Das geschah in den 1900er Jahren

1900 1901 1902 1903 1904 1905 1906 1907 1908 1909

zuletzt aktualisiert am: Samstag, 09.03.2019 23:02

1900

Verein Fußball Gymnastik Schwimmen Kegeln
 

 

       

1901

Verein Fußball Gymnastik Schwimmen Kegeln
 

 

       

1902

Verein Fußball Gymnastik Schwimmen Kegeln
 

 

       
 

 

1903

x

 

 

 
leer  

1904

Verein Fußball Tischtennis
 

 

   

1905

Verein Fußball Tischtennis
 

 

   

1906

Husum 18

Aus den VereinsNachrichten vom
1. Dezember 1963

Die Ehrung unserer "Alten"

Es war sicher ein guter Gedanke, die Ehrung unserer "Alten", verdienstvollen Mitglieder und Förderer mit Max Struve beginnen zu lassen. Unvergeßlich wird uns, die wir ihm die goldene Ehrennadel überbringen konnten, die festliche Freude bleiben, welche wir am Vorabend des 9. November 1963 im trauten Heim Struve bringen und empfangen durften. Waren doch zugleich 3 Generation Struve anwesend und wir meinen, allein hierdurch bekam unsere Ehrung einen besonders sinnvollen Glanz.

Es seien hier nur kurz aus den bewegten Dankesworten unseres Senioren einige Gedanken festgehalten, zumal sie skizzenhaft ein Stück Fußballgeschichte beleuchten:

1906 schreibe man, als Max Struve in Kiel, junger Maurerlehrling, dem 1. Kieler FV beitrat. Wie köstlich seine immer noch lebhaften Reiseeindrücke von damals, die ihn mit seinen Fußballkameraden bis nach Hamburg und Mecklenburg führten! Spielfeld und Torstangen wurden jeweils von Gast und Gastgebern gemeinsam präpariert - und 1907, wieder in der Heimatstadt Husum, wurde Max Mitglied des FC Unitas. Max hoffte, den kurzen Weg bis zur "Alten Freiheit" im Sportdreß zurücklegen zu können, doch oh weh, das Auge des ach so strengen Gesetzes schnappte unseren jungen Fußballspieler in Form des örtlichen Wachtmeisters. Sitte und Gesetz waren strengstens verletzt, weil die bloßen Knie nicht verhüllt waren! Der Gang zur Wache und das Strafmandat sorgten dann in gebührender Weise für die Wiederherstellung der so geschändeten öffentlichen Ordnung in unserem lieben alten Husum.

Vielen Dank, lieber Onkel Max für die gastliche Stunde in Deinem Heim draußen am alten "Galliberg". Mögen Dir noch viele Jahre, vor allem auch der Freude an unserem schönen Spiel, beschieden sein. Und was ich sagen wollte, ich komme bald einmal wieder; mir scheint, gerade die alten Erinnerungen aus den Anfängen unseres schönen Sports sind es wert, für die noch folgenden Generationen aufgeschrieben und weitergegeben zu werden. Herzlichen Dank,

Dein "Pütten"
leer  

1907

Verein Fußball Tischtennis
 

 

   

1908

Husum 18

7. Dezember

 

 
leer  
 
 
 
 

1909

 

aus den VereinsNachrichten

 
leer  



Zeige, dass Du ein Fan der Husumer SV bist!

Fanschal · 12,50 Euro

erhältlich im Jugendheim der Husumer SV

 

Nummernschildverstärker · Euro

erhältlich im Jugendheim der Husumer SV



zuletzt aktualisiert am: Samstag, 09.03.2019 23:02

seit 25. Mai 2018
Besucherz?hler Gif