D I-JUNIOREN (U12/U13) HUSUMER SV 2015/16
 
Die Mannschaft Die Spieler Trainer / Kontakt / Trainingszeiten, -orte Der Spielbetrieb / Die Spielberichte Ergebnisdienst

zuletzt aktualisiert am: Dienstag, 06.11.2018 0:23

Die KreisLigaMannschaft der Husumer SV 2015/16

hinten v.l.n.r.:
vorne v.l.n.r.:

es fehlen:


Die Spieler im Einzelnen:

Andrej Nenaschew

Endrit Agemi

Jan Henrik Zabel

Kim Clausen

Mika Grünberg

Mortesa Alizade

Noah Feddersen

Paul Kelling

Ragib Kati

Ramis Lekiai

Sherif Ngom

Tarek Cerrah

Trainer, Betreuer & Trainingszeiten

Trainer

Trainer

Betreuer

Trainings-Zeiten und -orte

Tim Niklas Pauls

*14.01.1996

Károly Lörincz

*30.03.196

Klaus Korduan

*01.06.1990

 

montags & donnerstags


jeweils von 17:00 bis 18:30 Uhr


Friesenstadion
D-Platz


Im Winter:

freitags
von 18 bis 19:30 Uhr
in der Sporthalle
der Ferdinand-Tönnies-Schule

 

Kontakt

per Telefon: 04841 1244

per E-Mail: pauls.tim-niklas@web.de

Kontakt

per E-Mail: ulrike-rompa@t-online.de

Kontakt

per Telefon: 04841 809923

04.12.2015 Wäscherei-Krause-Cup mit zwölf Mannschaften Landeszeitung

Rendsburg (lz) - Ein illustres Teilnehmerfeld kämpft am Sonntag ab 8.30 Uhr in der Sporthalle der Rendsburger Herderschule um den Wäscherei-Krause-Cup. Bei dem Hallenfußball-Turnier der D-Jugend des TuS Rotenhof sind neben dem Nachwuchs des Drittligisten Holstein Kiel und drei Teams des Gastgebers mit Kolding BK I, Kolding BK II und Gratsen Bold Club auch drei Mannschaften aus Dänemark am Start. Eintracht Lokstedt, die Husumer SV, der SVHemmingstedt, TuRa Meldorf und die SG Dänischer Wohld komplettieren das Teilnehmerfeld. Das Ende des Turniers ist gegen 16 Uhr geplant. Gespielt wird nach Futsal-Regeln

 

06.02.2016 Hochklassig besetzter 22. Markant-Cup für E- und D-Junioren Eckernförder Zeitung
ESV-Spieler Jere Schulz (re.) in der E-Jugend im Jahr 2014 im Duell gegen Ahrensburg. Heute könnte es ein Wiedersehen in der D-Jugend geben.

Eckernförde (sg) - Mannschaften, die im Jugendbereich Rang und Namen haben, treffen sich an diesem Wochenende zu zwei Fußball-Hallenturnieren des Eckernförder SV. Heute startet der 22. Markant-Cup mit der D-Jugend in allen drei Hallen des Eckernförder Schulzentrums. Am Sonntag folgt dann das Turnier der E-Jugend, wieder wird in allen drei Hallen dem runden Leder nachgejagd.

Nach einer Vorrunde, die in drei Gruppen ausgespielt wird, entscheidet der Tabellenplatz, welche Teams direkt in die Platzierungsspiele gehen, oder an der Endrunde teilnehmen. Die Teams, die sich in der Endrunde durchsetzen, gehen dann in die Finalspiele um den Turniersieg beim diesjährigen Markant-Cup.

Viele Mannschaften, wie der SSC Hagen Ahrensburg, kommen seit Jahren gerne nach Eckernförde. So könnte es durchaus sein, dass sich Duelle in der D-Jugend ergeben, die es in den vergangenen zwei Jahren bereits beim E-Jugend-Turnier gab. Sicher ist, dass die Hallen wieder voll sein werden. Auch für die gastgebenden Teams des ESV ist das selbstverständlich eine große Motivation. „Wir wollen natürlich selber gerne den Pokal gewinnen“, sagt E-Jugendtrainer Kai Wunderlich.

D-Jugend (Heute, ab 13 Uhr)

Gruppe A: SV Eichede, FC Geest 09, VfR Neumünster, TSV Kropp, TSV Russee, ESV schwarz.
Gruppe B: Holstein Kiel, SG Schleswig, Husumer SV, ESV weiß, TuS Nortorf, Eckernförde UF.
Gruppe C: SSC Hagen Ahrensburg, Flensburg 08, SG Dänischer Wohld, TSV Rieseby, Rot-Schwarz Kiel, ESV blau.

E-Jugend (So., ab 11 Uhr).

Gruppe A: Eidertal Molfsee, ESV I, VfR Neumünster, FC Fockbek, Blau-Weiß 96 Schenefeld, Flensburg 08.
Gruppe B: PSV Neumünster, SG Schleswig, TSV Neudorf-Bornstein, SG HSW 08, TSV Flintbek, ESV III.
Gruppe C: ESV II, SSC Hagen Ahrensburg, SV Fleckeby, SUB Sonderburg, TuS Rotenhof, Heider SV.

19.02.2016 Starke Teams beim Turnier der D-Junioren Flensburger Tageblatt
Auf "Kabinettstückchen" dürfen sich die Zuschauer am Sonnabend freuen. Foto: can

Harrislee (sh:z) - Ein stark besetztes Fußball-Hallenturnier für D-Junioren (Jahrgänge 2003 und 2004) veranstaltet der TSV Nord Harrislee am Sonnabend (Beginn 9.30 Uhr in der Holmberghalle. Sieben Teams – Holstein Kiel, Heider SV, SG Wiesharde/Schafflund/Lindewitt, Husumer SV, SV Frisia 03 Risum-Lindholm, Gastgeber TSV Nord und die U 11 von Dybbol-Sonderburg aus Dänemark – kämpfen im Modus jeder gegen jeden um den „Raumschmiede-Cup“. Die Spielzeit beträgt zehn Minuten. Gespielt wird mit einem Futsal-Ball nach den normalen Hallenregeln.

25.06.2016 Fußball Holstein-Maskottchen "Stolle" kommt zum Wäscherei-Krause-Cup Landeszeitung

Rendsburg (mna) - Der TuS Rotenhof ist heute auf der Sportanlage an der Fockbeker Chaussee Gastgeber für den „Wäscherei Krause Cup“ für D-Jugendmannschaften (Jahrgang 2003/2004). Wie in den letzten Jahren sind unter den 24 Teilnehmern viele namhafte Nachwuchsteams dabei, die um den Turniersieg kämpfen werden. Darunter befindet sich auch Titelverteidiger und Dauergast Holstein Kiel. Zudem werden erneut fünf dänische Mannschaften und mit Olympia Elblag sogar ein polnischen Vertreter an dem Turnier teilnehmen. Ein weiterer besonderer Gast wird das „Team Freunde“ sein, das aus einer Auswahl von Flüchtlingskindern zusammengestellt und für dieses Turnier von der Metro-Gruppe mit einer kompletten Ausrüstung bestückt wurde (die LZ berichtete). Gastgeber Rotenhof geht mit drei Teams an den Start.

Das Turnier beginnt um 9 Uhr mit den Gruppenspielen im Modus jeder gegen jeden. Die ersten vier Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für das Achtelfinale und kämpfen dann ab Mittag im K.o.-System um den Turniersieg. In der Pause nach den Gruppenspielen konnte das Organisationsteam um Veranstalter und Fußballobmann Robert Ventzke erneut einen hochrangigen Gast für den „Wäscherei Krause Cup“ gewinnen. Holstein Kiels Maskottchen „Stolle“ wird dem Benefizturnier einen Besuch abstatten. Während des Turniers wird es auch wieder eine Tombola mit mehr als 600 Preisen geben. Alle Einnahmen werden dabei an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Rendsburg-Eckernförde (AKJHD) gespendet. „Ich erhoffe mir, dass das Turnier vor allem verletzungsfrei bleibt und mit vielen Toren für viel Spaß sorgt. Außerdem wäre es schön, wenn wir bei der Tombola eine gute Summe für das Hospiz zusammenbekommen würden“, wünscht sich Ventzke.

Gruppe A: TuS Rotenhof D1, Kolding BK (Team B/DK), Olympia Elblag (Team A/PL), Gettorfer SC, Husumer SV, Rendsburger TSV. Gruppe B: Holstein Kiel, Kolding IF (Team A/DK), Heider SV, SV Alemannia Wilster, SC Vorwärts Wacker 04 (Team A), MTSV Hohenwestedt. Gruppe C: TuS Rotenhof D2, Olympia Elblag (Team B/PL), Kolding IF (Team B/DK), SG Dänischer Wohld, SV Hohnstorf, Benlose IF (DK). Gruppe D: TuS Rotenhof D3, FSG Stapelholm, Kolding BK (Team A/DK), FC Fockbek, Team Freunde, SC Vorwärts Wacker 04 (Team B).

28.06.2016 Dänischer Triumph in Rotenhof Landeszeitung
Kolding IF II gewinnt "Wäscherei Krause Cup" für D-Junioren / Fußball-Nachwuchs hat trotz zwischenzeitlicher Unterbrechung viel Spaß
So sehen Sieger aus: Das Team von Kolding IF II freut sich mit Turnier-Organistaor Robert Ventzke (rechts). Foto: böhm (2)

Rendsburg (mna) - Die zweite Mannschaft von Kolding IF hat den „Wäscherei Krause Cup“ des TuS Rotenhof gewonnen. Im Endspiel des Fußball-Turniers für D-Jugend-Mannschaften schlugen die Dänen den Überraschungsfinalisten SG Dänischer Wohld im Neunmeterschießen mit 6:5.

Es war eine regnerische dritte Auflage des Benefiz-Turniers, die aufgrund eines Gewitters am frühen Mittag während der Gruppenphase sogar kurzzeitig unterbrochen werden musste. „Zur Sicherheit haben wir den Spielbetrieb ausgesetzt und gewartet, bis das Gewitter davonzieht“, meinte Turnierveranstalter Robert Ventzke. Auch am Nachmittag bekamen die Teilnehmer des Turnieres kaum Sonne zu sehen, was die Kinder auf dem Platz jedoch wenig störte. Besonders in der Gruppenphase gab es interessante Spiele mit vielen Toren zu sehen.

Endstation Achtelfinale: Für Gastgeber TuS Rotenhof kam das Aus in der Runde der letzten 16 Teams.

Die beiden Mannschaften von Kolding IF konnten sich in ihren Gruppen jeweils den Gruppensieg sichern und untermauerten ihre Ansprüche auf den Turniersieg. Auch die anderen beiden Gruppensieger Olympia Elblag (Polen) und SC Vorwärts Wacker 04 (Hamburg) hinterließen einen guten Eindruck. Vorjahressieger Holstein Kiel setzte sich als Zweitplatzierter in Gruppe B ebenfalls souverän durch. Insgesamt nahmen mit Kolding IF (Dänemark/2 Mannschaften), Kolding BK (2), Olympia Elblag (Polen/2) und Benlose IF (Dänemark/1) sieben internationale Teams an dem Turnier teil. Aufgrund einer großen Zeitverzögerung wurde die Spielzeit in der K.o.-Runde dann von vorher 15 Minuten auf nur noch zehn Minuten verkürzt. Beide Mannschaften von Olympia Elblag scheiterten im Neunmeterschießen, auch beide Auswahlen von Kolding BK mussten überraschend früh im Turnier die Segel streichen. Titelverteidiger Holstein Kiel hatte bei seinem 2:0 gegen den Husumer SV wenig Probleme und die SG Dänischer Wohld kam in der regulären Spielzeit zu einem knappen 1:0-Sieg über die FSG Stapelholm. Für Gastgeber TuS Rotenhof war dagegen durch eine deutliche 0:3-Niederlage gegen Kolding IF I bereits im Achtelfinale Schluss. Der FC Fockbek hatte in seinem Achtelfinale Pech und musste sich erst im Neunmeterschießen dem späteren Turniersieger Kolding IF II geschlagen geben.

Ab dem Viertelfinale konnte nur in einer Partie ein Sieger in der regulären Spielzeit ermittelt werden, sodass es fast immer zum Neunmeterschießen kam. Aus der Runde der letzten acht Teams gingen der SV Alemannia Wilster, Kolding IF II, die SG Dänischer Wohld und der SC Vorwärts Wacker 04 II als Sieger hervor. In zwei ausgeglichenen Halbfinals setzten sich Kolding IF II und die SG Dänischer Wohld durch. Das Finalspiel war dann bereits das zweite Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften im Turnier, nachdem Kolding IF die SG schon in der Gruppenphase mit 1:0 bezwingen konnte. Auch im Finale behielten die Dänen die Oberhand. Im entscheidenden Neunmeterschießen waren beide Teams nach je vier Schützen gleich auf, eher die SG im fünften Abschluss nur den Pfosten traf. Als der zehnte und letzte Neunmeter dieser Partie dann im Netz einschlug, kannte der Jubel bei den Koldingern keine Grenzen mehr.

Tierischer Besuch: Holstein-Maskottchen "Stolle" war zu Gast in Rotenhof und wurde sofort von Kindern umringt. Foto: Hobke

Veranstalter Robert Ventzke zog nach dem Turnier ein positives Fazit: „Alles in allem bin ich mit dem Ablauf des Turniers sehr zufrieden. Wir haben tolle Spiele mit vielen Toren gesehen und mit Kolding IF II zwar einen überraschenden aber verdienten Sieger.“ Für Ventzke war die dritte Ausgabe des „Wascherei Krause Cup“ allerdings seine letzte als Veranstalter. Nach drei Jahren der Organisation zieht sich der jetzige Fußballobmann des TuS nun aus der Planung des Turniers zurück. „Ich bedanke mich bei allen Eltern und Sponsoren, die sich seit Jahren als große Helfer der Veranstaltung erwiesen haben.“ Unklar ist durch Ventkes Rückzug nun, ob das Turnier im nächsten Jahr wieder stattfinden wird, auch wenn der Rotenhöfer Fußballobmann trotzdem hofft, dass sich jemand der Planung eines Sommerturnieres annehmen wird.

Ergebnisse

Tabellenstände nach der Vorrunde
Gruppe A:
1. Olympia Elblag I 2. Kolding BK II 3. Husumer SV 4. TuS Rotenhof D1 5. Gettorfer SC 6. Rendsburger TSV 
Gruppe B: 1. Kolding IF I 2. Holstein Kiel 3. MTSV Hohenwestedt 4. SV Alemannia Wilster 5. SC Vorwärts Wacker 04 6. SG Rotenhof/Wilster 
Gruppe C: 1. Kolding IF II 2. SG Dänischer Wohld 3. Benlose IF 4. Olympia Elblag II 5. SV Hohnstorf 6. TuS Rotenhof D2 Gruppe D: 1. SC Vorwärts Wacker 04 II 2. Kolding BK I 3. FSG Stapelholm 4. FC Fockbek 5. TuS Rotenhof D3
6. Team Freunde Achtelfinale: Kolding BK II – MTSV Hohenwestedt 0:3SG Dänischer Wohld – FSG Stapelholm 1:2Holstein Kiel – Husumer SV 2:0Olympia Elblag I – SV Alemannia Wilster 1:2 n.N.Kolding IF II – FC Fockbek 2:1 n. N.Kolding IF I – TuS Rotenhof D1 3:0SC Vorwärts Wacker 04 II – Oly. Elblag II 2:1 n.N. Kolding BK I – Benlose IF 1:2 n.N. Viertelfinale: SV Alemannia Wilster - Benlose IF 2:0 n.N. Kolding IF II – Holstein Kiel 3:1 n.N.Kolding IF I – SG Dänischer Wohld 1:2 n.N.SC Vorw. Wacker 04 II – Hohenwestedt 2:1 n.N. Halbfinale: SV Alemannia Wilster – Kolding IF II 0:1SG Dän. Wohld - SC Vorw. Wacker 04 II 4:3 n.N. Spiel um Platz 3: SV Alem. Wilster – SC Vorw. Wacker 04 II 3:4 n.N. Finale: Kolding IF II – SG Dänischer Wohld 6:5 n.N.

Spielplan 2015/16 · Staffelleiter: Jörg Fürstenau · Telefon: 04661-9404323 · Mobil:   0176-99178799 · joergfuerstenau@hotmail.de
Spiel-ID Datum Heimteam Gastteam Ergebnis / Berichte D I-Junioren 2015/16
Testspiel 15.08.15 Husumer SV TSB Flensburg  
Testspiel 22.08.15 Husumer SV SG Schleswig  
Testspiel 26.08.15 Husumer SV Eckernförder SV  
Testspiel 01.09.15 Husumer SV SG Wiesharde-Lindewitt  
Quali 2 zur Nordfriesland zur Verbandsliga

140102008

02.09.15 TSV Süderlügum Husumer SV 0 : 5
040145002 05.09.15 Rödemisser SV Husumer SV 2 : 2

140102011

09.09.15 Husumer SV SV Frisia 03 Risum-Lindholm 5 : 2

140102015

16.09.15 SG Hattstedt / Arlewatt I Husumer SV 10 : 1
040145007 20.09.15 Husumer SV FSV Wyk-Föhr 4 : 4
040145012 23.09.15 SG Hattstedt / Arlewatt I Husumer SV 4 : 1
040145014 02.10.15 Husumer SV SG LGV Obere Arlau Abbr.
040145014 07.10.15 SG LGV Obere Arlau Husumer SV 6 : 3
Kreisliga
040483001 07.11.15 TSV Rot Weiß Niebüll Husumer SV 3 : 3
040483008 14.11.15 Husumer SV SG Ladelund-Achtrup-Leck 3 : 2
        Ausfall
  13.12.16 eigenes Hallenturnier in der Iven-Agßen-Schule  
HKM 16.01.16 Vorrunde in Tönning mit FSG Stapelholm, IF Tönning, SG Eiderstedt, TSV Rantrum, Rödemisser SV, SG Friedrichstadt/Seeth-Drage, Husumer SV 4. Platz
Testspiel 06.03.16 Husumer SV TSV Kropp Ausfall
040483018 12.03.16 Rödemisser SV Husumer SV 0 : 2
        Ausfall
040483011 10.04.16 SG Mitte NF Husumer SV 1 : 2
040483025 15.04.16 SG LGV Obere Arlau Husumer SV 6 : 1
040483029 23.04.16 Husumer SV TSV Rot Weiß Niebüll 4 : 0
040483036 30.04.16 SG Ladelund-Achtrup-Leck Husumer SV 4 : 0
040483039 09.05.16 Husumer SV SG Mitte NF 0 : 4
040483044 15.05.16 Team Sylt Husumer SV 0 : 5
040483046 22.05.16 Husumer SV Rödemisser SV 1 : 3
040483052 29.05.16 FSV Wyk Föhr Husumer SV 3 : 0
040483053 03.06.16 Husumer SV SG LGV Obere Arlau 2 : 3
040483016 11.06.16 Husumer SV Team Sylt 0 : 0
040483024 18.06.16 Husumer SV FSV Wyk Föhr 0 : 5


 


zuletzt aktualisiert am: Dienstag, 06.11.2018 0:23

seit 25. Mai 2018
Besucherz?hler Gif