C II-JUNIOREN (U 14/U 15) HUSUMER SV 2016/17
Durchführungsbestimmung 2016/17 Archiv
Die Mannschaft Die Spieler Trainer / Kontakt / Trainingszeiten, -orte Der Spielbetrieb / Die Spielberichte Ergebnisdienst

zuletzt aktualisiert am: Freitag, 23.06.2017 23:01

Die Kreisklassen-Mannschaft der Husumer SV 2016/17

hinten v.l.n.r.:



Die Spieler im Einzelnen:

Granit Ademi

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2013

Danish Navas Ahmad

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2014

Drin Bajrami

geb. 2002 · bei der Husumer SV seit 2011

Dorart Berisha

geb. 2002 · bei der Husumer SV seit 2011

Tarek Cerrah

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2011

Kim Leon Clausen

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2015

Faris Elias

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2016

Noah Mathis Feddersen

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2015

Chris Habenicht

geb. 2002 · bei der Husumer SV seit 2015

Ezaz Iqbal Hashmi

geb. 2002 · bei der Husumer SV seit 2016

Lyon Miguel Jensen

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2014

Ragib Haydar Hasan Kati

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2012

Leon Klose

geb. 2002 · bei der Husumer SV seit 2016

Jakob Kocatas

geb. 2002 · bei der Husumer SV seit 2016

Maximilian Lehmann

geb. 2002 · bei der Husumer SV seit 2016

Ramiz Lekiqi

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2016

Mousa Malak

geb. 2002 · bei der Husumer SV seit 2016

Tom Mölk

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2016

Luca Andre Mueller-Raun

geb. 2002 · bei der Husumer SV seit 2012

Sherif Ousseynou Ngom

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2012

Thorin Walterscheid

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2016

Jan-Henrik Zabel

geb. 2003 · bei der Husumer SV seit 2015

 

Trainer, Betreuer & Trainingszeiten

Trainer

Co-Trainer

Trainings-Zeiten und -orte

Károly Lörincz

*30.03.1967

Necmi Cerrah

*27.03.1979

 

montags & mittwochs

von 17:00 bis 18:30 Uhr


Friesenstadion
C-Platz


Im Winter:

dienstags
von 17:30 bis 19 Uhr
in der Sporthalle
der Ferdinand-Tönnies-Schule

Kontakt

per Handy: 0152 23737649

Kontakt

per Handy: 0152 54289165


Spielplan 2016/17 - Kreisliga Nordfriesland · Staffelleiter: Alexander Rein · a-rein@t-online.de · 0171 / 1210865

Spiel-ID Datum Heimteam Gastteam Ergebnis C II-Junioren
Kreisliga Nordfriesland
040921001 11.09.16 Husumer SV II Husumer SV
0:17
040921006 18.09.16 SG Mitte NF II Husumer SV II
4:0  
040921012 26.09.16 SG Langenhorn/Enge Husumer SV II
10:0  
040921016 02.10.16 Husumer SV II Rödemisser SV
1:12  
140226002 15.10.16 Rödemisser SV II (09) Husumer SV II
2:0 (W)  
040921026 06.11.16 Husumer SV II SG TOW
4:5  
040921032 12.11.16 SG LGV Obere Arlau Husumer SV II
6:4  
040921024 25.02.17 Team Sylt Husumer SV II
0:5 (W)  
040921044 05.03.17 TSV Rot-Weiß Niebüll Husumer SV II
6:0  
040921046 08.03.17 Husumer SV Husumer SV II
16:0  
040921051 19.03.17 Husumer SV II SG Mitte NF II
2:4  
040921057 26.03.17 Husumer SV II SG Langenhorn/Enge
0:9  
040921036 05.04.17 SG Friedrichstadt/Seeth-Drage Husumer SV II
2:5  
040921061 07.04.17 Rödemisser SV Husumer SV II
14:0  
040921069 30.04.17 Husumer SV II Team Sylt
1:4  
040921071 07.05.17 SG TOW Husumer SV II zzg
040921077 14.05.17 Husumer SV II SG LGV Obere Arlau
4:10  
140226006 17.05.17 Husumer SV II SG LGV Obere Arlau II (07)
6:1  
040921081 21.05.17 Husumer SV II SG Friedrichstadt/Seeth-Drage
1:3  
040921089 28.05.17 Husumer SV II TSV Rot-Weiß Niebüll
0:14  
140226007 18.06.17 Team Sylt II (9er) Husumer SV II
1:2

 

SPIELBERICHTE
17.06.2017 Team Sylt II - Husumer SV II 1:2

SV Frisia und SG Mitte NF dominieren

Kreispokal-Endspiele und Kreiscup-Finals in Lindholm und Hattstedt / C-Junioren der SG Mitte NF können heute das Triple perfekt machen

RISUM-LINDHOLM / HATTSTEDT | Die Spielzeit 2016/17 auf Kreisebene ist für die Nachwuchskicker beendet. Traditionell wurden zum Saisonabschluss die Kreispokal- und Kreiscup-Sieger ermittelt. Die Finals fanden in Risum-Lindholm und Hattstedt statt. Erfolgreichste Clubs im Kreispokal waren der SV Frisia 03 Risum-Lindholm mit Siegen bei den A-Junioren und B-Juniorinnen sowie die SG Mitte NF bei den E-Junioren und B-Junioren. Die C-Junioren der SG Mitte NF, die am vergangenen Wochenende die Meisterschaft in der Verbandsliga Nord perfekt machten und im Winter auch schon die Hallen-Meistersachaft gewonnen hatten, können sogar das Triple schaffen, wenn sie heute um 18 Uhr im Hattstedter Sportpark den Rödemisser SV im letzten ausstehenden Finale bezwingen. Bei den D-Junioren sicherte sich der Rödemisser SV den Kreispokal.

Im Kreiscup der Reservemannschaften, die ihre Endspiele in Hattstedt austrugen, sicherte sich die Husumer bei den C- und D-Junioren den Cup. Die C-Junioren bezwangen das Team Sylt mit 2:1, die D-Junioren RW Niebüll II mit 2:0. Bei den E-Junioren triumphierte RW Niebüll II mit 6:1 über den SV Frisia 03 II.

Die A-Junioren des SV Frisia 03 feierten nach dem Abstieg aus der Regionalliga im Kreispokal mit dem 3:0 (1:0) über die SG Eiderstedt einen versöhnlichen Saisonabschluss, mussten aber bis in die Schlussminuten um den Pokalsieg bangen. Der Kreisliga-Meister zeigte sich taktisch gut eingestellt, ließ Frisia kommen und suchte mit langen Pässen auf den gefährlichen Torjäger Lars Michalski, der in der Punktrunde 53 Mal getroffen hatte, den Weg zum Erfolg. „Das hat die SG richtig gut gemacht“, lobte Frisia-Coach Sönke Lorenz den Gegner. Die Frisianer, die es in der Regionalliga nicht gewohnt waren, selbst das Spiel zu machen, taten sich schwer. Zwar hatten sie einen hohen Ballbesitz-Anteil, gefährliche Chancen kreierten sie aber nur selten. So musste ein Kunstschuss von Kevin Knitel in der 37. Minute für die 1:0-Pausenführung herhalten. Auch im zweiten Durchgang blieb die SG Eiderstedt bei ihrer Taktik und hätte damit fast den Ausgleich erzielt. Einmal war Marten Thordsen, der Michalski sonst kaum zur Entfaltung kommen ließ, nicht im Bilde, und schon brannte es lichterloh vor dem Frisia-Tor. Doch Janne Petersen konnte auf der Linie klären. Bis in die Schlussphase blieb das Spiel offen. Dann machten Niklas Carl (87.) und Mirko Krüger (90.) mit ihren späten Toren doch noch den Deckel drauf für den Regionalliga-Absteiger. „Der Sieg war verdient, weil wir die bessere Mannschaft waren“, sagte Lorenz. „Ein Unterschied von drei Klassen war aber nie zu erkennen.“

Den zweiten Titel für den SV Frisia 03 holten die B-Juniorinnen. Der SH-Ligist ließ dem Nachbarn SG Leck-Achtrup-Ladelund beim 7:3 (3:2) keine Chance. Allerdings setzte sich erst nach der Pause die spielerische Klasse des SV Frisia durch. Als vierfache Torschützin zeichnete sich dabei Pina Rohde aus. Die weiteren Frisia-Treffer erzielten Rike Stückmark, Mileen Steensen und Swantje Groneberg. Für die SG LAL waren Jana Petersen, Smantha Samar Rietz und Boyke Feddersen erfolgreich. Bei den B-Junioren hatte die SG Mitte NF beim 3:0 mit der Husumer SV keinerlei Probleme. Auch die E-Junioren der SG Mitte NF setzten sich nach einer Steigerung in Halbzeit zwei mit 3:0 (0:0) gegen die SG Langenhorn/Enge durch.

Ein torreiches Endspiel boten die D-Junioren des SV Frisia 03 und Rödemisser SV den zahlreichen Zuschauern im Lindholmer Niko-Nissen-Stadion. Nach ausgeglichener erster Hälfte (1:1) behielten am Ende die Rödemisser mit 4:2 die Oberhand.
21. Juni · sh:z-Nordfriesland Sport

Nachrichten

Pokal- und Kreiscup-Finals der Nachwuchs-Kicker

RISUM-LINDHOLM | Die Sommerpause steht vor der Tür. Zum Abschluss der Spielzeit 2016/17 ermitteln die Nachwuchskicker aus Nordfriesland ihre Kreispokal- und Kreiscup-Sieger. Die Begegnungen finden am Sonnabend im Niko-Nissen-Stadion von Risum-Lindholm und am Sonntag im Sportpark Hattstedt statt. Die Kreispokal-Endspiele in Risum-Lindholm eröffnen die C-Junioren um 10 Uhr mit der Partie SG Mitte NF – Rödemisser SV. Um 11.45 Uhr stehen sich die B-Junioren der SG Mitte NF und Husumer SV gegenüber, und um 13.45 Uhr die B-Juniorinnen der SG Leck/Achtrup/Ladelund und des SV Frisia 03 Risum-Lindholm. Abschluss und Höhepunkt des Pokaltages im Niko-Nissen-Stadion ist um 16 Uhr das Duell der A-Junioren zwischen dem SV Frisia 03 Risum-Lindholm und der SG Eiderstedt. Nach einer total enttäuschen Saison in der Fußball-Regionalliga und dem Absteig als Schlusslicht wollen Trainer Sönke Lorenz und seine Spieler mit dem Sieg im Pokalfinale für einen halbwegs versöhnlichen Saisonabschluss sorgen. „So ein Titel zum Abschluss wäre schön“, sagte der scheidende Coach, der jetzt erst einmal eine Pause einlegen wird. Sein Co. Sven Bergstädt wechselt auf den Chefsessel und muss für die SH-Liga ein neues Team formen.

Die Pokalendspiele der E- und D-Jugend sind in den Finaltag um den Kreiscup der Reserveteams eingebunden. Am sonntag um 10.45 Uhr treffen im Sportpark Hattstedt bei den E-Junioren die SG Mitte NF und SG Langenhorn/Enge aufeinander, um 13.30 Uhr stehen sich bei den D-Junioren der SV Frisia 03 Risum-Lindholm und Rödemisser SV gegenüber. Den Tag eröffnen um 9.30 Uhr die E-Junioren des SV Frisia 03 II und RW Niebüll II im Kreiscup, das letzte Spiel wird um 15 Uhr angepfiffen, wenn sich im Kreiscup Team Sylt (9er) und Husumer SV II gegenüber stehen.

  16. Juni · sh:z-Nordfriesland Sport

 

 


seit 1. Mai 2014
Counter script