B I-JUNIOREN (U 16/U 17) HUSUMER SV 2019/20
  Archiv
Die Mannschaft Die Spieler Trainer / Kontakt / Trainingszeiten, -orte Der Spielbetrieb / Die Spielberichte Ergebnisdienst
Ergänzende Anlage für den Junioren-Spielbetrieb der Verbandsspielklassen Spielserie 2019 / 2020 Spielstätten/Trikotfarben

zuletzt aktualisiert am: Montag, 17.12.2018 1:22

Die LandesLiga-Mannschaft der Husumer SV 2019/20

len:


Die Spieler im Einzelnen:

Bislan Abubakarov

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2018

Endrit Ademi

geb. 2004 · bei der Husumer SV seit 2013

Granit Ademi

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2013

Mohamed Al Masri

geb. 2004 · bei der Husumer SV seit 2019

Mushtak Beko

geb. 2004 · bei der Husumer SV seit 2017

Kim Leon Clausen (11)

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2015

Mustaf Emrulahu

geb. 2005 · bei der Husumer SV seit 2013

Rinor Emrullahu

geb. 2004 · bei der Husumer SV seit 2019

Lennart Endlich

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2019

Marvin Endlich

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2019

Jens Marius Gerstmann

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2016

Jon Hamann

geb. 2004 · bei der Husumer SV seit 2019

Kevin Henke

geb. 2004 · bei der Husumer SV seit 2019

Janis Hinz

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2019

Abdou Rahim Jallow

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2019

Lyon Jensen

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2019

Torge Johannsen

geb. 2004 · bei der Husumer SV seit 2019

Ruven Jorden

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2019

Mikki Marcus Jüchser

geb. 2004 · bei der Husumer SV seit 2019

Raghib Haydar Hasan Kati

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2012

Paul Frederik Kelling

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2019

Mattis Knudsen

geb. 2004 · bei der Husumer SV seit 2019

Paul-Akim Lobitz

geb. 2004 · bei der Husumer SV seit 2019

Jan-Niklas Mohr

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2009

Tom Mölk

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2018

Andrej Nenaschew

geb. 2004 · bei der Husumer SV seit 2018

Paul Pipke

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2019

Stefan Podbruschenko

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2019

Leon Poschkamp

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2019

Arne Raudies

geb. 2004 · bei der Husumer SV seit 2019

Jonathan David Reglinski (9)

geb. 2004 · bei der Husumer SV seit 2019

Claas Samow

geb. 2004 · bei der Husumer SV seit 2019

Hendrik Szyszka

geb. 2004 · bei der Husumer SV seit 2019

Svente Valentin

geb. 2005 · bei der Husumer SV seit 2019

Jan-Henrik Zabel

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2015

 
Trainer, Betreuer & Trainingszeiten

Trainer

Trainer

Jugendobmann

Trainings-Zeiten und -orte

Michael Jorden

Marco Klimm

Torsten Hejnal

dienstags & donnerstags
jeweils von 18:30 - 20:00 Uhr


Friesenstadion
D-Platz


Im Winter:

donnerstags
von 19:00 bis 20:30 Uhr
in der Sporthalle
der Hermann-Tast-Schule

 

Kontakt

per Telefon: 0172 - 168 5618

per E-Mail: michael-jorden@gmx.de

Kontakt

per Telefon: 0152-26782742

Kontakt

Telefon: 04864/100844 oder 0170 5625820

per E-Mail: jugendobmann@husumersv.de
 
10.07.2019 Vorläufige Staffeleinteilung

SHFV

22.07.2019 Finale Staffeleinteilung

SHFV

Spielplan 2019/20 - Landesliga Schleswig · Staffelleiter: Stefan Jacobsen · 0177 - 312 1697 · stefan.jacobsen@tsv-rantrum.de
Test 04.08.19 Husumer SV TSV Kropp (OL) 0:2
Test 08.08.19 Husumer SV Heider SV (OL) 3:3
Test 10.08.19 TuRa Meldorf (OL) Husumer SV 4:1
Test 14.08.19 Husumer SV SZ Arlewatt (KL) Ausfall
LL1 17.08.19 TuS Jevenstedt Husumer SV 1:9
KP-AF 22.08.19 SG Dörpum/DAB/Hattstedt Husumer SV 0:4
LL2 25.08.19 TSV Altenholz Husumer SV 2:1
LL3 31.08.19 Husumer SV Heikendorfer SV 5:0
LP-AF 04.09.19 Husumer SV Holstein Kiel 0:6
LL4 11.09.19 Husumer SV SC Weiche Flensburg 08 II 2:0
LL5 15.09.19 Husumer SV TuS Nortorf 0:3
Link zum Spielbericht auf fussball.de

Trainer sieht Gelb-Rote Karte

Fußball-Jugend-Landesligen: Scherbarth will schlichten und erhält Ampelkarte / VfR-A- und SVT-C-Junioren in Torlaune
Muhammed Suso, VfR-Torschütze zum 1:0, behauptet das Leder vor Finn Haye (Sereetzer SV), während Mitspieler Lennard Hochberg wachsam zuschaut. Foto: Sell
Neumünster (Claudio Hluscik) - Aus sechs Spielen holte der Nachwuchs aus dem Altkreis Neumünster in den Fußball-Landesligen vier Siege. Sehr torhungrig zeigten sich die VfR-A-Junioren und die Tungendorfer C-Junioren.

A-Junioren Holstein

VfR Neumünster – Sereetzer SV 6:3 (2:2)
Rasensport ist nach dem neuerlichen Dreier schon Tabellenvierter. Trainer Andreas Schlünß, der für ihn fast schon komfortable 13 Akteure zur Verfügung hatte, freute sich: „Wir waren nur nach dem aus meiner Sicht fragwürdigen Elfmeter gegen uns kurz unkonzentriert, haben aber ansonsten eine tolle Leistung abgeliefert.“ Nach besagtem Strafstoß, der das 2:1 zur Folge hatte (41.), fingen sich die Veilchen auch noch das 2:2 kurz vor dem Halbzeitpfiff ein. „Wir haben uns dann aber sofort nach der Pause wieder gefangen“, sagte Schlünß. Stark beim VfR: Arion Jusufi, der den Strafstoß zum 2:0 verwandelte und noch drei Tore vorbereitete. 
VfR Neumünster: Berger – Gehrke, Ziemer, Siercks, Neumann, Kracht, Camara, Hochberg, Peci, Jusufi, Suso; eingewechselt: Brandt, Knoche.
Tore: 1:0 Suso (16.), 2:0 Jusufi (20., Foulelfmeter), 2:1 Klasohm (41., Foulelfmeter), 2:2 Borgwaldt (45.), 3:2 Peci (52.), 4:2 Peci (54.), 5:2 Hochberg (63.), 5:3 Höppner (65.), 6:3 Hochberg (79.).  
Nächster Gegner: SG Kisdorf-Alveslohe (A/Sonnabend, 21. September, 13.30 Uhr).

A-Junioren Schleswig

TuS Nortorf – JFV Nordfriesland 1:2 (0:0)
 „Das Spiel hätte auch 3:3 ausgehen können“, sagte TuS-Coach Jörg Scherbarth, der ein Unentschieden angesichts der Kräfteverhältnisse und der noch vorhandenen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten gerechter empfunden hätte. Zwei kurz vor dem Spielende kassierte Treffer raubten der Heimelf, die in der 66. Minute durch den heute in den Angriff beorderten Lukas Krüger in Führung gegangen war, sogar noch alle drei Zähler. Scherbarth sah nach Spielende die Gelb-Rote Karte. „Nachdem ich schon die Gelbe Karte im Spiel erhalten habe, bin ich nach der Begegnung dazwischengegangen, als mein Spieler Jan-Niklas Boysen angegangen wurde, um ihn zu schützen. Das würde ich so immer wieder machen.“ 
TuS Nortorf: Weiß – Krüger, Blöcker, Gerull, Rodwald, Boysen, Finck, Braun, Grönke, Keller, Nickels; eingewechselt: Glombitza, Wiegand, Behrens.
Tore: 1:0 Krüger (66.), 1:1 Michaelis (88.), 1:2 Diallo (90./+3).
Bes. Vork.: Gelb-Rote Karte für Trainer Scherbarth nach Spielende.
Nächster Gegner: Heikendorfer SV (A/Sonnabend, 14 Uhr).

B-Junioren Holstein

SG Gadeland/Kisdorf – JFV Hanse Lübeck 3:0 (1:0)
Die SG Gadeland/Kisdorf surft weiter auf der Erfolgswelle. Auch das vierte Saisonspiel wurde gewonnen. „Es war aber ein sehr körperbetontes Spiel, in dem wir uns unsere Chancen immer wieder hart erkämpfen mussten“, sagte SG-Coach Marco Knobel. An allen drei Toren beteiligt war Meiko Werner, der beim 1:0 nach einem Foul an Paulin Panasiuk einen Strafstoß verwandelte und auch das 2:0 durch Emily Schöllknecht vorbereitete. Das 3:0 setzte Gadelands Nummer acht per Freistoß aus rund 20 Metern ins gegnerische Gehäuse. 
SG Gadeland/Kisdorf: Eggert – Guckuk, Laasner, Johannsen, Reiter, Neitzke, Alkhlief, Knobel, Panasiuk, Werner, Carvalho; eingewechselt: Rohde, Schallert, Schöllknecht, Shabanaj.
Tore: 1:0 Werner (9., Foulelfmeter), 2:0 Schöllknecht (47.), 3:0 Werner (62.).
Nächster Gegner: TSV Neustadt (A/Sonntag, 22. September, 14 Uhr).

B-Junioren Schleswig

Husumer SV – TuS Nortorf 0:3 (0:0)
Nortorf hatte nur in den ersten 40 Minuten Probleme. Jannik Zrim und Jonas Wudtke wurden im Zentrum aus dem Spiel genommen, sodass von hinten heraus die Anspielstationen fehlten und zu viel mit langen Pässen operiert wurde. Nach dem Wechsel lief es besser. Wudtkes Tor zum 0:1 kurz nach Wiederbeginn diente als Brustlöser. „Husum hat nicht einmal mehr auf unser Tor geschossen“, freute sich Nortorfs Übungsleiter Jörg Isermann über eine geschlossene Mannschaftsleistung. 
TuS Nortorf: Jürgensen – Melzer, Beyer, Bestmann, Just, Zrim, Holzke, Lüdtke, Unseld, Wudtke, Knaak; eingewechselt: Stolz, Lewin, Schwitulla.
Tore: 0:1 Wudtke (43.), 0:2 Unseld (52.), 0:3 Knaak (80.).
Nächster Gegner: SC Weiche Flensburg 08 II (A/Sonnabend, 21. September, 14 Uhr).

C-Junioren Holstein

SV Eichede II – SV Tungendorf 2:8 (0:5) 
Der SV Tungendorf ist durch das 1:2 der BSG Kellersee gegen den TSV Pansdorf und durch das eigene 8:2 über den SV Eichede II wieder an die Tabellenspitze gesprungen. Die Ansprüche beim SVT, der am kommenden Sonnabend gegen den Zweiten die Tabellenführung behaupten will, sind gestiegen. „Die Phase nach der Pause, als wir prompt zwei Gegentore kassiert haben, hat mir gar nicht gefallen“, kommentierte SVT-Coach Felix Ahlert, der sich insgesamt doch von der Darbietung seiner Elf angetan zeigte. „Wir machen das schon toll. Insbesondere, wenn man bedenkt, dass uns heute auch noch sechs Spieler gefehlt haben.“ Zudem musste auch noch Kapitän Lucas Schulze, der sich beim Aufwärmen gezerrt hatte, früh runter. „Gut, dass wir so einen breiten Kader haben.“ 
SV Tungendorf: Lemke – Siemßen, Steinhilb, Evers, Schulze, Habeck, Freitag, Wolff, Köpsel, Bernabei, Lenz; eingewechselt: Jacholke, Siewers, Sielaff.  
Tore
: 0:1 Lenz (4.), 0:2 Freitag (10.), 0:3 Habeck (24.), 0:4 Köpsel (26.), 0:5 Wolff (32.), 1:5 Koglin (36.), 2:5 Koglin (38.), 2:6 Freitag (57.), 2:7 Habeck (60.), 2:8 Stapf (69., Eigentor).
Nächster Gegner: SG Itzehoe/Oelixdorf/Hohenaspe (A/Sonnabend, 21. September, 12 Uhr).

 SG Gadeland/VfR – SV Henstedt-Ulzburg 1:2 (0:1) 
Das Warten auf Punkt Nummer 1 geht weiter. Auch gegen den SV Henstedt-Ulzburg war dieser möglich, wenngleich Trainer Rüdiger Peters meinte, dass seine Mannschaft nicht so gut gespielt habe wie noch bei der höher ausgefallenen Niederlage gegen die SG Itzehoe/Oelixdorf/Hohenaspe (2:5). „Unser Passspiel war nicht so gut. Durch die vielen Ballverluste mussten wir oft hinterherlaufen.“ Nach dem 1:2-Anschlusstor durch Rune Kulig witterten die Gastgeber noch einmal Morgenluft, ließen sich aber durch die körperlich robuste Spielweise des Kontrahenten den Schneid abkaufen. 
SG Gadeland/VfR: J. Peters – Maurus, Keidel, Boxberger, Blöcker, Schmitz, Kulig, Goldmann, Graefe, L. Peters, Beckmann; eingewechselt: Kossiski, Henningsen, Luke Briese.
Tore: 0:1 Titze (29.), 0:2 Titze (41.), 1:2 Kulig (44.).
Nächster Gegner: JFV Grönau/Phönix/Eichholz (A/Sonnabend, 21. September, 13 Uhr).

18.09.2019 · Holsteinischer Courier
LL6 21.09.19 Husumer SV JFV Nordfriesland 2:3
LL7 28.09.19 Osterrönfelder TSV Husumer SV 0:5
Test 18.10.19 SG LGV Obere Arlau (KL) Husumer SV 1:4
LL9 26.10.19 TSV Klausdorf Husumer SV 1:12
KP-VF 06.11.19 SG Eiderstedt Husumer SV 0:5
LL11 09.11.19 Husumer SV TuS Jevenstedt 6:3
FZ 13.11.19 Ein Exkurs zum Boxsport    

 

LL12 17.11.19 TSV Kronshagen II Husumer SV 1:3
HKM 15.12.19 Vorrunde in Viöl 1. Platz
FS 15.12.19 Qualifikationsturnier für die Kath-Cup 1. Platz

Husum beim Kath-Cup dabei

Flensburg (sh:z) - Die B-Junioren der Husumer SV sind beim hochkarätig besetzten Hallenfußball-Turnier des SC Weiche Flensburg 08 um den Kath-Cup (10. bis 12. Januar) dabei. Der Tabellenfünfte der Landesliga setzte sich im Finale der Qualifikation im Neunmeterschießen 4:3 gegen den favorisierten JFV Nordfriesland – unangefochtener Landesliga-Spitzenreiter – durch. Bester Spieler wurde der Husumer Leon Poschkamp. Auch bei den C-Junioren war mit Jawad Shams (JFV Nordfriesland) ein Nordfriese der beste Spieler, sein Team kam aber nicht über Platz drei hinaus. Für den Kath-Cup qualifizierte sich die SG DGF/Stern Flensburg.
17.12.2019 · NordfrieslandSport

SG DGF/Stern qualifiziert sich für den Kath-Cup

Flensburg (sh:z) - Die C-Junioren der SG DGF/Stern Flensburg (Foto) und die B-Junioren der Husumer SV haben sich für das Hallenfußball-Turnier des SC Weiche Flensburg 08 um den Kath-Cup (10. bis 12. Januar) qualifiziert. Die SG besiegte im Finale den TSV Neudorf-Bornstein 1:0, Platz drei belegte der JFV Nordfriesland, der mit Jawad Shams auch den besten Spieler stellte. Bester Torwart: Nicolai Klein (SG DGF/Stern). Bei den B-Junioren setzte sich die Husumer SV im Neunmeterschießen 4:3 gegen den JFV Nordfriesland durch. Bester Spieler wurde Leon Poschkamp (Husum), bester Keeper Dominik Nitsche (TSV Kropp).
17.12.2019 · Flensburger Tageblatt

Die SG DGF/Stjernen Flensborg (U15) und der Husumer SV (U17) sichern sich die Startplätze für den Kath Cup

Jugendfußball der Extraklasse

Strahlende Gesichter bei den Nachwuchskickern der SG DGF/Stjernen Flensborg (C-Jugend) und dem Husumer SV (B-Jugend). Beide Teams sicherten sich am Wochenende die begehrten Qualifikationsplätze für den Kath Cup vom 10.01. bis zum 12.01.2020 in der Fördehalle. Hier warten dann Teams aus den Nachwuchsleistungszentren der dänischen Superliga und der deutschen Bundesliga. Aber auch Jugendkoordinator Gerwin Jannsen zog ein positives Fazit: "Alle Teams waren unheimlich engagiert dabei. Es gab viele knappe und auch unerwartete Ergebnisse. Die Organisation klappte reibungslos".

U15: Zum wiederholten Male sicherte sich der Landesligist von Coach Florian Jürgensen einen Startplatz im Feld der Top Teams. Im Endspiel konnten die Flensburger den TSV Neudorf-Bornstein mit 1:0 bezwingen. Platz 3 ging an das starke Team der JFV Nordfriesland. Zum besten Spieler wurde Jawad Shams (JFV NF) und zum besten Torwart Nicolai Klein (SG DGF/Stjernen) gewählt.

U17: Coach Michael Jorden vom Landesligisten Husumer SV bewies ein glückliches Händchen bei der Auswahl seiner Schützen beim 4:3-Erfolg nach Neunmeterschießen gegen die JFV Nordfriesland. Der letztjährige Qualifikant TSV Kropp wurde Dritter. Bester Spieler Leon Poschkamp (Husumer SV), bester Torwart Dominik Nitsche (TSV Kropp).

Ergebnisse U15:

No Beginn Gr Spiel     Ergebnis
1 09:15 A TSV Nord Harrislee - SG Schleswig 2:0
2 09:27 B SG DGF/Stjernen - TSB Flensburg 0:0
3 09:39 A JFV Nordfriesland - SC Weiche Flensburg 08 4:0
4 09:51 B TSV Neudorf-Bornstein - SG Lagedeich-Hattstedt 2:1
5 10:03 A TSV Nord Harrislee - JFV Nordfriesland 0:5
6 10:15 B SG DGF/Stjernen - TSV Neudorf-Bornstein 1:1
7 10:27 A SC Weiche Flensburg 08 - SG Schleswig 2:2
8 10.39 B SG Lagedeich-Hattstedt - TSB Flensburg 2:0
9 10:51 A SG Schleswig - JFV Nordfriesland 0:4
10 11:03 B TSB Flensburg - TSV Neudorf-Bornstein 0:2
11 11:15 A SC Weiche Flensburg 08 - TSV Nord Harrislee 0:3
12 11:27 B SG Lagedeich-Hattstedt - SG DGF/Stjernen 0:2

Tabellen Vorrunde:

Pl Teilnehmer Gruppe A Sp T TD Pkt
1 JFV Nordfriesland 3 13:0 13 9
2 TSV Nord Harrislee 3 5:5 0 6
3 SG Schleswig 3 2:8 -6 1
4 SC Weiche Flensburg 08 3 2:9 -7 1
           
Pl Teilnehmer Gruppe B Sp T TD Pkt
1 TSV Neudorf-Bornstein 3 5:2 3 7
2 SG DGF/Stjernen 3 3:1 2 5
3 SG Lagedeich-Hattstedt 3 3:4 -1 3
4 TSB Flensburg 3 0:4 -4 1

Finalrunde:

No   Beginn Spiel Ergebnis n.V. n.E.
Halbfinale 1
13   11:47 1. Gruppe A - 2. Gruppe B 5:6   n.E.
JFV Nordfriesland - SG DGF/Stjernen
 
Halbfinale 2
14   11:59 2. Gruppe A - 1. Gruppe B 0:3    
TSV Nord Harrislee - TSV Neudorf-Bornstein
             
Spiel um Platz 3
15   12:11 Verlierer HF 1 - Verlierer HF 2 5:1    
JFV Nordfriesland - TSV Nord Harrislee
             
Finale
16   12:23 Gewinner HF 1 - Gewinner HF 2 1:0    
SG DGF/Stjernen - TSV Nord Harrislee

Tabelle Finalrunde:

Pl Teilnehmer
1 SG DGF/Stjernen
2 TSV Neudorf-Bornstein
3 JFV Nordfriesland
4 TSV Nord Harrislee

Ergebnisse U17:

No Beginn Gr Spiel     Ergebnis
1 14:15 A TSV Kropp - SC Weiche Flensburg 08 2:1
2 14:27 B SG DGF/Stjernen - SG Süderbrarup/Angeln 1:1
3 14:39 A Husumer SV - SG Haithabu 3:1
4 14:51 B JFV Nordfriesland - SG Schleswig 2:0
5 15:03 A TSV Kropp - Husumer SV 0:4
6 15:15 B JFV Nordfriesland - JFV Nordfriesland 0:1
7 15:27 A SG Haithabu - SC Weiche Flensburg 08 2:2
8 15.39 B SG Schleswig - SG Süderbrarup/Angeln 1:0
9 15:51 A SC Weiche Flensburg 08 - Husumer SV 0:4
10 16:03 B SG Süderbrarup/Angeln - JFV Nordfriesland 0:2
11 16:15 A SG Haithabu - TSV Kropp 0:2
12 16:27 B SG Schleswig - SG DGF/Stjernen 1:1

Tabellen Vorrunde:

Pl Teilnehmer Gruppe A Sp T TD Pkt
1 Husumer SV 3 11:1 10 9
2 TSV Kropp 3 4:5 -1 6
3 SG Haithabu 3 3:7 -4 1
4 SC Weiche Flensburg 08 3 3:8 -5 1
           
Pl Teilnehmer Gruppe B Sp T TD Pkt
1 JFV Nordfriesland 3 5:0 5 9
2 SG Schleswig 3 2:3 -1 4
3 JFV Nordfriesland 3 2:3 -1 2
4 SG Süderbrarup/Angeln 3 1:4 -3 1

Finalrunde:

No   Beginn Spiel Ergebnis n.V. n.E.
Halbfinale 1
13   16:47 1. Gruppe A - 2. Gruppe B 1:0   .
Husumer SV - SG Schleswig
 
Halbfinale 2
14   16:59 2. Gruppe A - 1. Gruppe B 0:1    
TSV Kropp - JFV Nordfriesland
             
Spiel um Platz 3
15   17:11 Verlierer HF 1 - Verlierer HF 2 0:1    
SG Schleswig - TSV Kropp
             
Finale
16   17:23 Gewinner HF 1 - Gewinner HF 2 4:3   n.E.
Husumer SV - JFV Nordfriesland

Tabelle Finalrunde:

Pl Teilnehmer
1 Husumer SV
2 JFV Nordfriesland
3 TSV Kropp
4 SG Schleswig
17.12.2019 · www.weiche-flensburg-08.de
 

SG DGF/Stjernen und Husumer SV lösen Ticket zum Kath Cup 2020

Ohne Niederlage konnte die U15 der SG DGF/Stjernen wie schon im Vorjahr das Ticket zum Kath Cup vom SC Weiche Flensburg 08 lösen. Bei der U17 setzte sich der Husumer SV durch.
Ein neues Highlight beim Kath Cup: Nebelmaschinen sorgen für einen spektakulären Einlauf. Foto: TNS Sports

Flensburg (TNS Sports) - Großer Jubel bei der C-Jugend von IF Stjernen Flensborg und der B-Jugend des Husumer SV. Die beiden Teams gewannen das Qualifikationsturnier für den Kath Cup und sicherten sich so einen der begehrten Startplätze beim Hauptturnier Mitte Januar.

Husumer SV gewinnt die U17-Qualifikation

In der Gruppe A gewann der Husumer SV alle drei Gruppenspiele und zog als Tabellenerster ins Halbfinale ein. Das andere Halbfinalticket sicherte sich der TSV Kropp. Mit jeweils nur einem Punkt mussten die SG Haithabu und Gastgeber SC Weiche Flensburg 08 schon nach der Gruppenphase die Segel streichen.
In der Gruppe B zogen die JFV Nordfriesland und die SG Schleswig ins Halbfinale ein.
Die beiden Halbfinale waren jeweils eine knappe Angelegenheit. Der Husumer SV besiegte die SG Schleswig mit 1:0 und JFV Nordfriesland gewann ebenfalls mit 1:0 gegen den TSV Kropp.
Im nordfriesischen Finale setzte sich dann der Husumer SV durch und gewann mit 4:3 gegen JFV Nordfriesland.
Bester Spieler wurde Leon Poschkamp vom Husumer SV und bester Torwart Domenik Nitschke vom TSV Kropp.

Abschlusstabelle U17   1.   Husumer SV
    2.   JFV Nordfriesland
    3.   TSV Kropp
    4.   SG Schleswig

SG DGF/Stjernen löst erneut das Ticket zum Kath Cup

Beim Turnier der U15 hatten sich für das Halbfinale die SG DGF/Stjernen, der TSV Nord Harrislee, JFV Nordfriesland und der TSV Neudorf-Bornstein qualifiziert. Ins Finale zogen die SG DGF/Stjernen und der TSV Neudorf-Bornstein ein. In einem spannenden Endspiel setzte sich die SG DGF/Stjernen knapp mit 1:0 durch. Zum besten Torwart wurde Nicolai Klein von der SG DGF/Stjernen gewählt, bester Spieler wurde von JFV Nordfriesland Jawad Shams.

Abschlusstabelle U15   1,   SG DGF/Stjernen
    2.   TSV Neudorf-Bornstein
    3.   JFV Nordfriesland
    4.   TSV Nord Harrislee

Jugendkoordinator Gerwin Jannsen konnte nach dem erfolgreichen Qualifikationsturnier, bei dem erstmals auch Nebelmaschinen beim Einlauf der Mannschaften zum Einsatz kamen, ein positives Fazit ziehen. „Alle Teams waren unheimlich engagiert dabei. Es gab viele knappe und auch unerwartete Ergebnisse. Die Organisation klappte reibungslos“.

Der Kath Cup 2020 findet vom 10. bis zum 12. Januar in der Fördehalle Flensburg statt. Am Freitag findet das Turnier der U19 statt, gefolgt am Samstag und Sonntag von den Turnieren der U15 und U17.

16.12.2019 · www.tnssports.de

Qualifikation für den Kath-Cup

Flensburg (sh:z) - Am Wochenende 10. bis 12. Januar 2020 richtet der SC Weiche Flensburg 08 wieder die hochkarätig besetzten Fußball-Jugendturniere um den Kath-Cup aus. Zahlreiche deutsche und dänische Spitzenteams sind in der Fördehalle am Start – und zwei Plätze (bei den C- und den B-Junioren) sind noch frei. Wer mitmachen darf, entscheidet sich am Sonntag bei den Qualifikationsturnieren mit Teams aus der Region in der Fördehalle. Die C-Junioren beginnen um 9.15 Uhr, die B-Junioren um 14.15 Uhr.

Die Teams:

C-Junioren   Gruppe A:   Gruppe B:
    JFV Nordfriesland   TSV Neudorf-Bornstein
    TSV Nord Harrislee   SG DGF/Stern Flensburg
    SC Weiche 08 II   SG Lagedeich Hattstedt
    SG Schleswig   TSB Flensburg

B-Junioren   Gruppe A:   Gruppe B:
    Husumer SV   JFV Nordfriesland
    TSV Kropp   SG DGF/Stern
    SG Haithabu   SG Schleswig
    SC Weiche 08 II   SG Süderbrarup/Angeln
13.12.2019 · Flensburger Tageblatt
FS 12.01.20 Kath-Cup 9. Platz

Kath Cup endet mit Neunmeterkrimi

Der Kath Cup 2020 findet nach einem 9:8 im Neunmeterschießen zwischen der U17 von Eimsbütteler TV und Odense BK sein Ende. Während die Eimsbütteler noch in der Gruppenphase mit 1:2 gegen die Dänen Punkte lassen musste, konnten sie sich im Finale schließlich durchsetzen und den Turniersieg holen. Die Leistungen von Magnus Saaby von Odense BK wurden mit dem Preis für den besten Spieler des Turniers honoriert. Der Preis für den besten Torhüter erhielt Philip Østerbæk von SønderjyskE. Unsere B1 stand am Ende des Turnieres einen Platz vor dem jungen Jahrgang vom Hamburger SV an sechster Stelle.

12.01.2020 · www.weiche-flensburg-08.de

Die Mischung macht's

Drei Tage lang Jugendfußball bei den Hallenturnieren des SC Weiche Flensburg 08 um den Kath-Cup / A-Junioren machen den Anfang

Ausgelassener Jubel: 2019 feierten die B-Junioren des SC Weiche Flensburg 08 den Sieg beim eigenen Turnier in der Fördehalle. Foto: Michael Staudt/Archiv
Flensburg (sh:z) - Das Teilnehmerfeld steht, die Fördehalle ist angemietet, das mittlerweile 14. internationale Jugendfußball-Hallenturnier des SC Weiche Flensburg 08 um den „Kath-Cup“ kann beginnen. Die Vorfreude bei Spielern, Trainern und den Machern ist groß. „Unser gesamtes Organisationsteam ist fast von Beginn an dabei und seit der Fusion zum SC Weiche Flensburg 08 noch erweitert worden“, sagt Jugend-Obmann Gerwin Jannsen, gemeinsam mit Olaf Reischke federführend für die Großveranstaltung.

Gespielt wird von heute bis zum Sonntag nach herkömmlichen Fußballregeln mit Seiten- und Hintertorbande. Stadtpräsident Hannes Fuhrig und Hans-Ludwig Meyer, Ehrenvorsitzender des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes (SHFV), haben sich zur Eröffnung am Sonnabend um 10 Uhr in der Fördehalle angekündigt. Es geht um Technik, Tore, Tricks und im Jahr 2020 auch um mehr: Da von Beginn an dänische Spitzenteams mit von der Partie sind, passt das Turnier perfekt ins deutsch-dänische kulturelle Freundschaftsjahr. Die Stadt bezuschusst das Großereignis.

Ergebnisse und Torschützen werden auf einer Videoleinwand präsentiert. Bei einer Tombola am Sonnabend und Sonntag wird unter anderem eine Reise nach Berlin verlost. Der Eintritt ist frei, für die Ansagen und die musikalische Begleitung sorgt Lukas Koch.

Der beste Spieler und der beste Torwart werden in jeder Altersklasse von der SBV Stiftung Helmut Schumann ausgezeichnet. „Nur mit der tollen Unterstützung der Sponsoren und Förderer haben wir es geschafft, dies Turnier über Jahre so aufzuwerten“ freut sich Olaf Reischke. Die auswärtigen Teams sind in einem Hotel in der Innenstadt untergebracht. Heute treffen sich Organisatoren und Trainer zum Eröffnungsabend – ein Termin, von dem die Gäste traditionell schwärmen. Olaf Reischke begrüßt dabei unter anderem seinen Sohn Christian, Coach der U 15 von Fortuna Düsseldorf.

Die Mischung macht’s: Heute (17.45 Uhr) kämpfen die besten A-Junioren-Teams aus der Region um den inoffiziellen Titel des Hallen-Champions der Region Schleswig, sicherlich wieder vor großer Kulisse. Bei den C-Junioren am Sonnabend und den B-Junioren am Sonntag wetteifern Nachwuchsteams aus der Bundesliga und der dänischen Superliga um den Turniersieg. Vielleicht ist ein sogar ein Profi der Zukunft dabei?

Die Gastgeber sind jedenfalls gespannt. Die von Wolfgang Empen trainierten A-Junioren des SC Weiche Flensburg 08 als Regionalligist haben sicherlich Chancen auf den Sieg. Und das die Klassenzugehörigkeit im normalen Ligabetrieb beim Hallenfußball nicht immer eine Rolle spielen muss, bewiesen Anfang 2019 die B-Junioren des Gastgebers eindrucksvoll, als ihr Turnier gewannen. Sowohl B- als auch C-Junioren sind in der Oberliga gut unterwegs und werden sicherlich darauf brennen, dem ein oder anderen Kontrahenten mit klangvollem Namen ein Bein zu stellen und für eine Überraschung zu sorgen.


Jugendfußball in der Fördehalle · Die Teams beim Kath-Cup 2020

A-Junioren (Freitag, 17.45 Uhr)

Gruppe 1:   Gruppe 2:
SG Süderbrarup/Angeln   TSV Kropp
JFV Nordfriesland   SC Weiche Flensburg 08 II
SG Rot Blau Lagedeich   Husumer SV
TSV Altenholz   SG DGF/Stern Flensburg
SC Weiche Flensburg 08 I   SG Leck/Achtrup/Hattstedt

Beginn Endrunde 21.35 Uhr, Finale 22.47 Uhr.


C-Junioren (Sonnabend 10.15 Uhr)

Gruppe 1:   Gruppe 2:
SG DGF/Stern Flensburg   SC Weiche Flensburg 08
Fortuna Düsseldorf   VfL Wolfsburg
SV Werder Bremen   Randers FC
Esbjerg fB   FC Hansa Rostock
Holstein Kiel   Odense BK

Beginn Endrunde 14.45 Uhr, Finale 16.03 Uhr.


B-Junioren (Sonntag 10.15 Uhr)

Gruppe 1:   Gruppe 2:
SønderjyskE   Esbjerg fB
TSV Kronshagen   Heider SV
SV Eichede   SC Weiche Flensburg 08
Hamburger SV   Odense BK
Husumer SV   Eimsbütteler TV

Beginn Endrunde 15 Uhr, Finale 16.18 Uhr

10.01.2020 ·Flensburger Tageblatt

Der Kath Cup ist startklar...

Das beigefügte Bild zeigt Kath Verkaufsleiter Frank Ipsen zusammen mit den Organisatoren Olaf Reischke und Gerwin Jannsen. Foto: TNS Sports
Es ist das Top Nachwuchsturnier im hohen Norden. Zum 14. Mal rollt der Ball in drei Altersklassen. Gepielt wird Hallenfußball mit Seiten- und Hintertorbande. Es wird nur Gewinner geben, da ist sich das Organisationsteam sicher. Gestartet wird am Freitag ab 17.45 Uhr (A-Jugend), Sonnabend ab 10.00 Uhr (C-Jugend) und Sonntag ab 10.00 Uhr (B-Jugend). Unseren regionalen Spielern und den Zuschauern wird etwas Besonderes geboten: Allein 12 Teams auch den Nachwuchsleistungszentren deutscher und dänischer Spitzenklubs spielen in den Altersklassen der U15 und U17. Manch zukünftiger Profi ist zu bestaunen. Das Außergewöhnliche: Der Eintritt ist frei! Und es wird noch mehr geboten: Tombola und die Auslosung einer Berlinreise am Samstag und Sonntag, Dart-Spielgerät am Sonntag. Und alles bei günstigem Verzehrpreisen. Und für die zahlreichen Interessierten aus weiter Entfernung: Es wird in diesem Jahr einen aktuellen Ergebnisdienst geben:
08.01.2020 · www.weiche-flensburg-08.de
 
17.12.2019 · www.weiche-flensburg-08.de
HKM 26.01.20 Endrunde in Viöl 1. Platz
HLM 08.02.20 Hallenlandesmeisterschaften 2020 in Henstedt-Ulzburg 7. Platz
Link zum Spielbericht auf fussball.de

Futsal: Dritte Plätze für Nordfriesen

Henstedt-Ulzburg (jas) - Zwei dritte Plätze – es war ein erfolgreicher Sonntag für den nordfriesischen Fußball-Nachwuchs bei den Futsal-Landesmeisterschaften in Henstedt-Ulzburg.

Die C-Junioren des JFV Nordfriesland knüpften in der Vorrunde da an, wo sie bei der Kreismeisterschaft aufgehört hatten. Der Landesliga-Spitzenreiter feierte fünf Siege in fünf Spielen. Wer sollte dieses Team stoppen? Der spätere Sieger SV Eichede! Im Halbfinale kassierte der JFV eine 0:4-Pleite, sicherte sich aber im Entscheidungsschießen um den dritten Platz immerhin Bronze. Die A-Junioren der SG Mitte NF qualifizierten sich mit drei Siegen und einem Remis für das Halbfinale, wo der TuS Nortorf knapp mit 1:0 die Nase vorn hatte. Gegen den SV Henstedt-Ulzburg gewann die SG im Bronze-Spiel 2:1, das Turnier gewann Holstein Kiel. Tags zuvor waren die B-Junioren der Husumer SV in der Vorrunde ausgeschieden.

11.02.2020 · sh:z-NordfrieslandSport
 

Nortorfer A- und B-Junioren bei Futsal-LM

Henstedt-Ulzburg (lz) - Nach den Frauen, Männern, C- und B-Juniorinnen am vergangenen Wochenende ermitteln nun die C-, B- und A-Junioren in Henstedt-Ulzburg ihre Landesmeister im Futsal. Dabei spielen sie nicht nur um die Landestitel, sondern auch um die Qualifikation zu den weiterführenden Meisterschaften auf norddeutscher Ebene. Die zwei besten Teams jeder Altersklasse qualifizieren sich für die Norddeutsche Meisterschaft. Den Anfang machen heute ab 13 Uhr die B-Junioren. Mit dabei ist auch der TuS Nortorf, der in der Vorrundengruppe B auf den Heider SV, die Husumer SV, die JFV Preetz, den TSV Lensahn und den TSV Neudorf-Bornstein trifft. Die A-Junioren des TuS kämpfen am Sonntag ab 15.30 Uhr in der Gruppe B gegen den Heider SV, Holstein Kiel, den SC Weiche Flensburg 08, den TSV Kropp und den TSV Selent um den Einzug ins Halbfinale.

08.02.2020 · Landeszeitung
 

Landesmeister werden gesucht

Henstedt-Ulzburg (st) - Nachdem die Titel bei Frauen, Männern, sowie den C- und B-Juniorinnen am vergangenen Wochenende vergeben wurden, kämpfen an diesem Wochenende nun die C-, B- und A-Juniorenfußballer in Henstedt-Ulzburg um die Landeskrone im Futsal. Darüber hinaus geht es auch um die Qualifikation zu den weiterführenden Meisterschaften auf norddeutscher Ebene. Gespielt wird jeweils in zwei Vorrundengruppe um den Einzug in das Halbfinale. Die zwei besten Teams jeder Altersklasse qualifizieren sich für die Norddeutsche Meisterschaft.

Den Anfang machen heute um 13 Uhr die B-Junioren. Der Kreis Stormarn wird durch den TSV Bargteheide vertreten, der es in der Gruppe A mit dem FC Dornbreite Lübeck, Holstein Kiel, Kaltenkirchener TS, SC Weiche Flensburg 08 und der SG Breitenfelde/Güster zu tun bekommt.

In der Gruppe B kämpfen der Heider SV, Husumer SV , JFV Preetz, TSV Lensahn, TSV Neudorf-Bornstein und der TuS Nortorf um den Einzug in die Vorschlussrunde.

Am Sonntagmorgen ermitteln ab 10 Uhr die C-Junioren ihren neuen Hallenlandesmeister. Oberligist SV Eichede geht als Titelverteidiger ins Rennen und trifft in der Gruppe A zunächst auf den Breitenfelder SV, JFG Ostsee, JFV Hanse Lübeck, Kaltenkirchener TS und die SpVg Eidertal Molfsee. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld durch den Heider SV, JFV Nordfriesland, SC Weiche Flensburg 08, SG Schönberg/Krummbek, SV Tungendorf und TSV Neudorf-Bornstein, die in der Gruppe B spielen.

Das lange Futsal-Wochenende beschließen ab 15.30 Uhr die A-Junioren, wo der SV Eichede die Farben des Kreisfußballverbandes Stormarn vertritt.
08.02.2020 · Stormarner Tageblatt
 
Test 08.02.20 SG Wilstermarsch/Bei (OL) Husumer SV Ausfall
Test 14.02.20 SG LGV Obere Arlau (KL) Husumer SV 0:2
Test 16.02.20 SG Breitenburg (LL) Husumer SV 2:1
LL15 29.02.20 SG Schleswig Husumer SV 1:4
LL16 08.03.20 Heikendorfer SV Husumer SV 4:2
LL17 15.03.20 SC Weiche Flensburg 08 II Husumer SV abgesetzt
LL18 21.03.20 Husumer SV TuS Nortorf abgesetzt
LL19 28.03.20 JFV Nordfriesland Husumer SV abgesetzt
LL13 12.04.20 Husumer SV TSV Kronshagen II abgesetzt
LL14 19.04.20 Husumer SV SG Haithabu abgesetzt
LL20 25.04.20 Husumer SV SG Schleswig abgesetzt
KP-HF

30.04.20

SG Leck/Achtrup/Ladelund Husumer SV abgesetzt
LL21 03.05.20 Husumer SV SpVg Eidertal Molfsee abgesetzt
LL22 10.05.20 Husumer SV TSV Klausdorf 14 Uhr
LL24 23.05.20 Husumer SV TSV Altenholz 14 Uhr
LL8 29.05.20 SpVg Eidertal Molfsee Husumer SV 18:30 Uhr
LL25 06.06.20 Husumer SV Osterrönfelder TSV 14 Uhr
LL26 14.06.20 SG Haithabu Husumer SV 15 Uhr
zuletzt aktualisiert am: Montag, 17.12.2018 1:22

seit 25. Mai 2018
Besucherz?hler Gif