F I-JUNIOREN (U 8/U 9) HUSUMER SV 2016/17
Durchführungsbestimmung 2016/17 Archiv
Die Mannschaft Trainer / Kontakt / Trainingszeiten, -orte Der Spielbetrieb / Die Spielberichte Ergebnisdienst

zuletzt aktualisiert am: Freitag, 16.06.2017 10:34

Die Kreisklassen-Mannschaft der Husumer SV 2016/17





Trainer, Betreuer & Trainingszeiten

Trainer

Trainings-Zeiten und -orte

Ralf Zimmermann

 

freitags · 15:30 bis 17:00 Uhr · Friesenstadion B-Platz


Im Winter:

freitags · von 15 bis 16:30 Uhr · in der Sporthalle der Ferdinand-Tönnies-Schule

Kontakt

per Handy: 0174 9140966

per E-Mail: ralfzi@web.de

Spielplan 2016/17

- Staffelleiter: Stefan Jacobsen · 0177 312 16 97 · stefan.jacobsen@tsv-rantrum.de

Kremperheide, den 4. Oktober 2016
Sehr geehrte Sportfreunde, aus aktuellen Anlass möchte ich heute einmal darauf hinweisen, dass die Spielfeldgröße im F-Jgd-Bereich ca. 40 x 30 m und die Torgröße 5 x 2 m beträgt. Bei der Spielfeldgröße handelt es ich um das Minimalmaß. Mir liegen Infos vor, dass mindestens die Hälfte aller Spielfelder zu klein sind. Dieses sind Mängel im Spielaufbau und wird mit einem Ordnungsgeld in Höhe von 25,00€ belegt. Ordnungsgeldkatalog Pos 8. Ich gehe davon aus das die sich angesprochenen Vereine diese Mängel selbsttätig beheben, ohne das OG´s versendet werden müssen. Ich werde mich hir und dort, zu Spielen, vom korrekten Platzaufbau überzeugen.
Mit sportlichen Gruß · Stefan Jacobsen · -Staffelleiter G- + F-Jgd- · Gröngal 3d · 25569 Kremperheide · Tel.: 04821-4083414 · Handy 0177-3121697 · Mo-Fr. 19.30 - 21.00 Uhr
Spiel-ID Datum Heimteam Gastteam Ergebnis F I-Junioren
Kreisklasse A Nordfriesland · Staffel 002 Quali
040265002 16.09.16 Husumer SV SG Dörpum/Drelsdorf
1:3
040265008 18.09.16 Husumer SV SG LGV Obere Arlau II
3:3
040265006 24.09.16 Team Sylt Husumer SV
0:7
040265011 25.09.16 Husumer SV SG Langenhorn/Enge
3:6
040265017 07.10.16 SG Dörpum/Drelsdorf Husumer SV
6:4
040265015 12.10.16 SG Mitte NF Husumer SV
0:5
040265021 16.10.16 Husumer SV Team Sylt zzg
040265023 06.11.16 SG LGV Obere Arlau II Husumer SV
3:1
040265026 13.11.16 SG Langenhorn/Enge Husumer SV
1:6
040265030 26.11.16 Husumer SV SG Mitte NF
6:4
FS 29.01.17 Hallenturnier der SG Mitte NF in Breklum  
150035001ff 19.02.17 Spiel- und Spaßturnier des KFV in Rantrum
 
Kreisklasse A Nordfriesland · Staffel: A1
040677008 19.03.17 SG LGV Obere Arlau II Husumer SV
3:4
040677004 24.03.17 Rödemisser SV Husumer SV
4:6  
040677010 26.03.17 Husumer SV TSV Rot-Weiß Niebüll
1:3  
040677014 31.03.17 SG Dörpum/Drelsdorf Husumer SV
5:2  
040677016 30.04.17 TSV Hattstedt Husumer SV
5:3  
040677019 05.05.17 Husumer SV Rödemisser SV  
040677023 14.05.17 Husumer SV SG LGV Obere Arlau II
8:4  
040677029 28.05.17 Husumer SV SG Dörpum/Drelsdorf
5:8  
040677001 09.06.17 Husumer SV TSV Hattstedt    
040677025 11.06.17 TSV Rot-Weiß Niebüll Husumer SV      

 

SPIELBERICHTE
19.02.2017 Spiel- und Spaßturnier in Rantrum  

Spiel- und Spaßturnier des Kreisfußballverbands in Rantrum

RANTRUM | Die Jungs spielten Jeder gegen Jeden mit den F1- Mannschaften von Rödemis, Rantrum, Witzwort/Oldenswort, Ramstedt und Wittbek. Es waren teilweise hochklassige F-Jugendspiele zu bestaunen, wobei unsere Jungs ihren deutlichen Teil dazu beitrugen .
Offensiv brannten John, Pekka, Jeldrik und Raik ein absolutes Feuerwerk ab, und fast hätte auch Richard sein Turniertor geschossen. Frederik und Jorge sorgten dafür, dass die Jungs vorne schalten und walten konnten und sicherten ab. Zu guter Letzt war Joris auch sehr gut aufgelegt und wehrte einen Ball nach dem anderen ab.
Die Jungs gewannen vier der fünf Spiele. Nur gegen Rödemis mussten sie sich nach großem Kampf und einem sehr schön anzuschauenden F-Jugendspiel geschlagen geben.
Alles in allem ein runder Vormittag und ein schöner Abschluss der Hallensaison.

Jetzt wirft bereits die Freiluftsaison ihre Schatten voraus. Wenn es wettertechnisch funktioniert, würde ich auch gern wieder draußen trainieren. Das entscheiden wir von nun an spontan, je nach Wetterlage.

Am 12.03. ist dann unser Auswärtsspiel in der Nachbarschaft beim Rödemisser SV geplant. Mal schauen, ob es hinhaut….

Joris (TW) · Richard · Raik · Pekka · John · Jorge · Jeldrik · Frederik


Ralf Zimmermann

 

26.11.2016 Husumer SV - SG Mitte NF 6 : 4 (2:1)

Zum Jahresabschluss noch ein 6:4 Heimsieg

HUSUM | Die F1 empfing heute zu ihrem letzten Spiel für 2016 die Jungs aus Bredstedt/Breklum. Es wurde ein interessantes und unterhaltsames Spiel. Unsere Gäste mussten ohne Auswechselspieler auskommen und meisterten dies jedoch erstaunlich gut.
In der ersten Halbzeit ging das Spiel hauptsächlich in Richtung gegnerisches Tor. Die Jungs erspielten sich diverse gute Torchancen, und die Zuschauer konnten die eine oder andere schöne offensive Kombination sehen. Der Pausenstand von 2:1 für uns spiegelte dann auch nicht so recht die Verhältnisse wieder.
In der zweiten Halbzeit ließen die Jungs dann „etwas die Zügel schleifen“. Sie erspielten sich zwar immer noch diverse Torchancen, luden den Gegner aber auch zum „Preisschießen“ ein. So stand es dann am Ende 6:4 für uns.

Insgesamt bin ich mit der Herbstserie sehr zufrieden. Die Jungs sind auf einem guten Weg. Besonders in der Offensive und im Spielaufbau spielen die Jungs ihre Stärken schon sehr oft aus. An der Chancenverwertung und eben auch am defensiven Verhalten müssen wir noch ein bisschen arbeiten und klarere Zuordnungen hinbekommen.
Am wichtigsten ist jedoch, dass die Jungs Spaß am Fußball haben, als Mannschaft zusammenspielen und dass sie sich persönlich weiter entwickeln wollen. Diese Punkte passen bei den Jungs definitiv.

Mal schauen, was (und wen) das Frühjahr 2017 so bringen wird……….

Joris (TW) · Richard · Frederik (1) · Fionn (1) · Raik · Pekka · John (3) · Jorge · Jeldrik (1) · Mazlum


Ralf Zimmermann

 

13.11.2016 SG Langenhorn/Enge - Husumer SV 1 : 6 (0:2)

Auswärts in Enge

ENGE | Die F1 fuhr heute nach Enge zur F-Jugend von der SG Langenhorn/Enge

Unser Gastgeber trat heute nicht mit allen Kindern an, da auch hier zurzeit die Erkältungswelle „übers Land schwappt“. So war es zum Hinspiel ausgeglichen, in dem wir ein bisschen dezimiert waren.
Das Spiel ging zum größten Teil in Richtung des Langenhorner Tores. Unsere Jungs hatten eine deutliche Feld- und auch Chancenüberlegenheit. Nur die Tore wollten nicht so recht fallen. So war es denn ein abgefälschter Schuss von Raik, der als erster sein Ziel zum 0:1 fand. Nun schien der „Bann“ gebrochen, aber es war wie verhext. Der Ball wollte nicht über die gegnerische Torlinie. Kurz vor der Halbzeit rutschte dann Jeldrik noch in einen Querball und markierte das erlösende 0:2.
In der zweiten Halbzeit stellten wir etwas um und versuchten es mit einer anderen Offensivaufstellung, die dann von Frederik und Raik gut abgesichert wurde. So ergaben sich weitere Chancen für Jeldrik, Richard und Mazlum, die den Gegner früh störten. Jorge kam ins Mittelfeld und fand sich auch auf dieser Position sehr gut zurecht. Das 0:3 fiel wieder durch Jeldrik, der einen Angriff rechts unten schön abschloss und dem guten Langenhorner Torhüter keine Chance ließ. Im Verlauf der zweiten Halbzeit kamen nun wieder Pekka, John und Fionn mit ins Spiel. Das brachte nochmal richtig Offensivpower über Johns linke und Pekkas rechte Seite. Unser Goalgetter Fionn netzte zudem noch zweimal sehr schön ein. Leider traf noch ein Langenhorner ins eigene Tor. Mit dem Abpfiff fiel noch der Ehrentreffer zum 1:6 für den Gastgeber. Eine richtig schöne „Bogenlampe“ fiel genau hinter unserem sehr guten Keeper Joris noch ins Tor. Schade, denn Joris hatte im Spiel zwar nicht viel zu tun, war aber trotzdem immer aufmerksam, wach und da, wenn er doch gebraucht wurde.
Die Jungs haben heute gezeigt, was sie können. Echt stark…..nur noch die eine oder andere Großchance mehr verwerten, das wärs….. J

Nächstes Wochenende am Sonntag 20.11. ist, wenn Wetter und Platz es zulassen, um 12 Uhr unser letztes Spiel für 2016. Zu uns ins Friesenstadion kommt dann die SG NF Mitte

Joris (TW) · Raik (1) · John · Jorge · Jeldrik (2) · Frederik · Mazlum · Pekka · Fionn (2) · Richard


Ralf Zimmermann

 

06.11.2016 SG LGV Obere Arlau II - Husumer SV 3 : 1 (3:0)

Auswärts in Viöl

VIÖL | Die F1 fuhr heute nach Viöl zur 2. F-Jugend von der SG LGV Obere Arlau

Personell etwas dezimiert und ohne Wechselspieler fuhren wir heute morgen nach Viöl. Nach dem ausgeglichenen Hinspiel war klar, dass  uns heute, bei den notwendigen Umstellungen im Team, eine sehr schwere Aufgabe erwarten würde.
Doch der Beginn der Partie ließ hoffen. John und Jeldrik bissen sich gut in der Offensive fest, und es gab in den ersten Minuten gleich ein paar gute Abschlüsse. Dann kam Obere Arlau jedoch besser ins Spiel und konnte die eine oder andere Unstimmigkeit in unserem Abwehrverhalten nutzen. So gingen wir leider mit einem etwas unnötigen 0:3 in die Pause. In der Halbzeit machte sich bemerkbar, dass alle durchspielen mussten. Nun war erstmal durchatmen und sich auf die eigenen Stärken besinnen angesagt. Die nächste Halbzeit wollten wir nicht nochmal abgeben.
In der zweiten Halbzeit war es dann ein sehr ausgeglichenes Spiel. Obwohl bei unseren Jungs die Kräfte langsam nachließen, hielten sie dagegen. Das wurde dann auch belohnt. Sie erspielten sich diverse sehr gute Chancen. Raik scheiterte leider nach einem klasse Spielzug mit einem satt getroffenen Volleyschuss am guten gegnerischen Torhüter. Auch weitere gute Chancen von John oder Jeldrik machte er zunichte. Frederik war dann der Ehrentreffer vorbehalten mit einem Piketreffer aus vollem Lauf. Auch Obere Arlau hatte noch diverse weitere Chancen einzunetzen, aber Pekka hielt seinen Kasten sauber und war zur Stelle. Mazlum und Jorge machten außerdem einen guten Job in der Abwehr und die Zuständigkeiten klappten besser als noch in der ersten Hälfte.
Bei einer Abwehraktion im Strafraum gab es zudem noch ein deutliches Handspiel von Obere Arlau, was jedoch nicht zu einem Strafstoß führte. Schade…..
Insgesamt kann ich mit der Leistung, trotz der 1:3-Niederlage, zufrieden sein. Wenn die Jungs es schaffen, den Schalter umzulegen und sich auf ihre Stärken besinnen, dann geht es auch. Manchmal dauert es einfach ein bisschen zu lange, bis das umgesetzt wird……..

Nächstes Wochenende am Sonntag 13.11 sollen wir zum Rückspiel nach Langenhorn…….

Pekka (TW) · Raik · John · Jorge · Jeldrik · Frederik (1) · Mazlum


Ralf Zimmermann

 

12.10.2016 SG Mitte NF - Husumer SV 0 : 5 (0:3)

Auswärts in Breklum

BREKLUM | Die F1 fuhr heute nach Breklum zu der F-Jugend von der SG NF Mitte

Heute war es schon mal richtig herbstlich: Kalt, windig und ein bisschen Wasser von oben. Der Kunstrasen in Breklum war dafür wie gemacht. Unsere Jungs ließen von Beginn an keine Zweifel aufkommen und dominierten das Spiel. Sie erarbeiteten sich Chance um Chance und gingen nach Frederiks Hattrick mit einer 0:3-Führung in die Pause.
Nach der Pause „schraubte“ der Trainer ein wenig an dem Spielsystem und an den Positionen. Dies wirkte sich natürlich aus, und die Dominanz der ersten Hälfte ging verloren. Trotzdem wurde gerade im Abwehrbereich gut zugefasst, und die beiden guten Offensivspieler von Mitte kamen nicht so recht zum Zuge. Nach weiteren Umstellungen kamen wir dann wieder besser zurecht, und der Spielfluss und die Kombinationen kehrten zurück. So fielen dann noch das 0:4 und das 0:5.
Stellenweise bekamen wir echt guten Fußball von den Jungs zu sehen. Sie erspielten sich aus diversen schönen Kombinationen gute Tormöglichkeiten, denen ein ums andere Mal nur der gute Mitte-Torwart im Wege stand.
Tolles Spiel, konsequent gearbeitet und immer in Bewegung (vielleicht müsste es öfter so windig-kalt sein )…….und Danke an Pekka, der unseren Stammtorwart Joris heute gut vertreten hat.
Es hat heute richtig Spaß gemacht beim Zuschauen!!!!!

Jetzt ist erstmal Pause, und dann geht's am 6.11. in Viöl bei der JSG Obere Arlau II weiter.

Pekka (TW) · Fionn (1) · Raik · John (1) · Jorge · Richard · Lukas · Robin · Jeldrik · Frederik (3)


Ralf Zimmermann

 

07.10.2016 SG Dörpum/Drelsdorf - Husumer SV 6 : 4 (1:3)

Auswärts in Drelsdorf

DRELSDORF | Die F1 fuhr heute nach Dreldorf zu der starken F-Jugend von der SG Dörpum/Drelsdorf

Nachdem wir im Hinspiel unsere Grenzen aufgezeigt bekamen und uns trotz gutem Dagegenhalten 1:3 geschlagen geben mussten, fuhren wir heute mit weniger Erwartungshaltung, aber mit einem klaren Matchplan nach Drelsdorf: frühzeitig stören und Tore verhindern.
Unsere Jungs kamen gleich gut ins Spiel, und der Plan ging erstmal auf. Drelsdorf wurde gestört und kam damit nicht so gut zurecht. Unsere Jungs gingen dann selbstständig noch einen Schritt weiter und beließen es nicht beim Stören, sondern schalteten dann auch in den Gegenangriff um. Bärenstark….und  klappte super und auf einmal führten wir 3:0. Alle Beteiligten „rieben sich die Augen“, und wir hatten auf einmal berechtigte Hoffnung auf Auswärtspunkte.
Leider kam Drelsdorf praktisch noch mit dem Pausenpfiff zu einem sehr glücklichen 1:3-Anschlusstreffer, aber wir gingen mit einer Führung in die Halbzeit. Daran hatten wir vorher absolut nicht gedacht. Nun hieß es, weitermachen und weiter früh stören. Drelsdorf kam nach der Pause jedoch besser ins Spiel und besser mit dem Pressing zurecht. So fiel dann das 2:3. Unsere Jungs blieben jedoch am Ball und kamen auch selbst zu weiteren Chancen, wovon eine noch zum 2:4 genutzt wurde. Was dann folgte, kann vielleicht am Besten mit dem Klassikerzitat schlechthin umschrieben werden: „Haste Schei…. am Fuß, haste Schei…. am Fuß!“. Drelsdorf machte noch 4 Tore, wovon 2 ebenfalls nochmal sehr glücklich waren. Somit fuhren wir mit einer 6:4 Niederlage nach Hause, die eigentlich nicht notwendig war. Ein Unentschieden wäre, wenn das ganze Spiel betrachtet wird, schon gerecht gewesen. Aber so ist das manchmal im Fußball….

Auf jeden Fall konnten wir die Erkenntnis aus dem Spiel mitnehmen, dass wir absolut in der Lage sind, das Spiel an uns zu ziehen und auch einen stärkeren Gegner zu beeindrucken. Hut ab, die erste Halbzeit war extrem gut. Weiter so……..

Am 11.10. geht es weiter zum Nachholspiel gegen die F-Jugend von NF Mitte nach Breklum.

Joris (TW) · Fionn (1) · Raik · Pekka (1) · John (2)· Jorge · Jeldrik · Frederik · Richard · Lukas


Ralf Zimmermann

 

25.09.2016 Husumer SV - SG Langenhorn/Enge 3 : 6 (2:2)

Ein spannendes Spiel, welches leider 3:6 verloren ging

HUSUM | Die F1 empfing heute die SG Langenhorn/Enge und war deutlich mehr gefordert als gestern auf Sylt. Mit Frederik und Fionn fehlten leider zwei Spieler, die wir nicht komplett ersetzen können. Somit war Langenhorn schon etwas in der Favoritenrolle. In der Besprechung vor dem Spiel sprachen wir also über eine defensivere Ausrichtung und über den notwendigen Mannschaftszusammenhalt. So ein Auftreten wie gestern wird gegen diesen Gegner zu einer „Packung“ führen.
Gleich mit dem ersten Angriff schoss Langenhorn dann das 1:0. Spannend, wie die Jungs darauf wohl reagieren. Und siehe da, die Jungs zeigten eine Leistung: Respekt!!!  Es wurde füreinander gekämpft, gelaufen und es gab Spielzüge wie im Training. So fiel dann das 1:1 durch Jeldrik, der sich toll durchgesetzt hatte, und mit dem (gefühlt) schönsten Angriff der bisherigen Saison das 2:1 durch Sahnepass von Raik und Zuckerabschluss von Pekka.  La Ola auf den Rängen…..
Das zu halten war einfach zu schwer, aber es wurde mit allen Mitteln versucht. So gingen wir mit einem aus meiner Sicht klasse 2:2  in die Halbzeit. Nach der Pause kam Langenhorn gleich sehr offensiv zurück. Es fehlte in dieser Phase ein bisschen der Zugriff auf die starken Fernschützen von Langenhorn, und so bekamen wir das 2:3 und das 2:4. Aber unser „Knipser“ Richard wird langsam warm und nutzte vor dem Tor einen Fehler und spitzelte die Kugel rein: nur noch 3:4.
Leider kam Langenhorn dann noch zu zwei vermeidbaren Toren durch Freistoß und Strafstoß. So endete das Spiel 3:6 , aber ich war trotzdem zufriedener mit der Gesamtleistung der Jungs als gestern noch auf Sylt. Die Jungs haben einfach als Mannschaft zusammen- und dagegengehalten. Ganz großen Respekt an Alle im Team!!!!!

Nächste Woche am Samstag 01.10.16 sollen wir dann zur SG Mitte NF nach Breklum. Anstoß dort auf dem Kunstrasen um 11 Uhr.

Joris (TW) · Richard (1) · Raik · Pekka (1) · John · Jorge · Jeldrik (1) · Mazlum · Robin


Ralf Zimmermann

 

24.09.2016 Team Sylt - Husumer SV 0 : 7

Die F1 fuhr heute nach Sylt und kam mit einem deutlichen 7:0 Sieg wieder

SYLT | Die Sylter empfingen uns sehr nett. Es gab Kaffee, Gebäck und Sonne satt. Vielleicht stimmte das die Jungs etwas zu „freundlich“. Im Spiel gingen sie jedenfalls nicht konsequent genug zu Werke. So unterliefen den Jungs einige Fehler, die ich eigentlich nicht mehr erwartet hätte. Zudem fehlte die Bereitschaft, das Spiel „an sich zu ziehen“ und zu diktieren. So spielte Sylt teilweise gut mit und kam auch zu einigen Angriffen und Torchancen.
Trotzdem fielen dann doch noch Tore, da unsere Jungs individuell einfach stärker waren. Bei einem 7:0 zu „meckern“, ist ja auch etwas komisch, aber ich würde mir im nächsten Spiel einfach wieder mehr Zusammenspiel und Passgenauigkeit wünschen.
Also, abhaken und morgen den nächsten Gegner in Husum erwarten. Heimspiel gegen Langenhorn/Enge um 12:00 Uhr.

Joris (TW) ·  Fionn (1) · Raik (4) · Pekka (1) · John (1) · Jorge · Mazlum · Jeldrik


Ralf Zimmermann

 

16.09.2016 Husumer SV - SG Dörpum/Drelsdorf 1 : 3 (0:0)

Mit 1:3 gegen einen etwas stärkeren Gegner verloren

HUSUM | Die F1 empfing heute zu ihrem ersten Saisonspiel die Jungs von Dörpum/Drelsdorf. Es war ein stellenweise sehr kämpferisches, aber auch faires Spiel. Am Ende behielten die Drelsdorfer mit 1:3 die Oberhand.

Die erste Halbzeit war geprägt von einer etwas defensiveren Husumer Ausrichtung. Dörpum/Drelsdorf machte teilweise richtig Druck, und unsere Jungs waren davon auch beeindruckt. So gingen wir etwas glücklich mit einem 0:0 in die Halbzeit. Kämpferisch stimmte es bei den Jungs,  aber es passierte einfach noch nicht viel nach vorn. Unseren Außenspielern wurde der Ball oft schon weit vor der Grundlinie abgenommen oder die Pässe fanden ihren Weg noch nicht an den Gegenspielern vorbei.
Drelsdorf machte in der 2. Halbzeit dann weiter Druck, und so war das 0:1 nicht zu vermeiden. Aber die Jungs steckten nicht auf und kamen nun besser ins Spiel. Nach einer schönen Kombination drückte dann Pekka den Ball über die Torlinie. 1:1. Drelsdorf beeindruckte dies jedoch nicht, und der Druck wurde wieder erhöht. Zwei Situationen, in denen unsere Abwehr zu passiv den Gegner agieren ließ, wurden dann von Dörpum/Drelsdorf noch ausgenutzt. Leider konnten unsere Jungs das Tempo und die Offensive nicht nochmal anziehen, und so war das 1:3 auch o.k.

Am kommenden Sonntag müssen die Jungs definitiv eine Schippe drauflegen und vor allem nach vorn wieder sicherer kombinieren, effektiver spielen und sich auch mal trauen, einen Fernschuss abzugeben.
Zu Gast ist dann um 12 Uhr die F2 von der SG LGV Obere Arlau  im Friesenstadion.

Joris (TW) · Richard · Frederik · Fionn · Raik · Pekka (1) · Lukas · John · Robin


Ralf Zimmermann


seit 1. Mai 2014
Counter script