B I-JUNIOREN (U 16/U 17) HUSUMER SV 2017/18
  Archiv
Die Mannschaft Die Spieler Trainer / Kontakt / Trainingszeiten, -orte Der Spielbetrieb / Die Spielberichte Ergebnisdienst

zuletzt aktualisiert am: Freitag, 25.05.2018 17:54

Die KreisLiga-Mannschaft der Husumer SV 2017/18


vorne v.l.n.r.:

Mitte v.l.n.r.:

hinten v.l.n.r.:
es fehlen:


Die Spieler im Einzelnen:

x

geb. · bei der Husumer SV seit

x

geb. · bei der Husumer SV seit

x

geb. · bei der Husumer SV seit

Trainer, Betreuer & Trainingszeiten

Trainer

Trainerassistent

Trainings-Zeiten und -orte

x

*x

x

*x

montags &
mittwochs


jeweils von 17:30 - 19:00 Uhr


Friesenstadion
C-Platz


Im Winter:

freitags
von 19:30 bis 21 Uhr
in der Sporthalle
der Ferdinand-Tönnies-Schule

 

Kontakt

per Telefon (privat): x

per Telefon (geschäftlich): x

per E-Mail:x

 

19.07.2017 Entwurf Staffeleinteilung Kreisligen B-Junioren SHFV
29.07.2017 Staffeleinteilung Kreisligen B-Junioren SHFV
Spielplan 2017/18 - Kreisliga 5 Schleswig-Holstein · Staffelleiter: Hermann Overmann · 0162 - 7229410 · obmann-jugend@sv-bw-loewenstedt.de
KL 1 09.09.17 Husumer SV Rödemisser SV 2:2

Gleich zum Saisonauftakt hatten wir Samstag unsere starken Nachbarn aus Rödemis  zu Gast. 
Meine Manbschaft, die bis auf zwei Positionen ausschließlich mit dem jungen Jahrgang  besetzt ist, setzte die taktische Vorgabe 1:1 um und ließ die spielstarken Jungs aus Rödemis nicht zum Kombinieren kommen. Also operierten sie wie erwartet nur mit langen  Bällen, die für unsere starke Defensive leichte Beute waren. Leider segelte dann doch ein langer Ball in den Strafraum, und der gegnerische  Stürmer bekam noch ein langes Bein vor unserem Keeper an den Ball und traf zum unverdienten 0:1. Es dauerte nicht lange, da konnten wir unsere drückende Überlegenheit endlich zu einem Tor ummünzen. Sehr schöner Diagonalpass unseres Innenverteidigers Lennik auf den aufgerückten Malte, der im Strafraum des Gegners aus dem Lauf eine hervorragend getimte Flanke auf den Kopf unseres Goalgetters Leven brachte und der wiederum souverän einnetzte.
Leider wurden weitere hochkarätige Chancen etwas überhastet vergeben oder wir scheiterten an dem bärenstarken Gästekeeper Paul, der einen Sahnetag erwischt hatte.
So gingen wir mit einem für die Gäste glücklichen Remis in die Pause. 
Die zweite Hälfte begann, wie die erste beendet wurde. Schon nach zehn Sekunden kombinierten wir schnell durchs Mittelfeld und drangen gefährlich in den Strafraum ein. Abermals scheiterte unser Sturm am Torwart der Rödemisser. 
Dann unser zweites Gastgeschenk. Luca wurde auf Höhe der Mittellinie gefoult ,  jedoch blieb der Pfiff des Schiedsrichters aus. Das Spiel lief in unserer Hälfte weiter, allerdings lag Luca noch immer  am Boden. Durch mehrmaliges und lautstarken Rufens der Zuschauer,  Spieler und Trainer zum Unterbrechen des Spiels, bremsten die Gäste ihre Angriffsbemühungen und auch unsere Abwehr stellte das Verteidigen ein. Nun wollte der Rödemisser Spieler den Ball vom Rande des 16ers in Richtung  Eckfahne befördern. Traf den Ball allerdings nicht richtig und so flog dieser direkt auf  unseren Verteidiger zu. In der Annahme das Spiel sei unterbrochen, da sich wirklich keiner mehr bewegte, fing unser Verteidiger den auf ihn zugeflogenen Ball im Strafraum mit der Hand. Die Rödemisser Bank, allen voran Trainer Rainer Raasch, der eben noch seinen Spieler aufforderte, den Ball ins Aus zu spielen, schrie umso lauter " Hand, Hand"  und bettelte um einen Strafstoß,  den er zugegebenermaßen regelkomform zugesprochen bekam. Ein unrühmlicher Auftritt des Gästetrainers,  der schon das ganze Spiel über mit üblen Worten gegen mich und meine Spieler auffiel. Den Höhepunkt setzte er mit einer Beleidigung gegen unseren A-Jugend Trainer Mike. Was für ein Vorbild für die Jungs.... Ich erinnere an den letztjährigen Musikclip, in dem ich von einem Rödemisser Spieler,  der mir bis dato völlig unbekannt  war , aufs übelste beleidigt wurde. Solche Dinge entstehen, wenn man diese "Vorbilder", wie einen Herr Raasch auf der Bank sitzen hat.
Zurück zum Spiel.
Rödemis ging durch diesen verwandelten Strafstoß in Führung. Ich löste nun die Vierer-Kette auf, und wir spielten fortan mit einer Dreier-Kette, um noch mehr Druck nach vorne zu bekommen. Großes Kompliment an meine Mannschaft, die trotz dieses erneuten Rückschlags kühlen Kopf bewahrte und konsequent unser Spiel durchsetzen wollte. Ein weiteres Mal wurden unsere Bemühungen belohnt, und so erzielten wir nach einem wunderbar vorgetragenen Angriff über rechts per Kopfball Havas noch den Ausgleich. 
Fazit: Eine bärenstarke Leistung unserer Truppe, die nicht nur mich, sondern auch die zahlreich erschienen Eltern und Freunde begeistert hatte. 
Drei Punkte wären mehr als verdient gewesen, aber wir werden nicht hadern, sondern weiter an uns arbeiten, um diese schwere Saison gut zu bestreiten. 
Am Freitag folgt schon die nächste Aufgabe in Oldenswort. Die neuformierte Mannschaft aus Tönning /Oldenswort /Witzwort ist mir leider noch nicht so bekannt und deswegen schwer einzuschätzen.  Aber sie verfügen mit Thomas Bolz über einen hervorragenden Trainer,  der der Mannschaft mit Sicherheit einiges beigebracht hat. Wir freuen uns darauf.

Andreas Gaško
KL 3 23.09.17 Husumer SV TSV Rot-Weiß Niebüll 3:3
Test 28.10.17 SSV Hennstedt Husumer SV 4:4
KL 6 04.11.17 Husumer SV SG Leck/Achtrup/Ladelund 0:6
KL 4 29.09.17 SSV Hennstedt Husumer SV ./.
Spiel noch nicht ausgetragen 8
KP-AF 08.11.17 Rödemisser SV Husumer SV 2:7
KL 7 10.11.17 Team Sylt Husumer SV 4:1
Link zum Spielbericht auf fussball.de

Team Sylt schlägt den Husumer SV

Die B-Jugend mit "Förderer" Nico Schacht von der Alten Friesenstube und den neuen Trainingsanzügen zu sehen. Foto: sr

Sylt/Husum (sr) - Die B-Jungs von der Insel haben unter Flutlicht und bei Sturm und Regen die Gäste aus Husum niedergerungen. Nach schlechter Anfangsphase, wo die Sylter nicht ins Spiel fanden und Glück und einen sicheren Rückhalt in Torwart Tim-Luca Holst hatten, lief es nach 20 Minuten besser und die Truppe von Ole Hartkopf und Achim Rohde erspielte sich die ersten Chancen. In der 22. Minute war es dann soweit: Luke Hüls bediente Finn-Lasse Bunn, der keine Mühe hatte zum 1:0 zu vollenden. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel standen die Sylter Kicker besser in der Defensive, indem sie enger am Gegner waren und nach Balleroberungen schnell über Außen umschalten konnten. Genauso fiel in der 48. Minute das 2:0. Nach einer starken Flanke durch Colin Söllner vollstreckt Finn-Lasse zum zweiten Mal. Nach dem Anschlusstreffer der Kreishaupstädter zum 1:2 mussten die Sylter Kicker bange Minuten überstehen, zumal Tay Dobrot nach gelber Karte und wiederholtem Foulspiel für fünf Minuten vom Feld musste. Doch Niklas Bierkant machte in der 73. Minute nach einem herrlichem Freistoß aus 28 Metern Entfernung mit dem 3:1 alles klar. Kurz vor dem Ende bediente Malik Eisfeld über rechts Luke Hüls, der zum letztendlich verdienten 4:1 traf. Es war eine couragierte Mannschaftsleistung, aus der an diesem Abend besonders die Leistungen von Tom Kleemann und Yannik Henze hervorzuheben waren.

14.11.17 | Sylter Rundschau
KL 8 18.11.17 Husumer SV SG Fr'stadt/Seeth-Drage (zzg) ./.
Spiel wegen Rückzug der Gastmannschaft nicht ausgetragen
HKM 07.01.18 HKM-Vorrunde Breklum   4. Platz

Vorrundenspiele in Breklum

Breklum (sh:z) - Die ersten Teilnehmer für die Endrunden-Turniere um die Futsal-Kreismeisterschaft stehen bereits fest. Bei den A-Junioren haben sich in der Gruppe 1 das Team Sylt und die SG Eiderstedt qualifiziert, bei den B-Junioren in der Gruppe I die SG Leck-Achtrup-Ladelund, der FSV Wyk-Föhr und der Rödemisser SV. Am Sonntag werden in der Breklumer Sporthalle in diesen beiden Altersklassen die nächsten Final-Teilnehmer gesucht. Ab 14 Uhr kämpfen bei den A-Junioren die SG Mitte NF, SG Dörpum/Drelsdorf, SG Klixbüll/Frisia 03, SG Nordfriesland und TSV Rantrum um zwei weitere Endrundenplätze. Die letzten zwei Teilnehmer werden dann am folgenden Sonnabend ab 13.30 Uhr in Niebüll zwischen der SG Eiderstedt, SG LGV Obere Arlau, SG Tönning/Oldenswort/Witzwort, SZ Arlewatt, SG Friedrichstadt/Seeth-Drage und dem Team Sylt ausgespielt. Die B-Junioren ermitteln ebenfalls ab 14 Uhr ihre letzten drei Endrundenteilnehmer. Mit dabei sind die Husumer SV, SG Eiderstedt, SG Mitte NF, SG Nordfriesland, das Team Sylt, TSV RW Niebüll und TSV Süderlügum.
05.01.2018 · sh:z-Nordfriesland Sport
KL 12 25.03.18 TSV Rot-Weiß Niebüll Husumer SV 2:1
KL 13 24.03.18 Husumer SV SSV Hennstedt  
Spiel noch nicht ausgetragen 21
KL 5 02.04.18 TSV Rantrum Husumer SV 0:6
KL 2 13.04.18 SG TOW Husumer SV 0:5
KL 14 22.04.18 Rödemisser SV Husumer SV 0:1
KL 15 28.04.18 Husumer SV SG Westerdöfft 2:3
KL 9 01.05.18 SG Westerdöfft Husumer SV 3:1
KL 16 04.05.18 SG Leck/Achtrup/Ladelund Husumer SV 7:0
KL 10 09.05.18 Husumer SV TSV Rantrum n.G.
KL 17 13.05.18 Husumer SV Team Sylt 1:1
KL 11 16.05.18 Husumer SV SG TOW 5:0
KP-VF 19.05.18 Team Sylt Husumer SV 4:6
KL 18 27.05.18 SG Fr'stadt/Seeth-Drage (zzg) Husumer SV Ausfall
Spiel noch nicht ausgetragen 29
KP-HF 05.06.18 TSV Rot-Weiß Niebüll Husumer SV  
Spiel noch nicht ausgetragen 26
KP-F 16.06.18 Sieger Spiel 14 Sieger Spiel 13  
Spiel noch nicht ausgetragen 30

 

zuletzt aktualisiert am: Freitag, 25.05.2018 17:54

seit 25. Mai 2018
Besucherz?hler Gif