E I-JUNIOREN (U 10/U 11) HUSUMER SV 2017/18
  Archiv
Mannschaft Spieler Trainer / Kontakt / Trainingszeiten, -orte Spielbetrieb / -berichte Ergebnisdienst

zuletzt aktualisiert am: Mittwoch, 08.08.2018 13:10

Kreispokalsieger und Staffelmeister ohne Punktverlust - Chapeau!

Die Kreisklassen-Mannschaft der Husumer SV 2017/18


Die Spieler im Einzelnen:

x

Jg. 200x

x

Jg. 200x

x

Jg. 200x

   
Trainer, Betreuer & Trainingszeiten

Trainer

Trainerassistent

Trainings-Zeiten und -orte

Reiner Klein

Niklas Klein

 

montags & donnerstags

jeweils von 17:15 bis 18:45 Uhr


Friesenstadion · B-Platz


Im Winter:

donnerstag
von 17:00 bis 18:30 Uhr
in der Sporthalle
der Klaus-Groth-Schule


 

Kontakt

per Telefon: 04841 9389777

per Handy: 0151 56321962

per E-Mail: Reiner.Klein62@gmx.de

 

Liste aller Mannschaftsverantwortlichen im E-Jugend-Bereich im Kreis Nordfriesland 2017/18
Spielplan 2017/18 - Quali Staffel 2 · Staffelleiter: Johannes Cordts · 04881 7747 · cordts.hus@t-online.de
Q 1 09.09.17 SG Fr'stadt/Seeth-Drage Husumer SV 2:14
Q 3 23.09.17 SG Dörpum/Drelsdorf Husumer SV 3:2
Q 4 01.10.17 SG LGV Obere Arlau Husumer SV 6:4
KP-AF 31.10.17 Husumer SV 1. FC Wittbek 6:1
Q 9 20.11.17 SG LGV Obere Arlau Husumer SV 0:5
Q 6 30.11.17 SG Fr'stadt/Seeth-Drage Husumer SV 2:0
Q 8 12.11.17 Husumer SV SG Dörpum/Drelsdorf Ausfall
Spiel noch nicht ausgetragen
Q 10 24.11.17 TSV Hattstedt Husumer SV Ausfall
Spiel noch nicht ausgetragen
Q 5 06.12.17 Husumer SV TSV Hattstedt 4:2
HKM 04.02.18 Futsal-HKM-Vorrunde in Garding 1. Platz
HKM 25.02.18 Futsal-HKM-Endrunde Niebüll    
KKA06 25.03.18 Husumer SV SV Frisia 03 Risum-Lindholm 4:2
KKA10 21.04.18 TSV Rot-Weiß Niebüll 4 Husumer SV 1:7
KKA14 29.04.18 Husumer SV SG Langenhorn/Enge 9:3
KP-VF 01.05.18 TSV Rot Weiß Niebüll Husumer SV 1:5
KKA03 08.05.18 1. FC Wittbek Husumer SV 0:9
FS 21.05.18 Pfingstturnier in Arlewatt 1. Platz

Nachwuchskicker zeigen in Arlewatt vollen Einsatz

Torlos endete bei der F-Jugend das Duell zwischen dem TSV Hattstedt (dunkle Trikots) und der SG Langenhorn-Enge. Foto: shz
Arlewatt (sh:z) - Zum 22. Mal in Folge stand das Pfingstwochenende in Arlewatt beim 16. „Küchen Christian Cup“ ganz im Zeichen des Jugendfußballs. An zwei Tagen wetteiferten 55 Mannschaften um die begehrten Pokale. Bei bestem Wetter zeigten präsentierten die Nachwuchskicker in Spiellaune und boten den zahlreichen Zuschauern das eine oder andere Kabinettstückchen. Besonders froh war das Organisationsteam des SZ Arlewatt und TSV Hattstedt, dass diesmal keine kurzfristigen Absagen gab.

Bei den Jüngsten, den G-Junioren, setzte sich bei den A-Mannschaften der FC Haddeby vor dem 1. FC Wittbek und der SG LGV Obere Arlau durch. Den Siegerpokal bei den B-Mannschaften holte sich der FC Tarp Oeversee. Bei der F-Jugend gewann Gastgeber TSV Hattstedt den A-Pokal knapp vor der SG Langenhorn-Enge. Dritter wurde hier der SC Weiche Flensburg 08. Den B-Pokal nahm die SG Dörpum-Drelsdorf mit nach Hause.

Bei der E-Jugend setzte sich bei den A-Mannschaften die Husumer SV vor dem SV West Eimsbüttel durch. Die Entscheidung um Platz drei fiel in einem Neunmeterschießen, da zwei Mannschaften Tor und punktgleich waren und auch das direkte Duell keinen Sieger gefunden hatte. Dabei setzte sich die SG LGV Obere Arlau gegen die SG Friedrichstadt-Seeth-Drage durch und wurde dritter. Den Siegerpokal bei den B-Mannschaften blieb beim Gastgeber TSV Hattstedt A.

Die Husumer SV nahm den A-Pokal bei der D-Jugend mit nach Hause. Auf den weiteren Plätzen folgten die SG Langenhorn-Enge und der TSV Russee. Der B-Pokal ging an den SC Weiche Flensburg 08.

Insgesamt war der 16. Küchen Christian Cup wieder ein gelungenes Event. Deshalb gab es viel Lob für die Turnierleitung, die auch in diesem Jahr alles im Griff hatte.

G-Jugend, A-Mannschaften: 1. FC Haddeby 13:2 Tore/16 Punkte; 2. 1. FC Wittbek 6:4/13; 3. SG LGV Obere Arlau 18:4/12; 4. TSV Hattstedt 3:4/9; 5. DGF Flensburg 5:9/6; 6. SG Mitte NF 1:9/5; 7. Eintracht Eggebek 1:15/0. – B-Tam: 1. FC Tarp Oeversee 17:5/14; 2. TSV Rantrum 14:4/13; 3. TSV Hattstedt 10:5/13; 4. SG Langenhorn- Enge 7:9/7; 5. SG LGV Obere Arlau 7:11/7; 6. SV Henstedt-Ulzburg 2:12/2; 7. Rödemisser SV 5:16/2.
F-Jugend, A-Mannschaften: 1. TSV Hattstedt 16:1/16; 2. SG Langenhorn-Enge 14:0/16; 3. SC Weiche Flensburg 08 9:6/12; 4. SG LGV Obere Arlau 6:5/9; 5. Eintracht Eggebek 4:11/4; 6. 1. FC Wittbek 2:10/2; 7. Merkur Hardemarschen 3:21/1. – B-Teams: 1. SG Dörpum-Drelsdorf 12:1/16; 2. SG Langenhorn-Enge 10:6/10; 3. TSV Hattstedt weiß 10:11/9; 4. SG LGV Obere Arlau 9:10/8; 5. TSV Hattstedt grün 6:9/5; 6. 1. FC Wittbek 6:10/5; 7. VfB Schuby 2:8/3.
E-Jugend, A-Mannschaften: 1. Husumer SV 8:0/11; 2. SG West-Eimsbüttel 3:0/9; 3. SG LGV Obere Arlau; 4. SG Friedrichstadt/Seeth-Drage jeweils 1:3/6; 5. Rödemisser SV 2:5/3; 6. TSV Hattstedt 0:4/3. – B-Teams: 1. TSV Hattstedt A 5:2/12; 2. SG LGV Obere Arlau 6:1/11; 3. 1. FC Wittbek 5:2/9; 4. BW Averlak 7:6/9; 5. TSV Hattstedt B 4:4/9; 6. TSV Rantrum 3:7/4; 7. Rödemisser SV 2:10/1.
D-Jugend, A-Mannschaften: 1. Husumer SV 6:0/16; 2. SG Langenhorn-Enge 7:4/12; 3. TSV Russee 6:6/10; 4. TSV Hattstedt 3:1/9; 5. SV Frisia 03 Risum-Lindholm 3:5/6; 6. SG LGV Obere Arlau 3:9/4; 7. Heider SV 3:6/3. – B-Teams: 1. SC Weiche Flensburg 08 8:0/14; 2. TSV Hattstedt 9:1/11; 3. Husumer SV 6:1/11; 4. SG Dörpum-Drelsdorf 4:6/10; 5. BW Averlak 2:2/6; 6. SG Goldebek-Arlewatt (C-Mädchen) 3:10/6; 7. SG LGV Obere Arlau 0:12/0.

25.05.2018 · sh:z-Nordfriesland Sport
KKA20 24.05.18 SV Frisia 03 Risum-Lindholm Husumer SV 4:5
KKA07 25.05.18 SG Leck/Achtrup/Ladelund Husumer SV 0:10
KKA23 27.05.18 Husumer SV SG Leck/Achtrup/Ladelund 11:3
KP-HF 29.05.18 SG Langenhorn/Enge Husumer SV 3:8
KKA29 31.05.18 SG Langenhorn/Enge Husumer SV 1:10
KKA27 01.06.18 Husumer SV TSV Rot-Weiß Niebüll 4 11:4
KP-F 16.06.18 Husumer SV SG LGV Obere Arlau 3:1
KKA18 19.06.18 Husumer SV 1. FC Wittbek 8:1
25.05.2018 Ein Fußballturnier allein für Ida Flensburger Tageblatt
25.05.2018 Schüler veranstalten Turnier für Ida sh:z-Nordfriesland Sport
Die Turnier-Macher: Von links Jan Asmussen, Niklas Thomsen und Henrik Kersten.

Handewitt (sh:z) - Schulprojekte müssen nicht langweilig sein: Unter dem Motto „Ein Herzenswunsch für Ida“ findet am Sonnabend zwischen 10 und 14 .00 Uhr auf dem Handewitter Sportplatz ein Fußballturnier für E-Junioren-Mannschaften des Jahrgangs 2008 statt. Die drei angehenden Abiturienten Niklas Thomsen, Jan Asmussen und Henrik Kersten haben vor einem halben Jahr mit den aufwändigen Vorbereitungen für das Turnier begonnen, dessen komplette Einnahmen der an Krebs erkrankten Schülerin Ida Kurzbach aus Schafflund zu Gute kommen.

Ida Kurzbach

„Wie das Motto schon sagt, soll sich Ida von den Erlösen einen Herzenswunsch erfüllen können“, so die engagierten Schüler. Die drei Handewitter haben im Vorwege die Kinderkrebsstation der Kieler Universitätsklinik besucht. „Es war“, so Henrik Kersten „ein sehr prägender Tag, der uns bewusst gemacht hat, wie froh man über ein gesundes Leben sein kann.“ Die zehnjährige Ida ist genau in dem Alter der am Turnier teilnehmenden Fußballerinnen und Fußballer.

Neben dem gastgebenden FC Wiesharde werden die 2008-er Mannschaften von Holstein Kiel, FC Skanderborg, SG Nordau, Stern Flensburg, SV Frisia 03 Risum-Lindholm, TSVFriedrichsberg und der Husumer SV antreten, gespielt wird in zwei Vierergruppen. Im Rahmenprogramm des Turniers wird es unter anderem eine Torschussanlage mit Geschwindigkeitsmessung geben. Zusätzlich kann für die Erfüllung des Herzenswunsches gespendet werden.

Unter allen Spendern – unabhängig von der Höhe der Spende – wird das Original-Trikot des wie Ida aus dem Amt Schafflund stammenden Kapitäns des SC Weiche Flensburg 08, Christian Jürgensen, mit allen Unterschriften des Regionalliga-Meisters und Pokalsiegers verlost.

Spendenkonto:
Gemeinschaftsschule Handewitt, Stephan Böhme, IBAN DE02 2175 0000 0164 0518 23

Ida Kurzbach

Handewitt (sh:z) - Schulprojekte müssen nicht langweilig sein: Unter dem Motto „Ein Herzenswunsch für Ida“ findet am Sonnabend zwischen 10 und 14 Uhr auf dem Handewitter Sportplatz ein Fußballturnier für E-Junioren-Mannschaften des Jahrgangs 2008 statt. Die drei angehenden Abiturienten Niklas Thomsen, Jan Asmussen und Henrik Kersten haben vor einem halben Jahr mit den Vorbereitungen für das Turnier begonnen, dessen komplette Einnahmen der an Krebs erkrankten Schülerin Ida Kurzbach aus Schafflund zu Gute kommen.

„Ida soll sich von den Erlösen einen Herzenswunsch erfüllen können“, so die engagierten Schüler. Die drei Handewitter haben im Vorwege die Kinderkrebsstation der Kieler Universitätsklinik besucht. „Es war“, so Henrik Kersten „ein prägender Tag, der uns bewusst gemacht hat, wie froh man über ein gesundes Leben sein kann.“ Die zehnjährige Ida ist genau in dem Alter der am Turnierteilnehmer.

Neben dem gastgebenden FC Wiesharde werden Holstein Kiel, FC Skanderborg, SG Nordau, Stern Flensburg, SV Frisia 03 Risum-Lindholm, TSV Friedrichsberg und die Husumer SVantreten. Im Rahmenprogramm wird es eine Torschussanlage mit Geschwindigkeitsmessung geben. Zusätzlich kann gespendet werden.

Unter allen Spendern – unabhängig von der Höhe – wird das Original-Trikot des wie Ida aus dem Amt Schafflund stammenden Kapitäns des SC Weiche Flensburg 08, Christian Jürgensen, mit allen Unterschriften des Regionalliga-Meisters und Pokalsiegers verlost.

Spendenkonto:
Gemeinschaftsschule Handewitt, Stephan Böhme, IBAN DE02 2175 0000 0164 0518 23

25.05.2018 Nachwuchskicker zeigen in Arlewatt vollen Einsatz sh:z-Nordfriesland Sport
Torlos endete bei der F-Jugend das Duell zwischen dem TSV Hattstedt (dunkle Trikots) und der SG Langenhorn-Enge. Foto: shz

Arlewatt (sh:z) - Zum 22. Mal in Folge stand das Pfingstwochenende in Arlewatt beim 16. „Küchen Christian Cup“ ganz im Zeichen des Jugendfußballs. An zwei Tagen wetteiferten 55 Mannschaften um die begehrten Pokale. Bei bestem Wetter zeigten präsentierten die Nachwuchskicker in Spiellaune und boten den zahlreichen Zuschauern das eine oder andere Kabinettstückchen. Besonders froh war das Organisationsteam des SZ Arlewatt und TSV Hattstedt, dass diesmal keine kurzfristigen Absagen gab.

Bei den Jüngsten, den G-Junioren, setzte sich bei den A-Mannschaften der FC Haddeby vor dem 1. FC Wittbek und der SG LGV Obere Arlau durch. Den Siegerpokal bei den B-Mannschaften holte sich der FC Tarp Oeversee. Bei der F-Jugend gewann Gastgeber TSVHattstedt den A-Pokal knapp vor der SG Langenhorn-Enge. Dritter wurde hier der SC Weiche Flensburg 08. Den B-Pokal nahm die SG Dörpum-Drelsdorf mit nach Hause.

Bei der E-Jugend setzte sich bei den A-Mannschaften die Husumer SV vor dem SV West Eimsbüttel durch. Die Entscheidung um Platz drei fiel in einem Neunmeterschießen, da zwei Mannschaften Tor und punktgleich waren und auch das direkte Duell keinen Sieger gefunden hatte. Dabei setzte sich die SG LGV Obere Arlau gegen die SG Friedrichstadt-Seeth-Drage durch und wurde dritter. Den Siegerpokal bei den B-Mannschaften blieb beim Gastgeber TSV Hattstedt A.

Die Husumer SV nahm den A-Pokal bei der D-Jugend mit nach Hause. Auf den weiteren Plätzen folgten die SG Langenhorn-Enge und der TSV Russee. Der B-Pokal ging an den SC Weiche Flensburg 08.

Insgesamt war der 16. Küchen Christian Cup wieder ein gelungenes Event. Deshalb gab es viel Lob für die Turnierleitung, die auch in diesem Jahr alles im Griff hatte.

G-Jugend, A-Mannschaften: 1. FC Haddeby 13:2 Tore/16 Punkte; 2. 1. FC Wittbek 6:4/13; 3. SG LGV Obere Arlau 18:4/12; 4. TSV Hattstedt 3:4/9; 5. DGF Flensburg 5:9/6; 6. SG Mitte NF 1:9/5; 7. Eintracht Eggebek 1:15/0. – B-Teams: 1. FC Tarp Oeversee 17:5/14; 2. TSV Rantrum 14:4/13; 3. TSV Hattstedt 10:5/13; 4. SG Langenhorn- Enge 7:9/7; 5. SG LGV Obere Arlau 7:11/7; 6. SV Henstedt-Ulzburg 2:12/2; 7. Rödemisser SV 5:16/2.
F-Jugend, A-Mannschaften: 1. TSV Hattstedt 16:1/16; 2. SG Langenhorn-Enge 14:0/16; 3. SC Weiche Flensburg 08 9:6/12; 4. SG LGV Obere Arlau 6:5/9; 5. Eintracht Eggebek 4:11/4; 6. 1. FC Wittbek 2:10/2; 7. Merkur Hardemarschen 3:21/1. – B-Teams: 1. SG Dörpum-Drelsdorf 12:1/16; 2. SG Langenhorn-Enge 10:6/10; 3. TSV Hattstedt weiß 10:11/9; 4. SG LGV Obere Arlau 9:10/8; 5. TSV Hattstedt grün 6:9/5; 6. 1. FC Wittbek 6:10/5; 7. VfB Schuby 2:8/3.
E-Jugend, A-Mannschaften: 1. Husumer SV 8:0/11; 2. SG West-Eimsbüttel 3:0/9; 3. SG LGV Obere Arlau; 4. SG Friedrichstadt/Seeth-Drage jeweils 1:3/6; 5. Rödemisser SV 2:5/3; 6. TSVHattstedt 0:4/3. – B-Teams: 1. TSV Hattstedt A 5:2/12; 2. SG LGV Obere Arlau 6:1/11; 3. 1. FC Wittbek 5:2/9; 4. BW Averlak 7:6/9; 5. TSV Hattstedt B 4:4/9; 6. TSV Rantrum 3:7/4; 7. Rödemisser SV 2:10/1.
D-Jugend, A-Mannschaften: 1. Husumer SV 6:0/16; 2. SG Langenhorn-Enge 7:4/12; 3. TSVRussee 6:6/10; 4. TSV Hattstedt 3:1/9; 5. SV Frisia 03 Risum-Lindholm 3:5/6; 6. SG LGV Obere Arlau 3:9/4; 7. Heider SV 3:6/3. – B-Teams: 1. SC Weiche Flensburg 08 8:0/14; 2. TSVHattstedt 9:1/11; 3. Husumer SV 6:1/11; 4. SG Dörpum-Drelsdorf 4:6/10; 5. BW Averlak 2:2/6; 6. SG Goldebek-Arlewatt (C-Mädchen) 3:10/6; 7. SG LGV Obere Arlau 0:12/0.

30.05.2018 Ein gelungenes Benefiz-Turnier Flensburger Tageblatt
Lauter Sieger: Die acht E-Junioren-Mannschaften lieferten sich spannende Duelle. Foto: sh:z

Handewitt (sh:z) - „Ein Herzenswunsch für Ida“ war das Motto des Fußballturniers für E-Junioren (Jahrgang 2008 auf dem Handewitter Sportplatz. Die drei angehenden Abiturienten Niklas Thomsen, Jan Asmussen und Henrik Kersten hatten das Turnier als Teil eines Schulprojektes an der Siegfried-Lenz-Schule Handewitt organisiert. Die kompletten Einnahmen des Turniers werden der an Krebs erkrankten Schülerin Ida Kurzbach (10) aus Schafflund zugute kommen.

Wie hoch die Erlöse sein werden, steht noch nicht fest, da noch zehn Tage auf das Spendenkonto eingezahlt werden kann. Unter allen Spendern wird ein Trikot von Christian Jürgensen, dem Kapitän des Fußball-Regionalligisten SC Weiche Flensburg 08, verlost. Alle Spieler aus dem Meister- und Pokalsieger-Team haben darauf unterschrieben.

Noel Kurzbach, Bruder von Ida und Spieler der A-Junioren des SC Weiche 08, führte den ersten Anstoß aus. Sportlich hatte das Turnier eine Menge zu bieten. Das Endspiel bestritten die Mannschaften von Holstein Kiel und dem FC Wiesharde. Hatte der FC dem starken Nachwuchs aus der Landeshauptstadt in der Vorrunde noch ein 2:2 abringen können, mussten sie sich im Finale mit 2:3 geschlagen geben – zu stark trumpften die technisch versierten und reif spielenden „Störche“ auf.

Auf den Plätzen folgten SV Frisia 03 Risum-Lindholm, FC Skanderborg, SG Nordau, die F 1 des FC Wiesharde, der FC Tarp-Oeversee und die Husumer SV. Alle acht Mannschaften wurden mit attraktiven Preisen bedacht.

 Spendenkonto: Gemeinschaftsschule Handewitt, Stephan Böhme, IBAN DE02 2175 0000 0164 0518 23.


zuletzt aktualisiert am: Mittwoch, 08.08.2018 13:10

seit 25. Mai 2018
Besucherz?hler Gif