Märzwochenende in Arlewatt ausgefallen war, starteten wir am Samstag in die Rückrunde. Mit guter Laune und viel Lust auf »Draußenfußball« machten wir uns morgens auf den Weg nach Joldelund. Dort spielten wir in einer Doppelrunde gegen die Mannschaften von Obere Arlau II, Witzwort/Oldenswort und Hattstedt/Arlewatt II.

Wir legten gleich im ersten Spiel gut los und gewannen gegen den Gastgeber mit 4:0. Darauf folgte ein genauso klarer Erfolg gegen Witzwort/Oldenswort. Nun waren sich die Jungs wohl schon ein bißchen zu siegessicher vor dem nächsten Spiel gegen Hattstedt/Arlewatt. Diese machten die Mitte vor dem Tor dicht, und wir vergaßen leider, dass man um so ein »Abwehrbollwerk« auch außen vorbeispielen kann. So mühten wir uns, blieben aber immer in der Vielzahl von Abwehrbeinen hängen. Dann kam mehr oder weniger aus dem Nichts das 0:1 durch einen nicht konsequent geklärten Ball vor unserem Tor. Die gute Reaktion darauf folgte und wir glichen aus. Die Freude darüber währte aber nicht lange, denn wir waren nach dem Ausgleich etwas unkonzentriert und ließen einen Hattstedter vor dem Torraum abziehen und der echt gute Schuss saß. Unser Torwart sah den verdeckten Ball zu spät, um ihn noch parieren zu können.

Im Rückspiel gewannen wir wieder gegen Obere Arlau und Witzwort/Oldenswort. Das 2. Spiel gegen Hattstedt/Arlewatt gestalteten wir um Längen besser als das Hinspiel und holten ein 0:0. Es wurde über außen gespielt und auch mal versucht, aus der zweiten Reihe zu schießen. Nur der Ball wollte nicht ins Hattstedter Tor. Es war wie vernagelt. Pfosten, knapp vorbei oder der gegnerische Torwart.

Ich fand es klasse, wie die Jungs zusammenspielten und als Mannschaft agierten. Auch beim Toreschießen wechselten sie sich schön ab ……

Joris parierte, wie schon den ganzen Tag, einen Ball nach dem Anderen. Jorge, Alex und Robin ließen kaum Chancen vor unserem Tor zu. Richard hätte, frei nach dem Motto »Angriff ist die beste Verteidigung«, fast noch sein erstes Tor geschossen. Frederik räumte das Mittelfeld auf, trug immer wieder den Ball nach vorn und schoss einen klasse Freistoß, den der gute Hattstedter Torwart leider noch abwehren konnte. John, Pekka und Fionn wirbelten die Abwehrreihen durcheinander, passten sich die Bälle zu und schossen echt schöne Tore. Das war echt klasse. Manche Zuschauer fühlten sich wohl an den VfB Stuttgart 1997 und sein magisches Dreieck erinnert ;-)

So kann es gerne weitergehen…..

Nächste Gelegenheit dazu gibt es am Sonntag, 3. Mai 2015 um 10 Uhr in Hattstedt.

    Ralf Zimmermann
3. Mai 2015 - 10 Uhr in Hattstedt JSG Hattstedt/Arlewatt 2
zum Spielbericht
2. Rückrundenturnier der G1 in Hattstedt 03.05.15

Leider war dieser Termin an einem verlängerten Wochenende und die Hälfte des Teams war unterwegs. So traten wir mit sechs Feldspielern plus Torwart in Hattstedt an. Das war natürlich sehr eng besetzt, und wir haben immer gebangt, dass sich niemand verletzt.

Wir legten gleich einen fulminanten Start hin und gewannen gegen Obere Arlau 2. Dann folgte wieder ein gutes Duell mit Hattstedt/Arlewatt 2, welches diesmal 1:1 ausging. Im dritten Spiel gewannen wir dann gegen Witzwort/Oldenswort, und dann hieß es sich sammeln und nochmal für die Rückspiele konzentrieren.

Damit allen noch Puste für die verbleibenden Spiele blieb, haben wir auf den verschiedenen Feldpositionen ein bisschen rotiert, und alle durften mal angreifen oder abwehren. Wir gewannen wieder gegen Obere Arlau 2 und gegen Witzwort/Oldenswort. Gegen Hattstedt/Arlewatt gab es ein 0:0.

Ein Extra-Lob-Dankeschön geht an Avinda, Jonas und Jan-Philip aus Birgits G 2, die uns heute unterstützt und mit uns zusammen gekämpft und geackert haben. Das war klasse. Letztendlich haben alle sieben füreinander gespielt und viel Spaß zusammen gehabt.

Unser Torwart Joris hat wieder klasse gehalten, feste zugepackt und uns vor einigen Gegentoren bewahrt. Jan-Philip und Jonas stoppten die gegnerischen Stürmer und schalteten sich auch immer wieder selbst ins Angriffsgeschehen ein. Avinda wirbelte im Mittelfeld umher, und Frederik spielte wieder »Staubsauger«, indem er den Gegnern schon vor unserer Abwehr den Ball stibitzte. John und Raik spielten sich im Sturm die Bälle gegenseitig zum »Einnetzen« zu. Da waren richtig schöne Pässe dabei .

So soll es spielerisch beim nächsten Mal am Sonntag. den 17. Mai, in Witzwort gern weitergehen. Ich freue mich darauf …

    Ralf Zimmermann
17. Mai 2015 - 10 Uhr in Witzwort SG Oldenswort/Witzwort
zum Spielbericht
WOW!!! 3. Rückrundenturnier der G1 in Witzwort 17.05.15

WoW!!!

Bis auf das Hinspiel gegen Witzwort/Oldenswort, das 0:1 verloren ging, war heute Fußball zum Genießen angesagt. Alle haben nach ihren Nebenleuten geschaut und füreinander und miteinander gespielt. Da waren teilweise aus der Abwehr bis an die gegnerische Grundlinie herausgespielte Angriffe dabei….Hammer!!!

Joris hat heute wieder ordentlich Bälle gehalten und gute Abschläge (sogar als Torvorbereitung) gemacht. Jonas, Robin und Matti haben vor dem Tor für Ruhe gesorgt und die Bälle geklärt. Frederik hat es heute auch mal mit ein paar Schüssen aus der Entfernung probiert. Gut so, nur Mut ... John, Raik und Pekka haben die Gegner schwindelig gespielt ... Wie bereits gesagt: WoW!!!

Ein ganz großes Dankeschön geht auch nochmal an Jonas und an unseren Jüngsten Matti aus Birgits G 2, die uns heute ganz klasse unterstützt und ausgeholfen haben. Vielen Dank auch Birgit für ihre Unterstützung und Ralf für die coolen Fotos.

Ich freue mich schon auf unseren Abschluss am 31. Mai 2015 um 13 Uhr im Friesenstadion.

    Ralf Zimmermann
31. Mai 2015 - 13 Uhr Heimturnier im Friesenstadion Husumer SV 1
zum Spielbericht
4. Rückrundenturnier der G1 / Heimturnier im Friesenstadion 31.05.15

Das war das letzte Punktspielturnier in diesem Frühjahr für die G1, und der neue Trikotsatz war das erste Mal im Einsatz.

Alle, bis auf Joris, der sich im Vorfeld verletzt hatte, waren mit an Bord. Raik sprang für ihn im Tor ein und machte richtig tolle Spiele als Torwart. Aus Birgits G2 war diesmal Richard als »Allrounder« dabei .

Unsere G1 tat sich in den heutigen Spielen ein bisschen schwer, und so hatten wir bis zum »Endspiel« gegen Hattstedt/Arlewatt zwei Siege und drei 0:0 auf dem Konto. Das zweite Spiel gegen Hattstedt ging dann 1:2 verloren. Macht nix, Kopf hoch Jungs ...

Raik flog heute durch den Strafraum und »hielt unseren Kasten sauber«. Robin, Jorge und Richard bewachten unsere Hälfte und kümmerten sich um die gegnerischen Angreifer. Frederik »pflügte« wieder durchs Mittelfeld und Pekka, John und Fionn wirbelten im Angriff.

Je länger das Turnier dauerte, umso fieser wurde der Regen. Für die letzten Spiele hätten wir auch Badekappen und Schwimmflügel verteilen können . Und bei diesem Wetter war es vor allem für die Torleute schwer, die »glitschige Kugel« festzuhalten. Also, ruhig mal aus der Entfernung draufhalten .

Zum Schluss gab es noch eine kurze Siegerehrung mit kleinen Pokalen für die gespielte Turnierrunde (was ohne Regen sicher angenehmer gewesen wäre).

Ein Dank auch nochmal an Patrick und Malte aus der C-Jugend, die sich mit dem Schiedsen abgewechselt und das gut gemeistert haben.

Also, das war eine tolle Turnierrunde mit vielen genialen Spielen. Vielen Dank, das hat mir sehr viel Spaß gemacht, und ich freue mich schon auf den August/September, wenn es in der F-Jugend weitergeht.

    Ralf Zimmermann


 

 


zuletzt aktualisiert am: Freitag, 02.11.2018 16:21

seit 25. Mai 2018
Besucherz?hler Gif